Freitag, 3. Februar 2023
StartAPO/68er und KommunismusJeder Überläufer zählt

Jeder Überläufer zählt

Sehr geehrte Frau Frauenministerin Lisa Paus (Bündnis 90/Die Grünen), was einst von den Grünen begonnen, das klebt ihnen nun für alle Zeiten am Bein: der Genderismus, der zu Beginn des dritten Jahrtausends an den Fundamenten von Menschheit und Demokratie rüttelt. Es ist wohl diese grüne Grundhaltung, alles was nach Verantwortung und Ordnung riecht, konsequent bekämpfen zu wollen, wie unser Vize-Kanzler Robert Habeck, der “Deutschland schon immer zum Kotzen fand”. Ein Volk, das das über sich ergehen lässt und solchen Politikern nicht auf der Stelle das Geld entzieht, ist es selbst schuld. Hier aber hat die arrogante Politik sich über- und das Volk unterschätzt, wie dieser Artikel der Katholischen Nachrichtenagentur zeigt Top-Journalist verlässt Bild-Zeitung wegen pro-LGBT-Ausrichtung: Bericht (catholicnewsagency.com) . Gender ist reiner Unfug und steht für die gezielte Spaltung der Gesellschaft.

Man kann zur Bild-Zeitung stehen wie man möchte, aber es gibt sie und sie ist einflussreich. Darüber hinaus spricht sie oft Themen an, die staatlicherseits entweder komplett ignoriert oder verfälscht wiedergegeben werden. Der Wechsel von Ralf Schuler von der Bild-Zeitung zum jungen Kanal Julian Reichelts ist ein Beleg dafür, dass sich nicht alle Journalisten im Lande dem staatlichen Gender-und Meinungsdiktat unterwerfen, und das kann ich verstehen, denn wo es Denkverbote gibt, da ist auch die Gewalt nicht mehr fern. Ich kann mich nicht daran erinnern, je so viel Unfrieden und Unordnung, ja sogar Gewalt gegen normale Bürger erlebt zu haben, wie heute. Dazu trugen SPD und Grüne stark bei, wie wir unschwer am Beispiel Ihrer extrem linken SPD-Kollegin und heutige Bundesinnenministerin Nancy Faser feststellen können https://politikstube.com/achtung-reichelt-faeser-hetzt-ard-gegen-die-eigenen-buerger-auf/ . Hätte die Bundesregierung mehr für unsere Familien und Kinder getan, dann wäre es nie so weit gekommen, denn Artikel 6 GG forderte schon immer genau das, nämlich – den besonderen Schutz von Ehe und Familie.

Zeigen Sie Flagge und tun Sie, was von Ihnen als Famlienministerin verlangt wird. Eine gute Gelegenheit dafür, böte am 17. September 2022 der Marsch für das Leben, wo sich in Berlin wieder tausende Lebensschützer, Frauen und Männer, Jugendliche und Kinder, Alte und Kranke, aus allen Teilen Deutschlands und Europas zum Schweigemarsch versammeln, um erneut ein deutliches Zeichen der Solidarität für die Schwächsten in der Gesellschaft zu setzen. Insbesondere Abtreibung kann nie mit der Gender-Ideologie oder einem vermeintlichen Selbstbestimmungsrecht der Frau begründet werden, denn es geht um Menschenleben, um das Leben eines Kindes, um die verfassungsgemäße Würde, die angeblich doch jedem Einzelnen von uns zusteht.

Verstehen Sie als grüne Politikerin überhaupt, was ich Ihnen sagen möchte? Corona hin, Corona her, aber es tut sich was in Deutschland. Der Widerstand wächst, “und das ist auch gut so” https://web.de/magazine/panorama/lebensgefaehrte-berlins-ex-buergermeister-klaus-wowereit-gestorben-34560912 . Keine noch so luftdichte Maske kann die Wahrheit unterdrücken.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Hildebrandt

_______________________________

P.S.

Sofern Sie an dem Marsch nicht teilnehmen werden, wovon ich fest ausgehe: Wär’s möglich, dass Sie im Foyer Ihres Ministeriums wenigstens eine große Kerze für die jährlich rd. 100.000 im Mutterleib getöteten Kinder aufstellen und persönlich anzünden? Wer an Christoper Street Day die Regenbogenfahne auf dem Dach seines Ministeriums wehen lässt, der könnte sicherlich auch ein Zeichen für das Leben unserer Ungeborenen, Kranken und Alten setzen, indem er/sie für sie eine Kerze anzündet, nicht wahr?

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

9 Kommentare

  1. Wenn es nur der Genderismus wäre, das könnte ich noch ertragen, aber diese wichtigtuerischen jungen dummen Gestalten sind erschreckend und die Zerstörung unseres Landes geht eifrig durch güne Chaoten voran.
    Was geht in deren Köpfen vor, fragt man sich, ich glaube nichts mehr, als die in ihre Köpfe gehämmerte verbrecherische Ideologie von Schwab und Konsorten.
    Warum lassen wir es zu, dass solche Gestalten unser Land zum Einsturz bringen, ich fasse es nicht

    • “Wenn es nur der Genderismus wäre”

      Liebe Ingrid,

      dieses “nur” MUSS gestrichen werden. Diese – scheinbare – GAGA-Ideologie ist ein bösartiger Angriff auf eine der wesentlichen Grundlagen unserer Gesellschaft, unsere Sprache und unsere natürliche biologische Identität. Das ist nichts geringeres als ein VERBRECHEN in schlimmster stalinistischer Tradition.

    • @Liebe Ingrid, die Grünen haben unser einstmals schönes Haus angezündet. Es brennt lichterloh und es gibt keine Feuerwehr, die wir noch rufen können und einen Notausgang gibt es auch nicht. In Köln läuft die verblödete grüne Jugend herum mit Regenbogenfahne und Ukraine-Flagge, vollgepumpt mit Gras oder sonstigen Drogen und redet nur noch Schwachsinn.

      Leonardo da Vinci hat einmal gesagt :” Wer das Böse nicht bestraft, befiehlt, daß es getan werde.” Und genau SO ist es !!

  2. Die LINKSGRÜNE BRUT wird höchstens dann eine Kerze anzünden, wenn der letzte Deutsche massakriert worden ist.

  3. Anstatt bei Staat zu betteln, tut sich was in den USA. Eine neue App wurde entwickelt, die einem die nicht-woken Betriebe, Haendler, Gaststaetten, Handwerker, uvm. an seinem Standort anzeigt. Sie heisst:

    https://www.publicsq.com

    Derzeit ist es nur eine Art Verzeichnis. Es wird aber weiter entwickelt, so dass man bestellen kann, auf Stellenanzeigen reagieren kann, und alles was die eben so hinkriegen mit ihrem Team. Das Geschaeft ist Werbefinanziert, allerdings ohne die weltweite “Kundenverfolgung und -profilierung” wie z.B. von Google, Facebook.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: