Sonntag, 27. November 2022
StartPropagandaanalyseWie rückt man AfD-Politiker ins schlechte Licht?

Wie rückt man AfD-Politiker ins schlechte Licht?

Videozusammenschnitt von Dr. Christina Baum.

Vielen von Euch ist bereits bekannt, wie die Presse arbeitet.
Anhand dieses Interviews mit Frau Dr. Weidel könnt Ihr Euch erneut ein Bild davon machen.
Einzelne Sätze werden aus dem Zusammenhang gerissen und negativ konotiert.
Fertig ist das Framing – die Konditionierung des Zuschauers.

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

Dr. Christina Baum
Dr. Christina Baum
Dr. Christina Baum ist Mitglied des Bundestags und gehört der AfD an. Sie ist außerdem Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages Frau Baum ist in der DDR aufgewachsen und hat daher, wie zahlreiche DDR-Bürger, besonders feine Antennen für Unterdrückung und Propaganda.

15 Kommentare

  1. Auch ich war mal als Mitglied bei der AfD. Ich muss aber sagen, dass das Personal auf der untersten
    Ebene aus Menschen besteht, die in der Partei Karriere machen wollen. Koste was es wolle. Man lässt
    sich überall aufstellen und biedert sich überall an. Die guten Leute werden herausgekeilt. Die AfD muss
    sich von manchen Gestalten trennen. Nur dann ist ein Neuanfang möglich.

  2. Um es klar zu sagen; es gibt keinen Rechtsextremismus. Rechts der politischen Mitte ist das deutsche Bürgertum; arbeitsam, steuerzahlend, staatstragend. Wann sollten wir Bürger extremistisch sein? Dafür haben wir doch garnicht die Zeit. Und gg wen? Gg uns selbst? Extremistisch sind und waren schon immer die Linken; egal ob rot, braun oder grün Punkt! Heribert Schwan zitiert Helmut Kohl in seiner Biographie: “…Schau nach rechts, da wirst du nichts finden!” Und die sog. “Mitte”? Wie groß soll die denn sein? Millimeter, centimeter, Kilometer? Wäre sie so groß dann hätte sie ja wieder eine eigene Mitte mit rechtem und linkem Spektrum. Die Mitte ist ein klarer Trennstrich da kann sich niemand politisch tummeln es sei denn er geht auf den Strich. Alle die gg. Rechts hetzen einschließlich CDU/CSU outen sich als Linke. Kabarettist Uwe Steimle: “Wer gg Rechts hetzt der hetzt gg das eigene Volk”. Es sind Linke Spaltpilze schön anzusehen aber hochgiftig diese Stricher…

  3. Vor kurzem hatte ich einen interessanten Artikel von einem Polit-Blogger gelesen. Der behauptet jetzt doch tatsächlich: Die AFD ist tot.
    CDU/CSU steht wegen Merkel und Merz zu weit links . Die AFD wegen Höcke zu weit rechts. Also bleibt seiner Ansicht nach nur die Zentrumspartei als Alternative übrig, die wählbar wäre. Meuthen ist Mitglied bei der Zentrumspartei. Ja genau der Meuthen, der Spaltpilz der AFD, der viel Unruhe in die AFD reinbrachte und die Partei tief gespalten hat. Ihn und seine Zentrumspartei sollen jetzt diejenigen wählen, die keinen Bock auf die Höcke-Partei AFD haben.
    Welch ein Irrsinn!

  4. Was für agressive Journalisten, die einem das Wort im Munde herumdrehen und bewusst die Menschen verunglimpfen und nicht merken wer die wahren Täter sind, weil sie sich an Kleinigkeiten hochziehen und in ihrer Arroganz selbst viel schlimmer sind.

    Liebe Frau Baum, sie als rechtschaffene Frau, die sich traut die Wahrheit zu sagen wird als rechtsradikale Politikerin beschimpft.
    Was für eine Dreistigkeit und Frechheit, von Leuten die so viel Dreck am Stecken haben, weil nur noch gelogen und betrogen wird in Funk und Fernsehen.
    Danke Maria,dass du Frau Dr. Baum die Plattform gibst, ich habe mich in allen ihren Aussagen wiedergefunden.
    Als ehrlicher Patriot, der immer für die Wahrheit eintritt und diese ganze Verlogenheit verachtet.
    Weiter so!

    4
    1
  5. Nach 40 Jahren im Ausland faellt es schwer, zu verstehen, dass sich keine Mehrheit in Deutschland findet, die bewahren will, was eben in Deutschland gut, sinnvoll und deutsch war.
    Fehler in der Vergangenheit haben alle Laender irgenwann mal gemacht, nur bauen die anderen Lender dafuer keine Denkmaeler; z.B. wuerde niemand in England ein Denkmal zur Erinnerung an Amritsar bauen!
    Was auch immer mit der AfD passiert, es ist schwer zu verstehen, dass diese Partei, die einzige, die Deutschlands Wohl ausspricht und einfordert, keine Mehrheit findet.

    4
    1
    • Wie schon häufiger ausgeführt, steht und fällt das Überleben Deutschlands mit den Frauen. Die meisten davon sind leider sehr kommunistisch geprägt und übertragen zudem ihre ehemalige Unterdrückung bis 1974, als sie noch eine Unterschrift des Mannes für das Arbeiten benötigten, auf die Migranten, Schwulen, Lesben, Binären, Geschlechtslosen etc. Sie meinen also, diese “Minderheiten” gegen die bösen Männer schützen zu müssen, gegen die sie einst verbissen gekämpft haben und immer noch kämpfen, obwohl den Männern inzwischen schon Brüste wachsen.

      Narzistisch, selbstbezogen und dauergekränkt, wie so viele Damen dieser Generation sind, beißen sie sich an dem Erreichten fest, ohne zu bemerken, dass die Zeiten sich gewaltig geändert haben und der Islam ihnen soeben alles Erreichte wieder unter dem Hintern wegzieht.

      Um dies zu erkennen, brauch man Größe, Souveränität, muss den Irrtum eingestehen und sich wieder den eigenen Männern und dem eigenen Volk zuwenden. Alles Dinge, die diese Damen größtenteils in ihrer Infantilität und ihrem Egoismus nicht mehr schaffen. Sie sind in den 68ern steckengeblieben und wollen sich zudem nicht zu sehr bemühen – könnte zur Faltenbildung im gestrafften oder mit überteuerter Ökocreme gepflegten Gesicht führen. Nicht zu vergessen das positive Denken. Den Gehirnüberrest möchte frau nicht mit negativen Dingen belasten – schon dutzendfach so gehört.

      6
      1
      • Kassel hat gerade seine Skandal auf der Dokumenta mit Antisemitismus, dar ist Frau Roth mit verwickelt, ob wohl die Presse ihren Rücktritt fordern wird?
        Diese Dokumenta ist ein einziger Affront, nur noch Gendermist und Transenblödsinn.
        Eigentlich lachhaft, ich habe schon als Schülerin Dokumentas gesehen die es Wert waren so zu heissen, aber in den letzten Jahren lohnte sich der Entrittspreis nicht mehr.

        1
        1
    • @Jan Hess

      Auch ich bedaure es außerordentlich, daß die AfD es nicht geschafft hat, eine einheitliche Linie zu finden und konstruktiv und gemeinschaftlich zum Wohle des Lands zu agieren. Dies ist umso bedauerlicher, als daß die AfD die einzigen intelligenten und klugen Köpfe in der politischen Landschaft vorzuweisen hat. Der Rest ist das reine Elend, von dümmlich bis zur völligen Verblödung. Querelen und Streit gibt es auch in anderen Parteien, aber die haben das nicht nach außen getragen.

      Ich mag mich irren, aber einer der Hauptschuldigen für den inneren Zerfall der AfD ist definitiv Jörg Meuthen und sein mieses Spiel, das er verfolgt hat. Ein Hetzer, ein Spalter, ein Intrigant. War er mit Doris von Sayn-Wittgenstein fertig und hatte sie endlich aus der Partei ausgeschlossen, ging es mit Herrn Poggenburg weiter und dann kam der Nächste. Er hielt die AfD jahrelang in den Negativschlagzeilen und die MSM haben sich wie die Aasgeier darauf gestürzt. Und dann muß es uns ja nicht wundern, wenn gewisse Zeitgenossen von der “”Meute der HUNDE aus dem Osten “” sprechen, die aus dem AfD-Wald gejagt werden müssen und wer sich nicht vertreiben läßt, der soll geschossen werden. Oder man spricht von der “”Liquidierung der völkisch-nationalen Kräfte “” . Hetze und Spaltung vom Allerfeinsten. Ich bin eine Befürworterin völkisch-nationaler Kräfte. Das ist es, was wir z.B. in Ungarn sehen. Derart widerliche und mörderische Szenen, wie sie sich hier seit 2015 abspielen, existieren in Ungarn nicht. Aber dort regieren ja auch keine deutschfeindlichen Idioten. Wir sehen : Die Meute der schwarz/ rot/grünen Hunde ist viel schlimmer, als alle völkisch-nationalen Kräfte.

      Trotz allem hoffe ich immer noch, daß die AfD sich nicht selbst abschafft und zu einer einheitlichen Linie finden wird. Zum Wohle unseres Landes sollte das möglich sein.

    • liebe ingrid, mal sehen, ob frau roth den anpfiff aus dieser richtung übersteht und wo wir sie ggf. anschließend wiederfinden:

      https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/offener-judenhass-auf-documenta-juedische-allgemeine-fordert-ruecktritt-von-clau-80474490.bild.html

      aber was erwartet man bei dieser historie von dem grünen verein?
      https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Vogel_(Politiker)
      Vogel war in der Zeit des Nationalsozialismus bereits sehr früh ein aktives Mitglied der SA und wurde 1938 auch Mitglied der NSDAP, deren Mitgliedschaft er 1933 beantragt hatte …

      https://de.wikipedia.org/wiki/Baldur_Springmann
      Später war Springmann Leutnant bei der Schwarzen Reichswehr, Mitglied beim Stahlhelm sowie Jugendbetreuer beim Reichsnährstand. Zudem war er Mitglied der SA bis März 1934, der SS und ab 1939/40 der NSDAP (Mitgliedsnummer 7.433.874)

      ich erinnere mich nicht, dass die beiden je aus der partei flogen (einer ging von sich aus) … man korrigiere mich gegebenenfalls.

      https://schweizermonat.ch/gruen-mit-braunen-wurzeln/#
      ” … Mehrere Ex-Nazis gehörten zu den Gründervätern der deutschen Grünen und zur Führungsspitze grosser Umweltverbände. Sie sind tot und in Vergessenheit geraten. Vor der Abstimmung zur Schweizer Ecopop-Initiative stellt sich indes die Frage: War es ein Zufall, dass Politiker mit brauner Vergangenheit als Geburtshelfer einer angeblich völlig neuartigen Bewegung fungierten? Passte nicht vieles vom grünen Weltbild in die Weltanschauung ihrer Jugend: die Natur als geistiger Bezugspunkt, das Unbehagen an der Moderne, die Zurückweisung des Fortschritts, das Misstrauen gegen die Technik sowie der alte deutsche Wunsch nach einer Erziehungsdiktatur? …”

      • nachtrag aus dem schweizermonat 11/2014:

        ” … Zur Verteidigung muss gesagt werden: Vogel und andere Mitbegründer mit brauner Vergangenheit wurden später aus der Partei gedrängt … ”

        “gedrängt” … wie sich das wohl abgespielt hat ?

        man stelle sich vor, die afd hätte diese vergangenheit.

  6. Wie rückt man AfD-Politiker ins schlechte Licht?
    Man muss sie nicht ins schlechte Licht rücken, das macht sie aktuell schon viel besser.
    Das muss sie auch, da sie eine reine BRD System Partei ist, die nur vorgaukelt eine alternative
    für uns zu sein, das BRD Verwaltung System der alliierten darf nicht abgeschafft werden, man schlachtet doch nicht die Kuh deren Milch man haben möchte, darauf werden doch unsere 3 West freunde und die EU nicht verzichten, also schuftet schön brav weiter, den ein zufriedener Sklave ist ein guter Sklave.

    2
    2
  7. Grausig. Ich fürchte, Alice Weidel hat sich da arg aufs Glatteis führen lassen, indem sie sich überhaupt auf eine solche Diskussion eingelassen hat.
    Sie mußte doch vorher sehen, was da kommen würde.

    Ansonsten freue ich mich immer, von Frau Dr. Baum etwas zu lesen, insbesondere schätze ich ihre klare Haltung zu ‘Corona’- Wahn und Impfterror.

    • Videozusammenschnitt von Dr. Christina Baum.

      Frau Baum, sie haben einfach recht. Ihre Aussagen wahren (und sind) völlig normal ! Ich schließe mich Ihnen an!

      ::::::

      ceterum_censeo
      Daumen hoch und Smilie

      ?? & ?
      (Emojis werden bei mir nicht mehr angezeigt, genau wie Bilder)

      :::::::::::::

      Der Bart-Typ der da Frau Weidel auf Glatteis führt, ist mir als bestaller Journalist unbekannt.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: