Samstag, 26. November 2022
StartDeutschland als Kolonie'Fachkräftemangel' - Zuwanderung soll die Lösung sein

‘Fachkräftemangel’ – Zuwanderung soll die Lösung sein

Das schreibt n-tv* unter Berufung auf Innenministerin Nancy Faeser und Arbeitsminister Hubertus Heil: „Wir wollen, dass ausländische Fachkräfte leichter und schneller den Weg nach Deutschland finden“.

Selbst in sogenannten ‘Traumberufen’ kommt es in Deutschland zu Fachkräftemangel. Immer mehr, insbesondere auch Hochqualifizierte, haben schlicht und einfach keine Lust mehr, noch in Deutschland zu arbeiten. Sie fühlen sich nur noch gegängelt und ausgeplündert und sehen das bequeme Leben der Zugewanderten, die sehr häufig nicht produktiv arbeiten, sondern von den Steuerzahlern „durchgefüttert“ werden.

Wenn man nun noch die oft immer absurderen Arbeitsbedingungen und die Steuerprogression hinzunimmt, braucht man sich kaum zu wundern, dass z.B. bei der Lufthansa** akut Pilotenmangel herrscht. So wird dort derzeit nahezu jeder ausscheidende Pilot angerufen, ob er nicht doch verlängern könne.

Deutschland tauscht fleißige, gut ausgebildete und hochmotivierte Menschen gegen Migranten aus aller Herren Länder, die aufgrund ihrer schlechten oder nicht vorhandenen Ausbildung diese niemals werden ersetzen können.

Deutschlands Zukunft ist damit vorprogrammiert und die Wähler sollen bitte nicht sagen, sie hätten es nicht kommen sehen können.

Von Anfang an meiner politischen Tätigkeit warne ich genau vor diesem Bevölkerungsaustausch. Doch alle Rufe verhallten ungehört.

*) https://www.n-tv.de/wirtschaft/Fachkraeftemangel-in-Deutschland-dramatisch-wie-nie-article23500910.html

**) https://www.danisch.de/blog/2022/07/18/die-pilotenuniform-an-den-nagel-haengen/

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

Dr. Christina Baum
Dr. Christina Baum
Dr. Christina Baum ist Mitglied des Bundestags und gehört der AfD an. Sie ist außerdem Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages Frau Baum ist in der DDR aufgewachsen und hat daher, wie zahlreiche DDR-Bürger, besonders feine Antennen für Unterdrückung und Propaganda.

8 Kommentare

  1. Selbst wenn denn Fachkräfte kämen, der Nachschub an billige(re)n Arbeitskräften verhindert Investitionen in die Produktion womit die Produktivität nicht wächst. Ohne wachsende Produktivität wächst der zu verteilende Kuchen nicht.

  2. Politiker, die zum groessten Teil niemals in ihrem Leben gearbeitet haben, geschweige denn produktiv gearbeitet haben, die oft nicht einmal eine Ausbildung oder ein Studium abgeschlossen haben, die also nicht beurteilen koennen, was ueberhaupt eine Fachkraft ist, diese Raubritter deutscher Lohntueten, ausgerechnet die, sollen dazu in der Lager sein, Fachkraefte zu importieren, die offensichtlich auf afrikanischen Baeumen wachsen, oder im arabischen Wuestensand ausgebuddelt werden.

    Vielleicht waere es an der Zeit mal wieder an oeffentliche Auspeitschungen zu denken.

    • So langsam werde auch in zunehmendem Maße Scharia-Fan, allerdings nur in Bezug auf bestimmte Personalausweisinhaber.

  3. Die Vokabel “Fachkräfte” von Linksextremisten genutzt, ist nichts weiter als eine bösartige Täuschung der Öffentlichkeit.

    Es geht in Wirklichkeit darum, Deutschland zu UMVOLKEN. Der feuchte Traum aller Deutschhasser.

    Wie andere Kommentatoren schon bemerkt haben, ist alleine schon die Sprachbarriere eines Arabers oder Afrikaners enorm, was einem Fachkräftedasein bereits diametral gegenüber steht.

    Hinzu kommt, dass sich aus der Flut von Analphabeten, Kriminellen, islamischen Religionskriegern und sonstigen Taugenichtsen keine Fachkräfte rekrutieren lassen, Das wissen auch Linksextremisten, so doof sie ansonsten auch immer sein mögen.

    • Nachtrag: Die Vermutung, dass der Pilotenmangel bei der Lufthansa und anderen Fluggesellschaften auf den miesen Arbeitsbedingungen und der ordinären Steuerlast beruht, teile ich nicht unbedingt.

      Vielmehr ist es so, dass die Fluggesellschaften inzwischen massive Probleme haben, genug Piloten ins Cockpit zu bringen, weil diese in großer Zahl IMPFGESCHÄDIGTE und pLandemieOPFER sind.

      Die oftmals miesen Arbeitsbedingungen mögen natürlich ihr Übriges dazu beitragen.

  4. Liebe Frau Dr. Baum, es kamen noch nie Fachkräfte, fast alle die kamen wollten abgreifen, umsonst leben und käftig sich vermehren, weil da bekommt man viel Kindergeld und auch die Rente stimmt bei mehr als 10 Kindern, ohne je einen Tag gearbeitet zu haben.

    Ich lese heute, die Post hat viel zu tun, denn der Bund verschickt die Rechnungen für die Coronahilfen, die müssen zurückgezahlt werden, ob man es kann oder nicht.
    So werden ,,wir” vom Staat behandelt, es gibt nichts mehr umsonst, keine Hilfen, nein noch ein Zuschlag aufs schon nicht mehr bezahlbare Gas, was viele in große Nöte bringen wird, um die gut verdienende Gasindustrie zu stützen.
    Das dickste Foto, das zum Himmel stinkt ist das Bild von Scholz vor der Turbine, der verlangt das Putin um sie bettelt, was für ein Affront, die haben auch jeden Respekt verloren, bei soviel Arroganz, auf was eigentlich?

    Immer drauf aufs dumme Volk, man hält ja still, auch zu dem neuen Coronaterror, der wieder auf uns zukommt. Geschaffen von einem Minister, der an Narkolepsie zu leiden scheint und überall zusammenklappt. Der uns wieder mit verkeimten Masken und Impfterror bedenken wird.

  5. Fachkraefte aus fernen Laendern……. wer die Sprache nicht beherrscht,, sich also nicht verstaendigen kann, soll selbstaendig arbeiten?
    Nur Narren koennen so etwas von sich geben!
    Die Ergebnisse der vielfaeltigen Sprachkurse, die der deutsche Steuerzahler all diesen Fremden umsonst hinterher wirft, liegen vor.
    Die wenigen Auslaender-Migranten, die die deutsche Sprache soweit erlernen, um sich halbwegs verstaendig zu machen, kann man leicht zaehlen und diese Wenigen wissen ja dann immer noch nicht, was ueberhaupt eine deutsche Fachkraft ausmacht. Dazu kommt, dass von diesen Wenigen wiederum nur ein Teil ueberhaupt arbeiten wollen.
    Die Dreistigkeit der verlogenen Polit- und Massenmedien Mafia nimmt immer noch zu.

    • lieber Jan Hess,

      wer selbst schon auf dem 2. bildungsweg (freiwillig und als hobby, selbst zu bezahlen) eine zusätzliche fremde sprache lernen wollte, der weiß, dass das nicht einfach so nonchalant aus dem ärmel geschüttelt wird. bei der VHS z.b. saßen vor ca. 15 jahren nach 10 wochen nur noch etwas mehr als die hälfte meiner mitstudenten in den bänken.

      jetzt stelle man sich das szenario vor, wenn – diplomatisch gesagt – bildungsferne, oft in der eigenen sprache analphabetische menschen von sonstwoher hereingeholt werden. das müssten ja alles hochmotivierte, durch keine schwierigkeit abzuschreckende personen sein. die gibt es sicher auch. aber einen herbeifantasierten* fachkräftemangel angeblich mit dieser vernachlässigbaren anzahl beheben zu wollen, das ist abenteuerlich. die wirklichen fachkräfte landen woanders, genauso wie unsere eigenen wirklichen fachkräfte (mit brief und siegel), die in großer zahl unser land verlassen.

      *herbeifantasiert, weil die größeren unternehmen ja schon dabei sind, das weite zu suchen – und nicht wegen fachkräftemangel. wer wirklich sucht, das sind wohl vorwiegend handwerksbetriebe. in einem forum klagte ein meister sein leid. wenn man das heutige schulwesen kennt, zweifelt man nicht an seinen aussagen. was da die (haupt)schule verlässt (er sprach auch von realschule) hat zunehmend gewaltige defizite im rechtschreiben wie im rechnen. und nicht nur diese gruppe:

      08/2018:
      schauen sie sich die heutigen “studierenden” an: es hat sich mit sicherheit nichts gebessert.

      “… Da läuft etwas ganz schief. Der Übergang von der Schule auf die Universität ist hochgradig gestört. Zwischen Abitur und Universität entsteht eine neue Schulart – die das nachholt oder überhaupt erst einmal thematisiert, was in den Lehrplänen der Schule steht. Das Gymnasium erfüllt gar nicht mehr die Aufgabe, die man ihm aufgetragen hat: Studierfähigkeit …”

      https://www.forschung-und-lehre.de/lehre/da-laeuft-etwas-ganz-schief-894

      lieben gruß!

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: