Dienstag, 29. November 2022
StartRussland und die Ukraine - DebattenbeiträgeUkraine-Update Nr. 3 - Craig Roberts

Ukraine-Update Nr. 3 – Craig Roberts

Von Paul Craig Roberts (Einleitung und Übersetzung CC Meir)

Die von Washington gewollten Sanktionen treffen Deutschland wesentlich mehr als Russland. Bisher hat Russland weder mit Gegensanktionen geantwortet, noch militärisch sein Potential ausgeschöpft. Die Nato und Europa ergehen sich in Drohungen gegen Russland und unrealistischen Abwehr-Fantasien, weil sie unfähig zu wirksamen Taten sind. Durch die Dummheit westlicher Führer ist die Situation gefährlich eskaliert.
Eine Einschätzung des amerikanischen Polit-Analysten Roberts.

von Paul Craig Roberts gesendet am 01.03.2022 um 17.58h MEZ :

Man sollte zuerst mit die Erklärung von Michael Hudson zur Kenntnis nehmen, dass die Sanktionen eigentlich Deutschland treffen und den Interessen der drei Interessengruppen dienen, die in Washington regieren.

https://www.unz.com/mhudson/america-defeats-germany-for-the-third-time-in-a-century/

Die Sanktionen dienen weit mehr den Interessen Washingtons, als dass sie Russland schaden. Die wesentliche Beeinträchtigung Russlands besteht in Beleidigungen.

Russland hat die Möglichkeit, massiv beeinträchtigende Sanktionen gegen die USA und Europa zu verhängen, hat dies aber bisher nicht getan.
Die Russen scheinen entschlossen, sich mit so wenig Aufwand wie möglich durchzusetzen. Der Kreml hat Deutschland nicht lahmgelegt, indem er das Gas abgestellt hat. Die Russen haben US- und europäische Vermögenswerte nicht verstaatlicht. Die Russen haben die globalen Lieferketten nicht gestört, indem sie sich geweigert haben, Mineralien zu verkaufen. Die Russen haben den Export von Weizen nicht gestoppt. Die Russen haben keine internationalen Haftbefehle für amerikanische und europäische Kriegsverbrecher wegen ihrer Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Serbien, Afghanistan, Pakistan, Irak, Libyen, Syrien und wegen ihrer verschiedenen Attentate erlassen.

An der militärischen Front sind die ukrainischen Streitkräfte im Wesentlichen umzingelt und außer einigen Nazi-Milizen, die ihre schweren Waffen zwischen Ansammlungen von Zivilisten versteckt haben, sind sie nicht in der Lage, Gegenangriffe oder wirksamen Widerstand zu leisten. Nach den aktuellen Regeln des Kreml ist es den russischen Streitkräften untersagt, schwere Waffen auf zivile Gebiete abzufeuern. Den Russen wird das natürlich nicht geglaubt.
Die westlichen Drahtzieher wiederholen weiterhin gefälschte Nachrichten über wahllose russische Angriffe auf Zivilisten.

Es zeigt die Dummheit der Menschen im Westen, dass sie glauben, Russland würde militärische Ressourcen für nichtmilitärische Ziele verschwenden. Wie Putin sagte, ist der Westen „ein Reich der Lügen“. Bald werden wir in der New York Times lesen und auf NPR und CNN hören, dass russische Truppen Frühgeborene aus Inkubatoren werfen und Kinder mit Bajonetten aufspießen.

Der Westen stößt lautstark ständig Drohungen und Anschuldigungen aus, weil er sonst nichts tun kann.
Westliche Idioten drohen damit, ISIS-Dschihadisten in die Ukraine zu schicken, um gegen Russen zu kämpfen, US-Veteranen als Freiwillige zu entsenden und eine Söldnertruppe in Polen aufzubauen. Gleichzeitig hören wir, dass die Ukraine den russischen Vormarsch gestoppt hat und gewinnt. Warum werden dann all die Fantasie-Kräfte von außen benötigt?

Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba fordert die UN auf, „Russland zu entwaffnen“, eine Aktion außerhalb der Vorstellungsgabe. Man fragt sich, wie Kuleba Außenminister sein kann, wenn die ukrainische Regierung die Kontrolle über die Ukraine verloren hat.
Der französische Finanzminister Bruno Le Maire erklärt Russland den „totalen Wirtschafts- und Finanzkrieg“ und wird vom stellvertretenden Vorsitzenden des russischen Sicherheitsrates, Dmitri Medwedew, aufgefordert, „auf seine Worte zu achten“, weil er es sonst mit einem echten Krieg zu tun haben wird.
Die idiotische EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen kündigte an, die EU werde den Ukrainern Kampfjets über Polen schicken. Polens Präsident Andrej Duda widersprach prompt: „Wir schicken keine Jets in die Ukraine, weil das eine militärische Einmischung in den Ukraine-Konflikt bedeuten würde. Wir schließen uns diesem Konflikt nicht an. Die NATO ist nicht Partei dieses Konflikts.“

https://www.rt.com/news/550955-poland-bulgarien-deny-warplanes-ukraine/

Putin hat die Nato-Staaten vor Waffenlieferungen gewarnt. Alle derartigen Waffenlieferungen würden während des Transports zerstört. Russland kontrolliert den ukrainischen Luftraum. Die ukrainischen Streitkräfte sind umzingelt. Wie sollen die Waffen sie erreichen? Warum versucht der idiotische Westen, einen verlorenen Krieg zu verlängern? Warum hat das Weiße Haus Selenskyj nicht aufgefordert, sich zu ergeben und das beste Abkommen auszuhandeln, das er mit Russland bekommen kann?

Nirgendwo im ohnmächtigen Getöse des Westens ist davon die Rede, die Ukraine in die NATO aufzunehmen. Stattdessen ist die Rede davon, die Ukraine in die EU aufzunehmen. Die EU ist ein Wirtschaftsbündnis, kein Militärbündnis und es ist unklar, was es bedeutete, wenn eine Exilregierung Mitglied wäre. Die Zukunft der Ukraine hängt davon ab, dass Russland sich zurückzieht, nachdem es seine Ziele erreicht hat.

Jahrelang habe ich geschrieben, dass Russlands Geduld mit dem Westen nicht ewig dauern würde und dass Russland zurück schlagen wird, wenn der Westen nicht aufhört vorwärts zu drängen. Ich sagte, Rußland werde um so härter vorgehen müssen, je länger es wartet.
Ich sagte, angesichts der totalen Dummheit der gesamten westlichen Welt würde die Situation gefährlich werden.
Da Russland und die USA in nuklearer Alarmbereitschaft sind, ist die Situation gefährlich.

Wenn die US-Marionetten in Europa, die ihre Länder nach den Interessen Washingtons regieren, Putins Warnung ignorieren, sich nicht in das ukrainische Reinemachen einzumischen, könnten sie angegriffen werden. Dann müsste die ohnmächtige NATO sich geschlagen geben und die Klappe halten.
Man kann jetzt beobachten, wie die totale Dummheit des Westens – „das Reich der Lügen“ – bis zu diesem Punkt eskaliert.

( Hervorhebungen durch Übersetzerin
amerikanisches Original :
https://www.paulcraigroberts.org/2022/03/01/ukraine-update-3/ )

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

5 Kommentare

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: