Donnerstag, 1. Dezember 2022
StartAPO/68er und KommunismusIdeologischer Genderwahnsinn im Endstadium

Ideologischer Genderwahnsinn im Endstadium

Es gibt 600 Geschlechter, aber nur 2 politische Meinungen: Meine & Nazi.

Manchmal wünschte ich mir, ich würde aufwachen und jemand erzählte mir, dass das alles nur ein böser, böser Traum war.

Eine fürsorgende Mutter, die das normalste auf der Welt ausspricht, nämlich dass Eltern ihre Kindern am allerbesten kennen, werden von einem völlig durchgeknallten homosexuellen Queerbeauftragten als homophob und ihre Aussagen als elterliches Machtgehabe beschimpft.

Dazu sei sie auch noch eine evangelikale Christin und ein Fascho. Besonders die letzte Bezeichnung wird immer wieder dann als Beleidigung gewählt, wenn Argumente fehlen. Es fungiert heutzutage als das Totschlagmittel schlechthin.

Seit wann allerdings Christen mit Faschos gleichgesetzt werden, kann ich nicht sagen, denn das ist selbst mir nun völlig neu.

Dieser Mann stellt in dieser Position für alle psychisch und körperlich gesunden Menschen, vor allem aber für unsere Kinder, eine Riesengefahr dar.

Opfer werden sterilisiert und verstümmelt

Was dieser Person anscheinend nicht bewusst ist, dass sich das Geschlecht nicht ändern lässt, die Opfer werden lediglich sterilisiert und verstümmelt. Das bedeutet eine nicht mehr rückgängig zu machende Zerstörung der Geschlechtsorgane.

In den USA, wo dieser “Trend” begann und schon seit geraumer Zeit wirkt, steigt die Suizid-Rate unter Transsexuellen um ein Vielfaches.

Personen, die Kinder und Jugendliche so folgenschwer manipulieren, sind in meinen Augen kriminell und dürfen schon gar nicht vom Steuerzahler für ihre kranken Meinungen auch noch finanziert werden.

Wir als Eltern brauchen keine kinderlosen Regierungsmitglieder wie Merkel, Spahn und jetzt Lehmann.

Wir brauchen keine Menschen, die sich fast ihr ganzes Leben nur im Dunstkreis von Parteien rumgetrieben haben und sich nun als Ideologen und Theoretiker in Lebensentwürfe einmischen, die sie nur vom Hören-Sagen kennen, wie z.B. die Rolle und Bedeutung von Eltern in einer Familie.

Herr Lehmann sollte als Mitglied der Kölner LGBTQ-Community besser in muslimischen Kreisen für ganz grundsätzliche Dinge wie die Gleichstellung von Mann und Frau werben, bevor er versucht, seine wirren Gedanken zur „sexuellen Selbstbestimmung“ Minderjährigen und deren Eltern aufzudrängen und das Leben und die Gesundheit von Kindern zu zerstören.

Es ist zudem ein erneuter Beweis für mich, Adoptionsforderungen von Homosexuellen abzulehnen.

https://reitschuster.de/post/queer-beauftragter-der-regierung-hetzt-gegen-besorgte-mutter/

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

Dr. Christina Baum
Dr. Christina Baum
Dr. Christina Baum ist Mitglied des Bundestags und gehört der AfD an. Sie ist außerdem Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages Frau Baum ist in der DDR aufgewachsen und hat daher, wie zahlreiche DDR-Bürger, besonders feine Antennen für Unterdrückung und Propaganda.

6 Kommentare

  1. Sehr zutreffende Ausführungen von Dr. Christian Baum.

    Sie legt u.a. den Finger auf eine ‘Wunde’, die bei alledem extrem infantilen und ideologiesierten ‘Trans…’ WAHN natürlich seitens der interessierten Kreise und der hörigen MSM – Journaille (bewußt) völlig außen vor bleibt:

    Es gibt überhaupt keine ‘Geschlechtsumwandkung’!

    Weil, biologisch <b<völlig unmöglich!

    Was dieser Person anscheinend nicht bewusst ist, dass sich das Geschlecht nicht ändern lässt, die Opfer werden lediglich sterilisiert und verstümmelt.

    Genau so ist es!
    Was nämlich letztlich stattfindet, ist nichts anderes als eine reine Kastration’ bzw. Unfruchtbarmachung und wie Dr. Baum es bezeichnet, ‘Opfer werden sterilisiert und verstümmelt
    Nichts anderes als die früher in manchen Gegenden so beliebten ‘EUNUCHEN’ –

    Ein Mann wird nicht dadurch zur ‘Frau’ daß ihm ‘Glocken nebst Schlegel’ entfernt werden, weil es auch danach an den üblichen weiblichen Organen mangelt, schlicht, nicht vorhanden!

    So etwas ist, wie es auch im Falle des gloriosen ‘Beifangs’ sein dürfte, nichts anderes als eine KASTRATION’
    Und für Frauen gilt entsprechend und reziprok dasselbe.

    Weg mit (Dr. Baum:) ‘Personen, die Kinder und Jugendliche so folgenschwer manipulieren, [ diese] sind in meinen Augen kriminell und dürfen schon gar nicht vom Steuerzahler für ihre kranken Meinungen auch noch finanziert werden.’

  2. Es ekelt mich zutiefst vor dem heutigen Deutschland. Die Frage, wie es so weit kommen konnte, warum und wo das hinführen wird, wenn wir nicht schnellstens das Steuer herumreißen, stelle ich mir täglich. Es bleibt jedem unbenommen, so zu leben, wie er leben will, aber es jedem unaufgefordert unter “die Nase” zu reiben, ist zutiefst verkommen und hilft den Menschen, die unter ihrer Situation immens leiden, nicht. Menschen wie Lehmann haben auf den Positionen, auf die sie gesetzt wurden nichts zu suchen und gehören, unter Entzug aller Priviledien, gefeuert. Es aber nicht nur Lehmann, sondern es sind viele. Auch diese(r) ist eine(r) davon https://ansage.org/regenbogenstaat-am-limit/

    • Vor Deutschland ekle ich mich nicht!

      Sehr wohl aber über diese kaputte Gesellschaft, die geisteskranke Leute gesellschaftspolitisch normalisieren will!

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: