Mittwoch, 28. September 2022
StartSchwarzbuch Corona-TotalitarismusWeihnachtsmann brutal verhaftet!

Weihnachtsmann brutal verhaftet!

Von AktionNordOst

Unglaubliches spielte sich außerhalb des eingezäunten Stralsunder Weihnachtsmarktes ab.

Vier! Polizisten stürzten sich auf den Weihnachtsmann und schleppten ihn weg. Sein Sack mit Süßigkeiten wurde auf den Boden geworfen.

Diese Süßigkeiten waren für die Ausgegrenzten bestimmt, die nicht auf den Weihnachtsmarkt dürfen. Er trug ein Schild mit der Aufschrift “2G – ohne mich.” Das war wohl zu viel.

Verhaftung des Stralsunder Weihnachtsmanns (c) AktionNordOst

Damit hat die staatliche Gewalt wieder eine rote Linie überschritten. Sogar in der DDR wurde der Weihnachtsmann nicht verhaftet.

Wir fordern: Freiheit für den Weihnachtsmann!

Die BRD im Jahre 2021. Wir sind entsetzt!

(Weitere Informationen folgen)

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

10 Kommentare

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: