Freitag, 3. Februar 2023
StartEUEU-Energiepreise: Die Struktur des Energiemarkts auf den Prüfstand

EU-Energiepreise: Die Struktur des Energiemarkts auf den Prüfstand

Die Energiepreise schnellen in die Höhe, und der Krieg in der Ukraine bestärkt die Gewißheit, daß wir künftig ohne Lieferungen aus Russland auskommen müssen. Da war es geradezu unausweichlich, daß die EU-Kommission die aktuelle Struktur des Energiemarkts auf den Prüfstand stellen würde.

Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will handeln, bevor der Winter hereinbricht und die Mitgliedstaaten wieder nach dem Motto ‚Rette sich, wer kann‘ handeln. So kündigte sie Eingriffe in den Energiemarkt an, die unter anderem die Deckelung von Preisen vorsehen, ohne allerdings ins Detail zu gehen. Immerhin gab sie den Hinweis, daß der Markt künftig unter vollkommen anderen Bedingungen laufen soll. Allerdings war bislang auch vorgesehen, bis 2050 die Emissionen auf null zu senken. Dazu sollten fossile Energieträger schrittweise durch erneuerbare Energien ersetzt werden. Bislang konnte es sich Europa leisten, daß dadurch manche Preise stiegen, aber nun stellt die Krise auch diesen grünen Traum in Frage.

Die EU hat bereits wertvolle Zeit verschwendet. Der von Moskau ausgelöste Energiesturm war vorhersehbar und wurde vorhergesagt. Die EU-Kommission warnte die Hauptstädte schon im Herbst 2014, dem Jahr der ersten großen Krise in der Ukraine: Die EU könne nur einige der Faktoren, von denen die Stabilität der russischen Gaslieferungen abhängt, kontrollieren, so daß es klug wäre, Korrekturmaßnahmen zu ergreifen und entschlossen für die Energieversorgungssicherheit auf dem Kontinent einzutreten. Nichts geschah. So sind wir mit der schlimmsten Energiekrise seit Menschengedenken konfrontiert und wissen nicht, wie wir auf die Ängste vor dem Winter reagieren sollen.

Letztlich hat hier der freie Markt im Bereich der Energiewirtschaft versagt. Die 27 Mitgliedsstaaten müssen sich nun endlich aufraffen und sich daran erinnern, daß der Markt und seine Anbieter/Spekulanten, die sie verschaukeln, nur dann mächtig sind, wenn die Staaten ihnen freie Hand lassen. Mit den Worten „der Markt steht im Schach“, erklärte Belgiens Energieminister Tinne Van der Straeten treffend die Situation.

„Fix it“, ist man geneigt, den europäischen Institutionen zuzurufen. Der Staat soll wieder die Kontrolle übernehmen. Das hat EU-Kommissionspräsidenten Ursula von der Leyen versprochen, als sie eine Notfallmaßnahme sowie eine Strukturreform des Strommarkts für den 9. September angekündigt hat. Besser spät als nie?

Die Bürger spüren die Teuerung in ihrem Geldbeutel, und den Unternehmen geht in der Phase der Erholung nach der Pandemie die Luft aus. Die Sorge ist groß, daß die Inflation die Menschen auf die Straße treibt. Mancherorts gibt es bereits Streiks, um die Löhne an die neue Realität anzupassen. Aber natürlich bergen auch Eingriffe in den freien Markt Risiken. Wir sollten daher genau verfolgen, welche Entscheidungen die europäischen Aktivisten treffen. Denn steigende Lebenshaltungskosten und Erzeugerpreise erlauben keinen Spielraum mehr für weiter zögerliches Handeln.

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

46 Kommentare

  1. Die Polen werden langsam unverschämt, wenn sie nachdem Merkel und die Grünen ihnen eingebläut haben, Milliarden Reparationen fordern, denn ihre Reparationen wurden mit Schlesien und Pommern abgegolten. Ganze deutsche Gebiete. Wo sie allerdings berechtigt Reparationen fordern könnten, von der ehemaligen Sowjetunion und heutigen Ukraine, wo polnische Gebiete einverleibt wurden. Dazu sind sie zu feige, weil sie an der Brüsseler Nadel hängen. Deutschland lehnt mit Recht diese Forderungen ab, denn sie wurden schon längst bezahlt.

    • Würde ich unterstützen sobald sie alle monetären Zuwendungen der EU mit deutschem Steuergeld zurückgezahlt und unser Land zurückgegeben haben. Wie es wirklich um unsere Politnieten steht hat hier die grüne Trampolinspringerin offen zugegeben https://www.nachdenkseiten.de/?p=87511 Wie lange wollen wir noch schlafen?

      1
      1
      • liebe heidi,

        zur völkerrechtlerin … nicht aufregen: leere gefäße erzeugen das lauteste getöse. wenn das meine tochter wäre, ich würde mich allerdings in grund und boden schämen. keine bildung, kein anstand.

        prof. homburg hat ihre wirren äußerungen auf seiner seite auch zusammengefasst:
        +https://pbs.twimg.com/media/FbkyfDhUsAArJ2D?format=png&name=small

        diesen artikel (man beachte das foto!) habe ich schon einmal verlinkt. ich tue es nochmal: für mich erklärt er manches:

        https://www.rnd.de/politik/annalena-baerbock-deutsche-aussenpolitik-mit-neuem-gefuehl-O4OSGGA6XRELBFC6D6A5K74GXE.html

        lieben gruß!

      • entwarnung! ja, warum sagt uns das denn keiner?

        https://rp-online.de/nrw/panorama/aachen-aussenministerin-baerbock-bekommt-orden-wider-den-tierischen-ernst_aid-75910379

        “… Der AKV erklärte, Baerbock habe sich Respekt und Vertrauen auf internationaler und nationaler Ebene erworben. Mit Sympathie und Überzeugungskraft habe sie die Herzen der Menschen gewonnen. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten, die vielen Menschen Angst machen, überzeugt sie mit Humor und Menschlichkeit im Amt, zwei wichtigen Werkzeugen im Kampf für Hoffnung und Frieden“, sagte AKV-Präsident Werner Pfeil …”

        jetzt ist alles klar. der dame mit den tierpanzern den tierischen orden … logisch!

      • dir auch einen schönen abend, liebe heidi!

        https://twitter.com/manaf12hassan/status/1565251124042539009

        diese meldung habe ich mehrere male gefunden, auch den originalartikel, der leider gerade dort, wo es spannend wird, abgeschnitten ist, da bezahlschranke.

        +https://www.iltirreno.it/toscana/2022/08/31/news/forte-dei-marmi-la-villa-di-zelensky-affittata-ai-russi-la-nostra-telefonata-alla-titolare-del-contratto-e-la-risposta-dell-agenzia-audio-1.100082177

        das wäre doch auch eine gute idee für uns: falls die russen rechzeitig ausziehen, überwintern bei selenskys im süden.

      • joo, wenn das so ist:

        https://www.lastampa.it/cronaca/2022/08/31/news/lagenzia_di_forte_dei_marmi_villa_di_zelenskyaffittata_ai_russi_no_ci_e_vietato-7885715/

        Die Villa wird nicht an Personen mit russischer Staatsangehörigkeit vermietet, da wir ein Mandat des Eigentümers haben, das uns dies kategorisch untersagt. Wir können an jeden vermieten, solange er einer anderen Nationalität angehört: Europäer, Amerikaner und so weiter…”. So antwortet Claudio Salvini, der Immobilienmakler von Real Estate Forte dei Marmi Villas, der seit heute Morgen zu den von der Presse am meisten gesuchten Personen der Versilia gehört, auf sein Handy: “Mein Telefon klingelt seit 8 Uhr morgens”, sagt er und zuckt nicht mit der Wimper.

        Er spricht zu uns und erklärt, dass der Zeitungsbericht von heute Morgen nicht wahr ist. “Was geschrieben wurde, sind Fake News. Die Villa wurde für den Sommer an ein Ehepaar vermietet, von dem ich nicht sagen werde, ob es in London lebt oder nicht. Der Vertrag lautete auf den Namen eines Mannes. Und jetzt steht es bereits leer, ist also wieder auf dem Markt. Wenn Sie es mieten wollen, können Sie das tun”, betont Salvini.

        Die fragliche Villa in Vittoria Apuana “läuft auf den Namen einer italienischen Firma, die von einer anderen Firma in Zypern geleitet wird, und gehört der Frau von Zelensky, die uns den Auftrag erteilt hat, die Villa mit dieser Klausel zu vermieten, keine Russen”, fährt der Agent Salvini fort. Vielleicht hörte ein Passant jemanden Russisch sprechen und schloss daraus, dass sich Russen im Haus befanden. Aber ich bestreite es kategorisch. Vielleicht waren sie Gäste, aber nicht der Vermieter”.

        Die Nachricht, dass ein angebliches russisches Ehepaar die Villa des ukrainischen Führers Zelensky in Forte dei Marmi gemietet hat, kursierte schon seit einigen Tagen in der Versilia, aber die Aufregung wurde heute Morgen durch einen Artikel in il Tirreno noch verstärkt.

        Nach Angaben der Zeitung gab es Verhandlungen mit einigen koreanischen Touristen, die bereit waren, es im August für 50 bis 70 Tausend Euro zu mieten. Das Geschäft wäre jedoch gescheitert. Und mit dem Ehepaar, das in London lebt und arbeitet, wäre eine Einigung erzielt worden. Der Immobilienmakler dementiert jedoch auch diese Hypothese: “Mehr kann ich dazu nicht sagen, auch aus Gründen des Datenschutzes, aber das, was berichtet wurde, ist nicht wahr”, erklärt er abschließend.

        Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    • Der wesentliche punkt:

      Die Linderung des schrecklichen Leids der ukrainischen Zivilisten ist kein Motiv für die aktuelle Politik der Bundesregierung. Auch Ungeschicklichkeit und Fehler sind meiner Meinung nach als Motivationen für diese zerstörerische Politik gegen die eigenen Bürger auszuschließen.

      Wessen Interessen die Bundesregierung mit der gegenwärtigen Sanktions- und Energiepolitik tatsächlich bedient, ist eine der drängendsten Fragen der Zeit.

      (bei nachdenkseiten, a.a.O.)

    • Liebe Elisa.

      vor diesen Hochverrätern in Berlin und ihrem unfassbaren Zerstörungswerk flüchten seit Jahren schon Abertausende, unter anderem auch in die Türkei, z.B, Villeroy & Boch, die von diesen Deutschland schädigenden Ökospinnern und Russlandhasser-Psychopathen die Schnauze gestrichen voll haben, und dies völlig zurecht.
      Bald gibt es hier nur noch “Fachkräfte” für Party & Event-Angelegenheiten aus Syrien, Afghanistan und der Türkei.

    • Sehr interesssanter Art5ikel der die derzeitige Misere beleuchtet:
      Dr. Björn Peters

      Verkorkste Energiepolitik: Der deutsche Sonderweg

      Die Welt diskutiert wieder die Kernkraft. Frankreich, England, Polen und viele andere europäischen Länder legen Pläne für neue Kernkraftwerke auf, nur scheint dieser Zug ohne die Deutschen abzufahren. Ganz im Gegenteil: Während Deutschland in eine selbstverschuldete Energiekrise rutscht, nach Aussage unseres Wirtschaftsministers jede Kilowattstunde zählt, werden die letzten Kernkraftwerke abgeschaltet und verschrottet. Was ist die Natur dieser Energiekrise, und wie könnten die deutschen Kernkraftwerke einen Beitrag zur Linderung leisten?

      Auszug:
      I n normalen Zeiten hätten die Gas- und Kohleproduzenten ihre Produktion schnell steigern können, doch weil sie durch aktivistische Finanzinvestoren von privaten und öffentlichen Geldquellen weitgehend abgeschnitten wurden, fehlten ihnen die Mittel für schnelle Investitionen. Dies war seit Mitte der Zehnerjahre das erklärte Ziel einer „Defund“-Bewegung, die von der Wallstreet in New York aus die Finanzierung der fossilen Industrie weltweit stark erschwert hatte.

      Sehr problematisch war auch die Haltung der deutschen Politik. Sie hatte seit 1998 gefordert, dass Energieverbrauch verteuert werden müsse. Deswegen wurden die Preissteigerungen des Jahres 2021 von Politikern und Zentralbankern sogar begrüßt. Die Ideologie dahinter: Ist fossile Energie teurer, rechnet sich wetterabhängige Energie besser und die Menschen steigen freiwillig um.

      Die selbst erzeugte Energiekrise wurde also nicht bekämpft, sondern durch neue Steuern auf fossile Energieträger noch verschärft.

      Die Energiewende beruht auf mehreren Denkfehlern

      Leider gibt es mehrere Denkfehler in der Energiewendepolitik, die erst zu der heutigen Krise geführt haben.
      Die Energiemärkte sind weltweit vernetzt. ….( … )

      weiter: https://deutscherarbeitgeberverband.de/Artikel.html?PR_ID=866&Title=Verkorkste%20Energiepolitik:%20Der%20deutsche%20Sonderweg

      • Schlußsatz:

        Es geht dabei nicht um Kleinigkeiten. Fehlt die Stromproduktion aus den letzten sechs Kernkraftwerken, die im Jahr 2021 insgesamt 64 TWh erzeugt haben, fehlen mehr als elf Prozent der deutschen Stromproduktion. Der Ersatz des Atomstroms durch Kohlekraftwerke wird CO2-Mehremissionen von rund 70 Millionen Tonnen jährlich bewirken.

        Es wird daher darauf ankommen, die letzten sechs Kernkraftwerke zu retten, damit den deutschen Sonderweg zu beenden und die Energiepolitik wieder nach Europa zu führen.

        August 2022

      • ceterum_censeo, was soll der Quatsch mit CO²- Problem. Das ist ‘ne Erfindung grüner Spinner. Die Natur braucht CO². Deutsche Kohlekraftwerke liefern die sauberste Energie zusammen mit KKW. Übrigens die heutigen Brenn- Elemente der KKW sind nicht mehr das Problem wie früher. Bei EIKE kann man sich darüber sehr gut informieren. Das Haupt- Problem unseres Wetters heißt HARPP und dazu gehören die Chemtrails am Himmel. Mein SUV- Diesel ist es jedenfalls nicht. Das ist der sauberste Verbrennungsmotor

      • lieber Ulfried,

        CO2: ich gebe bei entsprechenden diskussionen zu bedenken, was für einen grund es wohl haben könnte, dass z.b. gewächshäuser damit begast werden: meist nur große augen und ratlosigkeit. inzwischen habe ich den eindruck, dass der ganze CO2-hype nicht nur dazu dient, die energie zu verteuern, sondern auch dazu, lebensmittel zu verknappen. links zur CO2-begasung gibt es en masse.

        HARPP, solar geoengineering etc. pp – themen, von denen kaum einer außerhalb unserer blase etwas weiß.

        obwohl ein versuch in schweden abgeblasen werden musste – sie geben keine ruhe:

        01/2022
        +https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/solar-geoengineering-wissenschaftler-warnen-vor-versuchen-die-sonne-zu-dimmen-a-d9ad2261-fe6e-4bc8-8e18-84cb712e125f

        lieben gruß!

      • Ulfried, empfehle dir dringend SELBST mal GENAUER zu lesen bevor du andere mit ‘Quatsch’ betitelst. So etwas fällt auf den Urheber zurück, der seinerseits Quatsch verzapft.

        Wärest du des verständigen Lesens kundig, wäre dir aufgefallen, daß d der Bezug auf das CO² NICHT meine Formulierung, sondern der Schlußsatz des gerade zitierten Artikels ist, der freilich sehr zutreffend wesentliche Überlegungen enthält.
        Ansonsten, um schon darauf einzugehen, mag dahinstehen, ob eine Kohle verstromung eher und ggfs. auch mehr CO² erzeugen dürfte als die extrem saubere Kernkraft: sogar die ‘E-U’ hat sich ja herabgelassen das anzuerkennen.

        Ansonsten sind wir beide gleichermaßen lange genug dabei, daß du genau von mir wissen solltest das ich meinerseits gleichermaßen die ganze C=² – Hysterie für einen Riesen – Schwindel und die (fast?) größte Lüge aller Zeiten halte.

        Deinen weiteren Ausführungen kann daher durchaus gefolgt werden. Insbesondere ist es eine bekannte Tatsache, daß die Pflanzen Fauna aus dem Gesichtspunkt der Photosynthese geradezu auf das CO² angewiesen ist. Das braucht keine Diskusssion mehr.
        Du hättest es dir also nach alledem sparen können, dich so zu echauffieren.

    • lieber Patriot, lieber ceterum_censeo,

      ist das nicht alles traurig? millionen kartoffeln plus assimilierte lassen sich von diesem kleinen haufen drangsalieren. ich habe keine worte mehr.

      zu:
      “Es wird daher darauf ankommen, die letzten sechs Kernkraftwerke zu retten, damit den deutschen Sonderweg zu beenden und die Energiepolitik wieder nach Europa zu führen.”

      Nuklearia e. V. @Nuklearia · 1 Std.
      Gut möglich, dass wir auch erst Stromausfälle durchmachen müssen, bevor Einsicht einkehrt. Die Kalifornier haben diese Erfahrung ja bereits hinter sich. Da fällt das Umdenken leichter. Da lernt man den Wert der Versorgungssicherheit wieder ganz neu zu schätzen:

      https://twitter.com/isabelleboemeke/status/1565255824406085637

      liebe grüße!

      • Ja liebe Elisa,

        ‘ … Gut möglich, dass wir auch erst Stromausfälle durchmachen müssen, bevor Einsicht einkehrt. ‘ –

        das fürchte ich auch Das deutesch Volk – sollte e ein solches entgegen dem Dictum des opberschlauen Wirtschaftministere HakelBeck geben – lernt wohl immer erst nur aus s Schaden und wird esr aus dem selben klug.

        Wo Du Kalifornien ansprichst. ich erinnere mich an eine Buch namens ‘Overload’ von Asrthur Hailey, fast vor 50 Jahren, das sich – in Romanform natürlich – genau damit beschäftigt – also dort bereits damals ein Thema und nichts Neues.

        Kurz dazu:
        Overload (1979) is a novel by Arthur Hailey, concerning the electricity production industry in California and the activities of the employees and others involved with Golden State Power and Light, a fictional California public service company. ——-

        Ja ich fürchte soweit wird es hier auch erst kommen müssen ……

      • danke lieber ceterum_censeo,

        Overload (1979) is a novel by Arthur Hailey …

        habe gleich geschaut: gibt es noch, sogar neu. mit 5 sternen bewertet. das werde ich mir besorgen!

        liebe grüße!

      • Liebe Elisa,
        wollte Ihnen natürlich das Buch nicht ‘aufdrücken’ war eben nur der Hinweis auf die Thematik von ‘Blackouts’.

        Das Buch selbst hat als Rahmenhandlung eben dies Thema, angereichert durch Anschläge auf Einrichtungen und (vorgeblich ‘Öko’-) Terroristen, drumherum mit (wohl etwas kitschigen) Liebesgeschichten, eine davon endet dann – eben infolge eines ‘Blackouts’ – tragisch.

        Die Bewertungen sind unterschiedlich von 5 Sternen bis herunter zu einem, je nachdem wie man es sieht.

        Näheres auch bei: https://www.goodreads.com/book/show/124931.Overload

        Lb. Grüße!

      • lieber ceterum_censeo,

        so habe ich das auch nicht verstanden. aber ich bin immer dankbar für buch-tipps. und ihr hinweis hat mich neugierig gemacht. heute schon bestellt, damit kein leerlauf entsteht, wenn ich damit fertig bin:

        zum thema “Fressefreiheit”, um das in aller härte zu verstehen, war ich damals noch zu jung. aber der aufruhr war schon gewaltig, das vergisst man nicht.

        Die SPIEGEL-Affäre: Ein Skandal und seine Folgen –
        Im Oktober 1962 veröffentlichte der SPIEGEL einen Artikel, in dem die Bundeswehr als »bedingt abwehrbereit« beschrieben und die auf Atomwaffen setzende militärische Strategie des damaligen Verteidigungsministers Franz Josef Strauß scharf attackiert wurde. Das Nachrichtenmagazin löste damit eine der größten politischen Affären der Nachkriegszeit aus: Die Staatsanwaltschaft ging wegen des Verdachts des Landesverrats gegen den SPIEGEL vor und ließ sowohl Herausgeber Rudolf Augstein als auch Conrad Ahlers, den Autor der Titelgeschichte, und weitere Mitarbeiter zum Teil mehrere Monate lang in Untersuchungshaft nehmen. Dieser Angriff auf die Pressefreiheit rief heftige Proteste in der Öffentlichkeit hervor. Namhafte Historiker, Journalisten und Zeitzeugen untersuchen in diesem Band Ursachen und Folgen der Affäre sowie ihre Bedeutung für Demokratie und Meinungsfreiheit in der Bundesrepublik.

  2. Der obige Beitrag beweist, daß sich der Autor PH in seiner russophoben Ideologie selbst verstrickt hat. Ungarn ist normal geblieben und dort werden jetzt zwei russische KKW gebaut. Meine Vorschläge:
    Erstens sofort Schulterschluss mit Rußland und Unterstützung seines Kampfes gg die Nato Ukraine. 14.000 ermordete russische Zivilisten sind mehr als genug.
    Zweitens raus aus Nato und EU.
    Drittens Amis raus aus Deutschland
    Viertens sofortige Einschaltung von Nordstream2
    Fünftens alle mutm. Kriegsverbrecher des Bombenverbrechens gg. Serbien vor Gericht, dann hat sich die Diktatur der Altparteien erledigt.
    Sechstens Freihandelszone zwischen Russland und Deutschland
    Siebtens Beitritt Deutschland zur BRICS- Union
    Achtens sofortige Einschaltung aller AKW und KKW ans deutsche Stromnetz

    Es gibt noch einen PH nämlich Peter Haisenko. Der beschreibt Fakten basiert Tatsachen. Von den Dt. Konservativen hab ich mich verabschiedet.

    • Ulfried, ich finde ihren Beitrag – amüsant
      Jedoch unrealistisch, dass irgend etwas davon in Erfüllung gehen könnte.
      1) Das ist ein rein deutsches Problem – wobei es die Deutschen sind, die das Problem in die EU tragen
      2) Die Deutschen sind NICHT Integrierungsfähig
      3) ich bin bei ihnen, wenn der radioaktive Müll in ihrem Vorgarten verbuddelt wird.
      Die sauberste Stromerzeugung ist und bleibt Wasser und Gas – OHNE Abfall das uns Jahrhunderte bedroht.
      Und glauben sie mir, die Erde spuckt eines Tages alles wieder auf die Oberfläche. Blindgänger aus dem IWK kommen
      bereits an die Oberfläche.
      – Sofort Schulterschluss mit RU – wie soll das gehen ?? Die Deutschen gehören den RU mit Haut und Haaren
      die Amis haben dafür die SHAEF-Gesetze. Diese die Amis aber in den letzten Jahrzehnten haben schleifen lassen
      mit dem ersichtlichem Ergebnis.
      Die Deutschen wollen wieder die Vorherrschaft in Europa, das sie mit erpresstem Geld der Bürger finanzieren
      wollen. Ja bis die Balkanländer darüber in klaren werden, wofür ihre Großeltern gestorben sind, oder WER sie
      ermordet hat.
      Ich glaube manche sind sich der Ernst der Lage nicht bewusst, und verbreiten solchen Müll wie
      neuer deutscher Standort für den Müll – Ungarn !! Wenn Ungarn den Deutschen Müll wieder zurück gibt ersaufen
      die Deutschen, und da meint noch einer Orban sei so Dumm???? Die Beleidigungen seitens der Deutschen nimmt
      kein Ende.

      • @Facherfahrener.

        • Bitte die willkürlichen Zeilenumbrüche entfernen, so dass die Sätze lesbar sind.
        • Ein Großteil des Kommentars ist unverständlich. Normalerweise schreiben Sie fehlerfreies Deutsch. Hier hört es sich an, als seien Sie der deutschen Sprache nicht mächtig. Bitte schreiben Sie in Zukunft lesbare Kommentare. Kommentare wie den Ihrigen werden ich in Zukunft nicht mehr veröffentlichen können.

        Vielen Dank und viele Grüße von Maria

    • Alles richtig was sie schreiben. Wenn wir allerdings Frieden und eine Freihandelszone mit Russland haben, dann brauchen wir keine AKWs mehr. weil wir genug Gas haben, es sei denn, man rückbaut sämtliche Landschaftsverschandelungsundvogelschredderspargel, .was ich sehr begrüßen würde

    • Zweifelsohne in vielem richtig.

      Hervorragende Vorschläge, aber ob sich das in diesem mittlerweile geistesverstrahlten Land noch durchsetzen läßt?

      Gender-Gaga, LGBT?, Klimawandel, Multikulti mit Massenhereinflüchtungs-Tsunami, Russenphobie, “Kernkraft ? Nein Danke!”
      Globalisierung Turbobrutalokapitalismus, (leistungsloses) Bürgergeld und “Wir haben Platz” und und und …….

      Und das sind die ‘Werte’, die nun angeblich in der korrupten Ukraine ‘verteidigt’ (?) werden, koste es, was es wolle?

      Und das BaerBock?
      Baerbock macht feministische Außenpolitik. Die Politik der dummen Tussis.
      Na ja, sie kommt ja schließlich vom Völkerrecht her…
      Aber sie ist auch meilenweit daran vorbeigelaufen.

      Prof. Hamer hat jetzt bei ‘PI’ eine klare Zustandbeschreibung und Analyse des Zustandekommens dieser unseligen heutigen Zustände veröffentlicht. Das trifft’s auf den Kopf.
      “Eine Herrschaft naiver Schwätzer ist immer Risiko einer Demokratie”

      https://www.pi-news.net/2022/08/eine-herrschaft-naiver-schwaetzer-ist-immer-risiko-einer-demokratie/

      Und um Prof. Hamers Schluß0satz zustimmen zu können, dazu gehört nicht vie Prophetie! ?

      Wer nicht hören wollte, muss nun fühlen und je länger die Zerstörer in der Regierung bleiben, desto nachhaltiger wird der Absturz.

    • Hallo Ulfried, es ist wahr, der tiefe Staat hat überall die Finger drin, die EU der Gründerväter wurde von den Nachfolgern radikal zur amerikanischen, nee globalistischen Kolonie umgebaut. Daher raus aus der EU und ich mahne es schon lange an, die regierenden der Vernunft hätten schon längst diesen Sauladen verlassen müssen und zeitgleich eine eigene europäische Wirtschaftsunion aufbauen sollen, die auf Genschers Forderungen besteht, Achtung der Souveränität der Mitglieder, keine Gesetze über das EUGH das die Verfassungen aller europäischer Staaten mit Füßen tritt. Auch Kohl seine Forderung, kein Land haftet für ein anderes und was tat Merkel trotz Kritik von Alexander von Lambsdorf aus der FDP Wackelpuddingpartei, sie hat Deutschland eigenmächtig in die Schuldenunion gepresst mit Unterstützung von Flinten Uschi. Höhnisch kommentierte Merkel damals ehrlich, wer eine NWO haben möchte, muss Stück für Stück die eigene Souveränität abgeben. Früher ahnten wir nicht worum es ging, heute spüren wir es brutal.

      Wiederherstellung der Souveränität aller Mitgliedsländer und der Eckpunkte der uralten vergessenen deutschen Verfassung, die die Alliierten damals unterzeichnet hatten. Da ging es auch um die Bewahrung des christlichen Abendlandes. Wie betonte zu Recht Professor Schachtschneider, der Islam ist mit den Werten unserer Verfassung nicht vereinbar.
      Die NATO ist ein zweischneidiges Schwert, Deutschland allein kann sich nicht verteidigen, aber aus der ebenfalls vom tiefen Staat unterwanderten NATO sollten sich Mitglieder der Vernunft verabschieden und sofort ein eigenes Verteidigungsbündnis bilden. Dem entsprechend auch nicht den Namen NATO beibehalten. Was sucht die Türkei in der NATO?

      Es ist nicht das ebenfalls vom tiefen Staat geknechtete amerikanische Volk, das Krieg gegen uns führt

      Verhandlung des Friedensvertrages mit den USA und Truppenabzug.
      Über die sofortige Inbetriebnahme von Nordstream II sind wir uns alle einig aber da Merkel ohne das Volk auf zu klären uns die Bürgschaft für die Ukraine aufgehalst hat keine militärische Unterstützung mehr für Selenskys größenwahnsinnige Kriegsspiele und juristische Einforderung zur Begleichung der Bürgschaftsschulden und Rückforderung der mit der DDR gebauten Trassen und Mine. Für die durch Klüngelwirtschaft dadurch verursachten Schulden haftet die Regierung der Ukraine nicht das Volk. Anfänge der Zusammenarbeit kann sein mit der Ukraine auf Basis der friedlichen Kooperation nach dem Sturz der Regierung zusammen zu arbeiten.
      Kriegsverbrecher vor Gericht, volle Zustimmung aber sie wirken nicht nur in Serbien, auch bei der Destabilisierung der europäischen Länder.
      Freihandelszone mit Russland klingt zu einfach, denn wir müssen erst den Globalisten das Handwerk legen und sich stellen, das Missbrauch von Freihandelszonen durch Konzerne und Politikern nicht mehr möglich ist und der Welthandel das Eigenpotential der Länder schützt. Das heißt bilaterale Verträge und weg von multilateralen Verträgen, die globale Abhängigkeit schaffen.
      Beitritt zu BRICCS Staaten, da wäre ich mir nicht so sicher ob das eine generelle Lösung ist. Dazu braucht es vernünftige Rahmenbedingungen, damit das auch funktionieren würde und zum chinesischen Sklaven möchte ich nicht werden. Richtig ist allerdings die Abkehr vom Rothschild Imperium , das uns unter Adolf als Rothschild Verwandten schon einmal einen Weltkrieg eingebrockt hat. Vielleicht sollten wir erst einmal eine Abkehr vom perversen Finanzmarkt der EZB zum Schutz unserer Banken und Kunden durch Rückkehr zu einer soliden Kredit Politik und Schutz der Spareinlagen in Betracht ziehen. Dazu gehört Unabhängigkeit von der Wallstreet.
      Zustimmung zur Abwendung der hirnrissigen Energiewende, Rückbau auf Kosten der Verursacher die unser ökologisches Gleichgewicht dadurch als grüne Borkenkäferliebchen dramatisch geschädigt haben. Nun, ich wäre auch für einen Ausstieg aus der Braunkohle, aber erst wenn die Energieversorgung sicher ist und wir neue sichere Atomkraftwerke gebaut haben mit Thorium Brennstäben. Steinkohle können wir ja kaum noch fördern, da unsere SPD Grüne Regierung dort hochgiftigen Atommüll eingelagert hat, auch aus Frankreich. Ich würde es zusammenfassen unter der Rubrik eigenständig gewährleisteter Energiepolitik zur sicheren Versorgung. Auch die Nutzung von Wasserkraft sollte man nicht vergessen, aber leider wurden wir hier vom schwedischen Konzern Vattenfall aufgekauft, deshalb wird es so oft unter den Teppich gekehrt. Da bräuchten wir attraktive Wirtschaftsangebote, um unsere Ressourcen zurück zu kaufen und allein wegen der schwedischen Königsfamilie glaube ich nicht, das Schweden im Traum schwelgend Feudaladel über das Volk zu sein, die Freiheit der europäischen Völker unterstützt, bei der Monarchie in Dänemark durchaus denkbar.

      Vielen Dank für Deine Gedanken und ich habe die Herausforderung das aus einem Funken durch unsere gemeinsame Anstrengung mit unseren Gedanken ein Feuer der Freiheit wird.

      Gruß Montechristo

  3. https://twitter.com/GazpromDE/status/1564944480314220545

    Frankreich könnte Deutschland im Winter Gas liefern:

    27.07.2022
    +https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_100032742/frankreich-koennte-deutschland-gas-liefern.html

    Energie-Irrsinn?
    Warum unser Gas statt in Speicher als Strom nach Frankreich fließt:

    23.08.2022
    +https://www.focus.de/finanzen/news/paradoxe-situation-energie-irrsinn-warum-unser-gas-statt-in-die-speicher-nach-frankreich-geht_id_136710040.html

    • Bald werden wir – aber nur, wenn der Erzfeind großes Glück hat – aus abwrackreifen Atommeilern französischer Bauart auch Strom geliefert bekommen, Allerdings nur, solange der Michel noch ein paar Teuros übrig hat, nach allen Großspenden an Italien, Griechenland, Irland, Spanien, Portugal. China und Timbuktu.

      Ich sehe es schon kommen, dass unsere reGIERung frühmorgens um Fünf in Kompaniestärke durch Berlin-Mitte streift – im Lastenfahrrad – um in Mülleimern und Drogenversteckhecken nach Pfandflaschen zu suchen, um die bis dahin zusammengeschmolzenen Diäten aufzupeppen, damit sie sich bei Döner-Chebli um die Ecke was zu futtern kaufen können, selbstverständlich streng halal. Das wird spätestens dann der Fall sein, wenn – wie vor 100 Jahren – ein Laib Brot 5 Millionen Teuros kostet.

    • liebe heidi,
      danke dir für die erinnerung, man vergisst schnell – im folgenden geht es passend weiter, ganz aktuell.

      lach- und sachgeschichten mit dem märchenhaften robert:

      +https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/habeck-warnt-vor-einknicken-vor-putin-bei-nord-stream-2-11647417

      in farbe und mit ton:
      Herr Dr. phil. Habeck unterhält uns mit den neuesten abenteuern
      der turbiene maja (in leichter sprache):

      https://twitter.com/ZentraleV/status/1564704792856956936

      liebe grüße!

      ps
      “Was passiert, wenn in der Sahara der Sozialismus eingeführt wird? Zehn Jahre überhaupt nichts, und dann wird der Sand knapp.”

      +https://www.vip.de/cms/die-besten-sprueche-von-franz-josef-strauss-2440889.html

      heute sind wir schon weiter:
      wenn sozialisten in einem wüstenstaat in amt und würden kommen, wird nach drei monaten der sand knapp. in der buntenrepublik sind sie noch erfolgreicher: nach einem halben jahr geht zusätzlich das licht aus.

  4. In Gedenken an Michail Gorbatschow, der den Stacheldraht eines eingesperrten Volkes besiegt hat, aber genau so naiv war, wie wir, die durch die Treuhand, wo Rohwedder vorsätzlich erschossen wurde verkauft worden sind, durch Feinde von innen. Er wollte nicht, das die Sowjetunion zerfällt, aber er hätte vermutlich nach dem Modell der USA jedem Bundesstaat Freiheiten eingeräumt, wo Moskau die Obhut hat. Dann hätte es uns diesen Kriegstreiber Selensky erspart, der Europa in einen tiefgreifenden Konflikt stürzt. So kann man es sehen. Allein die Käuflichkeit korrupter Denunzianten, knallharter kommunistischer Ideologen hat das unmöglich gemacht. statt Annäherung der Völker, Feindseligkeit. Es war nicht der in Geiselhaft geratene Gorbatschow der die Verantwortung für sein Land aufgegeben hat, sondern der verführbare Boris Jelzin.

    Ach ja, Trauernachrichten über Ströbele, diesen Mistkerl, der Islamisierung und Kinderspielzeug gut findet überschlagen sich und beschattet den nach Frieden strebenden Gorbatschow, der der kommunistischen Diktatur für die Freiheit den Rücken kehrte. Selbst Leute, die den Osten hassen übertreffen sich mit Krokodilstränen für Gorbatschow, besonders das aus dem Osten stammende, Volk verachtende Kathrin Doppelname Bindestrich.

  5. ‘ ….. nur einige der Faktoren, von denen die Stabilität der russischen Gaslieferungen abhängt, kontrollieren, so daß es klug wäre, Korrekturmaßnahmen zu ergreifen und entschlossen für die Energieversorgungssicherheit auf dem Kontinent einzutreten. Nichts geschah. ‘ ——

    DOCH, es Geschah DURCHAUS etwas:

    Trotz der dringenden Warnungen vieler Experten -z.B. Hans – Werber SINN: ‘Flatterstrom’ – wurden in Deutschland immer mehr Kernkraftwerke abgeschaltet – eins nach dem anderen, bis am Ende (zum Ende des Jahres) gar keins mehr im Betrieb sein wird, MerKILL und den grünen PestIrren sei Dank.

    Dann haben wir zwar keinen Strom mehr und sitzen im Dunklen und Kalten, aber dafür sind ‘WIR’ völlig Atomfrei! HURRA!

    3
    1
  6. Die Ukraine hätte allen Grund, an Deutschland, welches für sie gebürgt hat, Schulden zurück zu zahlen, anstatt Deutschland für seine Kriegsspiele weiter zu erpressen. Immerhin, an den Öl Trassen, wo sie Hunter Biden drauf gesetzt haben, wurden mit Leuten aus der DDR mit gebaut und mit welchem Recht erdreistet sich Selensky auf dem deutschen Gas Hahn zu sitzen und hohe Gebühren zu verlangen. Gorbatschow, war ein Mann des Friedens, Selensky ein Mann des Krieges.

    Ukraine vorne, Ukraine hinten, kaum einer mag das noch hören, wo statt Friedensverhandlungen Waffen die Antwort sind und was spricht dagegen, ohne die Ukraine zu zerlegen, wenn sie den russischen Teil unter russisches Kommando stellt, einfacher wäre es Russland gleich die russischen Gebiete zurück zu geben, doch dann würde Polen polnische Gebiete und andere Staaten ihre Gebiete auch zurück fordern und aus dem korrupten Scheingebilde Ukraine bliebe nichts übrig. Der Frieden ist von Selensky nicht gewollt, er verheizt seine Bürger. Wenn unsere süße Puppe Uschi sagen würde, Entweder EU Mitglied und kostenlose Transitstelle für Öl und Gas nach Deutschland, denn mit diesen unverschämten Gebühren füttert Selensky seine Kriegskasse oder vergiss es. Die Ukraine ist nicht der Nabel der Welt.

    Ich habe es mir von einem Verwaltungsrechtler erklären lassen, die Krim war immer russisches Gebiet, trotzdem hat Putin ein Referendum durchgeführt und genau wie Adolf Hitler der unrechtmäßig unsere Verfassung gekippt hat, hat Crustschow eigenmächtig die Krim damals diese an die Ukraine verschenkt. Dieser korrupte Knilch kokelt so lange in seinem Größenwahn, bis auch uns dessen Krieg um die Ohren fliegt, zumindest Hände weg von der Krim, weil das Kriegstreiberei von Selensky ist, der keine Absicht Frieden hat. Warum sollen wir für Selenskys Kriegskasse blechen, der rücksichtslos auf den Knochen seines Volkes Krieg führt?

    • Montechristo, so wie ich es gelesen habe, wurde die Krim den Ukrainern zugeschrieben als die Ukraine noch ein Teil der SU war.
      Vergleiche mit Polen oder anderen sehe ich nicht.
      Und wie ich bereits schrieb – die EU/NATO hat Selenski rekrutiert um an die strategische Position der Krim zu
      kommen. Oder was meinen sie, warum die Türkei in die NATO aufgenommen wurde??

      Man kann es drehen und wenden wie man es will – es kommt immer die gleiche abgrundtiefe Gier des Menschen
      zum Vorschein. Und erst wenn man sich Überlegen fühlt – dann gehen die “Gäule” so richtig durch.
      Und ich kann nicht müde werden die Deutschen daran zu erinnern, dass sie nicht ahnten was Adolf macht – aber
      heute nicht wissen wollen was diese mit der EU vorhaben.
      Scholz gibt langsam in Teilen bekannt:
      – eigene EU – Armee
      – Vorherrschaft in der EU
      Der Endsieg scheint greifbar nahe. Doch leider auch die Folgen des ersten Irrglaubens.

  7. Geschätzter Peter, die EU löst keine Probleme – die EU ist das Problem = Monopolirrsinn

    Das wird immer wieder ersichtlich, wenn die EU einzelnen Länder verbieten will die freie Marktwirtschaft zu
    nutzen. Aus diesem “Korsett” haben sich schon Ungarn und Bulgarien gelöst, und erfreuen sich über moderate
    Gaslieferungen. Vertraglich vereinbarte Menge zu festen Preisen. OHNE SPEKULANTEN !!

    Der Wahnsinn ist beweisbar – so verbietet die EU den Kroaten Waren aus Ungarn einzuführen. Vergleichbares muss
    aus Slowenien eingeführt werden. Und wie immer steht der Deutsche/Österreicher dahinter “Interspar”- Lidl u.a.

    Patriot – zu meiner Zeit war die Grundversorgung der Bürger in Staatl.-Händen, bis sich die Bürger beschwert haben
    und die Energieanbieter in AG umgewandelt wurden.
    Zum Nachteil der Bürger, denn die Energieanbieter blieben mit 51% den Gemeinden treu, und finanzierten diese
    weiter. Daneben mussten die selbigen nun auch die Investoren bedienen – was die Preise für die Kunden erhöhte.

    Da hat sich doch der Bürger ins eigene Knie geschossen.

    wenn ich nachlese, wer alles an den Gaspreisen verdient – wird mir SCHLECHT.

    Für die Schwätzer von DDR 2 – das ist Kapitalismus von der übelsten Sorte – und kein Sozialismus.
    Aber ich gebe ihnen Recht in der Grundversorgung der Bürger dazu gehört auch das heizen/warm Wasser haben diese
    Spekulanten NICHTS verloren.
    Aber wenn der Kapitalismus die Regierung schmiert – was soll anderes dabei rauskommen???

    Und Moskau hat NICHTS ausgelöst !!! Die Spekulanten sahen darin sofort die Möglichkeit der Preistreiberei.
    Und die EU erpresst seine Bürger um der Ukraine den nötigen Diesel zu liefern.

  8. Madame von und zu blasiert und affektiert: Die Dame mit der kultivierten Vollmeise. Die kleine Ursel Albrecht, die schon immer auf Deubel komm raus mit den großen Hunden pissen gehen wollte… .

  9. Maerkte machen meiner Ansicht keinen Sinn, wenn ein natuerliches Monopol besteht. Das Draufsatteln von Spekulanten auf den Energiemarkt der BRD war Pseudomarktwirtschaft. Natuerliche Monopole, es gibt immerhin ca. 290 Kraftwerke (inkl. Wasser, Wind, Solar) in der BRD, muss man zentral/regional koordinieren, und aus der Marktwirtschaft heraus halten, auch wenn Libertaere jetzt das Zetern anfangen. Die gesamte Kraftwerksindustrie ist doch schon seit Tag 1 politisch gesteuert, wobei einzelne Energieriesen dem Staat vorgeben, was getan werden soll.

    • Elementargüter wie Wasser, Strom, Gas und Krankenhäuser gehören generell nicht in “Märkte”. Vielmehr sollte der Staat im Gemeinwohlinteresse diese Grundpfeiler der Daseinsvorsorge kontrollieren, zum Selbstkostenpreis.
      Alles andere führt nur zur schamlosen Abzocke der Menschen, ohne Not.

      In Norwegen bekommen sie es schließlich auch hin, die Rentenvorsorge mit einem staatlich gemanagten Fonds zu wuppen, anstatt wie in D-Absurdistan die Leute in ein Riester-Desaster zu schicken, mit welchem de facto nur die privaten Versicherer sich eine goldene Nase verdienten, auf Kosten der Menschen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: