Freitag, 7. Oktober 2022
StartMassenmigrationDie Deutschen werden ersetzt

Die Deutschen werden ersetzt

Die Weißen mal wieder: “Wir müssen den Minderheiten helfen.” Bild: Netzfund.
  • Clemens Tönnies früherer Schalke-Aufsichtsratsvorsitzender: “Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn’s dunkel ist, Kinder zu produzieren.”
  • Gloria von Thurn und Taxis: “Der Schwarze schnackselt gerne.”
  • Papst Franziskus: “Gute Katholiken müssen sich nicht wie die Karnickel vermehren”

Die Weltbevölkerung stieg seit 1950 um das 3,2 fache an – von 2,5 Milliarden auf heute 8 Milliarden.

Die Bevölkerung in Afrika wuchst besonders rasant. Von (1950) 0,227 Milliarden bis zum heutigen Tage 1,416 Milliarden ist die Bevölkerung dort auf das 6,24 fache explodiert. Das ist ein Anstieg fast doppelt so hoch wie der durchschnittliche Anstieg der Weltbevölkerung.

Verteidigt unsere Vielfalt. Wieße Frauen machen nur 4% der Weltbevölkerung aus.

Die deutsche Bevölkerung ist während der gleichen Zeit fast gleich geblieben. Dass in Deutschland nunmehr statt etwa als 60 Millionen Menschen inzwischen mehr als 83 Millionen Menschen leben, liegt einzig und alleine an der unkontrollierten Zuwanderung.

Nun wollen ein paar grüne Fantasten mit Hilfe von ein paar Nachahmern die 60 Millionen Deutschen dazu veranlassen, ihren Wohlstand zur Rettung der Welt zu opfern und sich selbst möglicherweise auszurotten. Nur, wem soll der kollektive Selbstmord der Deutschen nutzen?

Der Zuwachs der Weltbevölkerung ist mit mehr als 60 Millionen Menschen jährlich fast genauso hoch wie der Anteil der deutschen Bevölkerung. Nach einem Jahr sind die Menschen wieder da.

Es sind nur keine Deutschen mehr.

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

39 Kommentare

  1. CoViD Scandal UK – Aufarbeitung –
    Unglaublich: Politik und Medien leisten Abbitte bei Maßnahmen-Kritikern… …aber leider nur in London und Frankreich

    VERÖFFENTLICHT AM 29. Aug 2022

    Boris Reitschuster hat einen Artikel veröffentlicht: Politik und Medien leisten Abbitte bei Maßnahmen-Kritikern … aber NICHT so in Deutschland!

    Manchmal kann man nur mit Neid über den Ärmelkanal blicken. Nicht nur, dass die Briten schon längst faktisch alle nennenswerten Corona-Maßnahmen abgeschafft haben, während hierzulande in Dauerschleife über Verschärfungen diskutiert wird. Eines der ranghöchsten Regierungsmitglieder hat zugegeben, dass der Lockdown „übertrieben, schlecht gehandhabt und schlecht kommuniziert wurde“;

    und in einer der namhaftesten Zeitungen der Insel war daraufhin jetzt ein Hohelied auf die Maßnahmen-Skeptiker zu lesen – bei denen, die in deutschen Medien immer noch als „Corona-Leugner“ diffamiert werden. Der 1855 gegründete „Daily Telegraph“ schreibt in einem Meinungsbeitrag in der Überschrift:
    „Bravo an die Lockdown-Skeptiker, die beschimpft und entlassen wurden, weil sie es gewagt hatten, die Freiheit zu verteidigen.“

    „Halleluja. Preiset den Herrn. Endlich ist es passiert“ – so wird in dem Kommentar von Robert Taylor das Lockdown-Fehlereingeständnis von Rishi Sunak bejubelt, des Mannes, der bis vor kurzem Finanzminister war. „Ja, es war einsam. Aber jetzt sagt uns der Mann, der für die Finanzen der Nation verantwortlich war, verspätet, dass wir nicht allein waren“ – so schreibt Taylor, der sich damit selbst als Maßnahmen-Skeptiker outet. Und weiter: „Verbeuge dich, Rishi Sunak!“

    „Ich musste zweimal hinschauen, als ich die Berichte sah. In diesen langen Monaten des Lockdowns war niemand in der Regierung, geschweige denn im Kabinett, bereit, so etwas zu sagen“, schreibt der Journalist: „Es blieb einigen mutigen Journalisten und Wissenschaftlern überlassen, sich der überwältigenden Macht der Lockdown-Fanatiker zu stellen, wobei die Polizei Menschen dafür bestraft, dass sie auf Parkbänken sitzen, und Nachbarn, die eifrig für sich gegenseitig einkaufen, so als wäre dies ein autoritäres Land.“

    Reitschuister beschreibt, wie der CoViD – Skandal und das irregeleitete regierungshandeln in dieser Corona – Hysterie und Panik nun endlich aufgearbeitet wired – aber nicht in Deutschland ……
    In England schlägt wie von B.R. berichtet das Thema inzwischen hohe wellen. Ein Bericht des ‘Telegraph’ und des früheren ‘Finanzministeres/’Schatzkanzlers’ Rishi Sunak dazu – spannend!
    *ttps://reitschuster.de/post/unglaublich-politik-und-medien-leisten-abbitte-bei-massnahmen-kritikern/
    Video dazu:
    Politik und Medien leisten Abbitte bei Maßnahmen-Kritikern – aber leider nur im Ausland

    Wer es näher verfolgen möchte:

    CoViD Scandal UK – Original Quellen dazu, wer es näher verfolgen möchte

    Rishi Sunak is just the start. The great lockdown scandal is about to unravel
    The pseudo-scientific sheen is finally being stripped off the decision to shut down Britain
    h ttps://www.telegraph.co.uk/news/2022/08/25/rishi-sunak-just-start-great-lockdown-scandal-unravel/
    Fraser Nelson

    For some time, I’ve been trying to persuade Rishi Sunak to go on the record about what really happened in lockdown. Only a handful of people really know what took place then, because most ministers – including members of the Cabinet – were kept in the dark. Government was often reduced to a “quad” of ministers deciding on Britain’s future and the then chancellor of the exchequer was one of them. I’d heard rumours that Sunak was horrified at much of what he saw, but was keeping quiet. In which case, lessons would never be learnt.

    His speaking out now confirms much of what many suspected. That the culture of fear, seen in the Orwellian advertising campaign that sought to terrify the country, applied inside Government. Questioning lockdown, even in ministerial meetings, was seen as an attack on the Prime Minister’s authority. To ask even basic questions – about how many extra cancer deaths there might be, for example – was to risk being portrayed as one the crackpots, the “Cov-idiots”, people who wanted to “let the virus rip”. Hysteria had taken hold in the heart of Whitehall.

    Lockdown, Sunak says, was always a political decision but No?10 wanted to dress it up as “following the science”. This meant elevating the sprawling Sage committee to the status of a mini-government: don’t blame us, ministers wanted to say, we’re just following the best scientific advice. For that reason, there never was an economic or a social version of Sage: a see-no-evil policy applied. Which worked, until the aftershock of lockdown began – with the evil there for everyone to see.
    ( …. )

    2. Rishi Sunak: Mistake to ‘empower scientists’ in Covid pandemic

    In an interview with The Spectator magazine, leadership contender says he was banned from discussing ‘trade-offs’ of restrictions
    By Camilla Turner, Chief Political Correspondent

    Rishi Sunak said he became ‘very emotional’ about the damage closing schools would cause to children Credit: Phil Noble/Reuters

    Rishi Sunak has said it was wrong to “empower scientists” to such a degree during the pandemic, as he revealed how he spoke out in government about the costs of lockdown. 

    In an interview with The Spectator magazine, the former chancellor said he was banned from discussing the “trade-offs” of plunging the country into restrictions, such as missed doctor appointments and mounting NHS backlogs.

    He claimed he became “very emotional” at times about the damage closing schools would cause to children, but said his objections were met with a “big silence” from colleagues.

    Recalling discussions at the heart of the Government during the early days of the pandemic, Mr Sunak said: “Those meetings were literally me around that table, just fighting. It was incredibly uncomfortable every single time.”

    He said he believed that one of the major mistakes of the pandemic was to allow the Scientific Advisory Group for Emergencies (Sage) to have so much sway over policy.

    … (das wäre in Deutschland in etwa so etwas wie ‘RKI’/Wieler und Drosten – c_c.)

    “We shouldn’t have empowered the scientists in the way we did,” he said. “And you have to acknowledge trade-offs from the beginning. If we’d done all of that, we could be in a very different place. We’d probably have made different decisions on things like schools, for example.”

    He said that in one meeting he attempted to raise his misgivings about closing down schools, adding: “I was very emotional about it. I was like: ‘Forget about the economy. Surely we can all agree that kids not being in school is a major nightmare,’ or something like that.

    “There was a big silence afterwards. It was the first time someone had said it. I was so furious.”
    The self-described “underdog” in the race to become the next prime minister explained how the minutes from Sage meetings were edited so that dissenting voices were not included in the final draft.
    “The Sage people didn’t realise for a very long time that there was a Treasury person on all their calls. A lovely lady. She was great because it meant that she was sitting there, listening to their discussions,” he said.

    *ttps://www.telegraph.co.uk/politics/2022/08/25/rishi-sunak-mistake-empower-scientists-covid-pandemic/

    How Dr Doom ‘silenced’ Covid lockdown criticisms: SAGE’s Patrick Vallance ‘rolled his eyes’ at advisers who dared question whether masks were needed in schools amid Rishi Sunak’s claim that dissenting voices were ‘edited out’ of key meetings

    Sir Patrick Vallance allegedly rolled eyes over the suggestion masks may not be beneficial in schools
    Professor Robert Dingwall, a sociologist and former member of SAGE, called for trials into masks in schools

    But the sociologist said he cut his speech short after Sir Patrick rolled his eyes at the suggestion
    It comes after Rishi Sunak hit out at SAGE, arguing it was a mistake for Government to ’empower’ the group

    By Emily Craig Health Reporter For Mailonline

    h ttps://www.dailymail.co.uk/news/article-11148547/SAGEs-Patrick-Vallance-rolled-eyes-advisers-questioned-masks-needed-schools.html

    Und hierzulande? – Da bleiben noch viele, viele Fragen offen!

    • Nicht nur Fragen, sondern auch Handlungen.
      Diese Viper Klabauterbrech und alle seine (SAGE)Spießgesellen gehören sofort aus ihren Positionen entfernt, Leopoldina (freimaurerisch organisiert) , RKI und PE-Institut umgehend aufgelöst. Und Vieles mehr .. und zwar presto!

      Gruß Rolf

  2. bester facherfahrenerr,

    sie dürfen versichert sein, dass google nicht meine einzige quelle ist. ich habe diese hier verlinkt, für mitleser, die mit dem begriff nichts anfangen können. dies ging auch aus meinem komm. hervor.

    dass die preisgestaltung nicht seit gestern so oder so ähnlich gehandhabt wird, wissen wir hier alle. der schöne name, dem man dem kind nun gegeben hat und den man seit kurzem fleißig unters dumme volk streut, lässt düsteres erwarten. aber frau von der leyen kümmert sich nun: warme wannenbänder helfen nicht nur beim kinderkriegen, sondern auch bei allen anderen schweren geburten.

    bester facherfahrener, wenn ihnen wieder eine weibliche laus über die leber läuft, nur raus mit dem frust!

    beste grüße
    von Elisa, die im laufe ihres berufslebens schon mit allerlei grumpy kerlen zu tun hatte.

    1
    1
  3. .

    „Große Zeiten

    Erich Kästner

    Die Zeit ist viel zu groß, so groß ist sie.
    Sie wächst zu rasch. Es wird ihr schlecht bekommen.
    Man nimmt ihr täglich Maß und denkt beklommen:
    So groß wie heute war die Zeit noch nie.

    Sie wuchs. Sie wächst. Schon geht sie aus den Fugen.
    Was tut der Mensch dagegen? Er ist gut.
    Rings in den Wasserköpfen steigt die Flut.
    Und Ebbe wird es im Gehirn der Klugen.

    Der Optimistfink schlägt im Blätterwald.
    Die guten Leute, die ihm Futter gaben,
    sind glücklich, daß sie einen Vogel haben.
    Der Zukunft werden sacht die Füße kalt.

    Wer warnen will, den straft man mit Verachtung.
    Die Dummheit wurde zur Epidemie.
    So groß wie heute war die Zeit noch nie.
    Ein Volk versinkt in geistiger Umnachtung.“

    Erich Kästner 1933/2022?

    • Da hätte ich vielleicht das:
      Wer warnen will, den straft man mit Verachtung.
      Die Dummheit wurde zur Epidemie.
      So groß wie heute war die Zeit noch nie.
      Ein Volk versinkt in geistiger Umnachtung.“

      noch besonders hervorheben können,. aber Ihr wißt auch so daß die heutigen Zustände gemeint sind ……, c_c.

  4. OT: Über 70 “journalistische” Mitarbeiter der Regime-Trompete NDR verlangen jetzt Aufklärung über die dortigen Machenschaften.

    https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/ndr-mitarbeiter-wollen-klarheit-ueber-politische-machenschaften-li.261599

    “Uns geht es um Fakten und sauberen Journalismus”

    Da kann man sich vor lauter Lachen nur noch vorsorglich die Wampe halten.

    Ist das Humor und Sinn für Satire? Böse Zungen munkeln, die Ratten verlassen das sinkende Schiff,

    • Mein Lieber, sei nicht so abweisend, das ist einAnfang. Und aller Anfang ist schwer.
      Habe den Artikel kurz überflogen. Immerhin haben die meisten oder alle von ihnen persönlich unterschrieben. Und – was ich am Anfang gesucht hatte – auch den Rundfunkrat (der Belzebub) mit in ihre Kritik eingebunden. Und das war wichtig und zeigt, daß sie anscheinend gelernt haben. Wie gesagt ein ANFANG.
      Und so sollte auch mit dem Parlament in der Regierungspolitkkritik umgegangen werden; denn dort sitzen die Mitläufer/Jasager/Handaufhalter/Arschkriecher/Rückenfreihalter/Umfaller …

      Gruß Rolf

      • Lieber Rolf,

        dein Wort in Gottes Ohr.

        Allein mir fehlt der Glaube. M.E. sind das Heuchler vor dem Herrn, wollen einfach ihre Jobs und ihren Hintern retten. Nichts weiter. Schnell noch ans rettende Ufer.

  5. Zu Komm. Facherfahrener vs Elisa 22.29

    Jetzt wissen wir wenigstens, dass keiner schlauer sein kann und darf, als der Facherfahrene.
    DAS ist wirklich superschlau trollig, äh drollig.

    Mir sind sie bislang nicht durch schlaue Kommentare aufgefallen #Facherfahrener. A propos: In WELCHEM FACH sind sie eigentlich erfahren?

    Im TROLLFACH , gemeinsam mit ihren Trollkumpanen, die hier ab und an ihr trolliges Unwesen treiben? Oder sind sie es selbst, der mit mehreren Aliastrollidentitäten trollig ist ?

    Vielleicht sollten sie uns ihren Aliasnamen bei indymedia bekanntgeben, oder trauen sie sich nicht ? Ist der etwa streng geheim? Setzen sie doch mal eine Zeichen indem sie die Hosen bis zu den Fussgelenken runterlassen.

    3
    1
    • Lieber Patriot, ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Ihr Beitrag ist alles andere.
      Oder haben sie einfach mein Beitrag nicht verstanden?
      Ich habe – Elisa – keineswegs angegriffen. Lediglich ihre Quelle die sie uns empfohlen hat.
      Aber sie dürfen gerne über Maria mit mir in Kontakt treten – natürlich mit Klarnamen. An sonsten bitte solchen
      “Trollmist” lassen. HG
      Und übrigens “Merit Order Prinzip” oder auf Deutsch -Preise diktieren – macht Deutschland seit EU – Gründung
      Das finden sie nicht bei Google.

      1
      1
      • FE,
        Meriten sind Verdienste, Belobigungen Errungenschaften im Sinne von Leistung und dergleichen. Also kann es auf keinen Fall auf Deutsch so heißen – eher nach einem versteckten Feudal-Prinzip so gehandhabt werden. Keine BELEHRUNG sondern RICHTIGSTELLUNG. Das ist ein Unterschied. Denn hier haben wieder die Hintergrundmächte das Sagen: typisch freimaurerisch (ich sage Schwarz und meine Weiß) wird hier ein Begriff benutzt, der mit dem eigentlichen Wort “Verdienst” nichts gemein hat. Genauso wie man nicht vom Monats-Verdienst der Mehrzahl der Politaffen sprechen sollte; denn verdient haben die etwas ganz anderes!

        Rolf

    • lieber Patriot, lieber Rolf,

      ich habe ihre beiträge erst nach meinem kommentar unten bemerkt.

      danke ihnen und lieben gruß!

  6. Die Deutschen kann man nicht ersetzen !!!

    So viel Dumme muss man erst neu schaffen.

    Scholz will jetzt eine EU eigene Truppe um die RU anzugreifen, falls die Amis nicht gehorchen!!
    Oder doch erst – Ungarn, Polen, Bulgaren u.a.???

  7. Die Deutschen werden ersetzt. Sehr richtig ! Aber dieses dumme deutsche Volk hat seine eigene Abschaffung schließlich jahrzehntelang selbst gewählt ! Als 5 % total verblödete Wähler die Grünen in der alten Bonner Republik zum ersten Mal in den Bundestag wählten, begann der Anfang vom Ende und dauert bis heute an.
    Herzlichen Glückwunsch !

    • Liebe Doris Mahlberg, wir werden noch unser blaues Wunder erleben und nicht nur das Frau von der Leyen den europäischen Strommarkt regeln möchte. Das wird wieder Flickschusterei, egal ob Menschen dabei erfrieren oder nicht, Hauptsache die Kriegsspiele in der Ukraine gehen weiter, anstatt endlich Friedensverhandlungen zu führen. Dann noch die vielen hungrigen Mäuler, die von Afrika nach Europa geschleust werden, die kann man natürlich nicht erfrieren lassen. Hauptsache die deutsche Kartoffel friert nach Teufelspfarrer Gauck für den Frieden und nach Söder werden endlich Kommunen mit Wärmehallen gegründet mit Restbeständen aus der Armee.

      In Punkto Afrika, warum ziehen Gutmenschen und Grüne nicht dahin und helfen dort wie China und Russland eine Infrastruktur auf zu bauen, so das afrikanische Länder auf Augenhöhe sich am Welthandel beteiligen können? Es entbehrt jeglicher Logik Gäste ein zu laden, die Europa kahl fressen und wenn dort kein Grashalm mehr wächst, ziehen sie weiter. Die Chinesen und die Russen, auch die Saudis sind bis an die Zähne bewaffnet und wollen ihr schönes Land von abenteuerlustigen Wohlstandsnomaden kahl fressen lassen. Die Ideologen begreifen nicht, stirbt Europa, dann ist Hilfe in anderen Ländern kaum noch möglich, weil wir selbst am Boden liegen. Die afrikanischen Länder lachen uns demnächst aus, nachdem Russland und China ihnen eine Infrastruktur aufgebaut haben, wie bescheuert Deutschland ist. Die heimischen Afrikaner sind stolz auf ihr Land und es ist ihr Land auf das sie stolz sein können, aber nicht Europa, Europa ist unser Land.

      Vor wem haben unsere Politiker Lakaien solche Angst, dass sie die Vernichtung Europas einleiten.?

      • Lieber Montechristo, ich bin mir gar nicht mehr so sicher, ob die Politiker-Lakaien unser größtes Problem sind. Ich glaube inzwischen mehr und mehr : Das Volk ist das Problem, zumindest hier im Westen ! Ich bin von viel Dekadenz und Reichtum umgeben und die leben nur für ihr Vergnügen. Saufen, Drogen, Ballermann, Party ohne Ende, Kreuzfahrten mindestens 4 Mal im Jahr usw., und dann ist denen die Umwelt sch………egal. Dann geht es nicht mehr um CO2, Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Der ganze Schickimicki-Dreck, das sind die Wähler der Grünen und der FDP heutzutage. Das sind diejenigen, die meinen Mann und mich ständig angreifen, weil wir die AfD wählen und Impfgegner sind. Das sind diejenigen, denen es völlig wurscht ist, wie hoch die Gas- oder Lebensmittelpreise sind. Mit der Mischpoke ist kein Krieg zu gewinnen, die denken nur an sich selbst.

      • Doris,
        da kann ich Ihnen leider nur beipflichten. Bei mir sieht es ähnlich aus. Ich bin in meiner Umgebung auch ziemlich auf einsamem Posten werde von meinen Mitmenschen so ziemlich geschnitten, bzw. versucht, mich zu ignorieren, seit sie meine Ansichten kennen. Und darunter sind ‘ne Menge so genannter Pädagogen.
        Ich habe es im Februar 2021 mal gewagt, mich vor den Eingang eines unserer ehrwührdigen (ehrwürdig nur von der Baustruktur) Gymnasien zu stellen, um die rein -oder rausgehenden Schüler nach ihrer Meinung über CoViD zu befragen und dem einen oder anderen Schüler einen Satz interessanter Fragen diesbezüglich an ihre Lehrer mit zu geben. Ich kam nur bis zum ersten Schüler, der reinging. Er stieß so ungefähr hervor: Oh nein, bitte nicht, nein! und verschwand hastig hinter der zugeschlagenen Eingangstür. Ich war wie vom Donner gerührt und wartete dann noch ein Weilchen aber nichts tat sich mehr. Ich ging dann um die nächste Ecke, von der Hauptstraße weg, bis zur nächsten Gebäudeecke und verweilte dort. Nicht lange, kam um die Ecke an der Hauptstraße die Schulleiterin in Begleitung eines Mannes und des Schülers, der auf mich zeigte. Ich wartete in Ruhe, bis die Frau und der Mann heran waren. Sie fragte mich, ob ich ihre Schüler belästigt hätte. Ich verneinte und erklärte den Sachverhalt. Sie ließ mich – typischerweise – fast nicht zu Worte kommen. Es wäre ihr egal ob einen oder mehrere, ich würde den Schulfrieden stören und insofern gebe es ihr Handhabe, wenn ich nicht freiwillig ginge, die Behörden einzuschalten – obwohl wir uns auf öffentlichem Gelände befanden! Ich bin nicht der Typ, zurückzustecken. In dem Moment warnte mich eine innere Stimme, und ich ging meiner Wege. Ich merkte, daß mir noch ein ganzes Stück einige Schüler folgten also ging ich ersteinmal eine beträchtliche Zeit lang in eine falsche Richtung, um zu meinem Fahrzeug zu gelangen … Das ist DDR2.0 nämlich BRDDR Das Schlimmste an der Sache war, daß ich nichts für die Kinder tun konnte.
        Wenn man solche Dinge erlebt, wird man vorsichtig – zumal Jeder heutzutage ad hoc ein Photo schießen kann! Es war – Gott sei Dank! – tiefster Winter mit Schneefall an dem Tage … Aber auch das Vorsichtigsein sollte dosiert werden, Sonst vereinsamt man heutzutage …

        Gruß Rolf 🙂

      • @Rolf
        “Und darunter sind ne Menge sog. Pädagogen ….”
        Davon kann ich ein Liedchen singen ! Hier bei uns sind 5 Schulen und 2 Kindertagesstätten. Lehrer und Pädagogen ohne Ende ! Hier nur ein Zitat : “Noch kein Kanzler der Bundesrepublik Deutschland hat soviel Frieden in die Welt gebracht wie Angela Merkel.”

        Es ist besser, wenn ich mich nicht weiter dazu äußere.
        Lieben Gruß …………….

      • ROTHSCHILD ROCKEFELLER SOROS GATES FREIMAUREREI SÄMTLICHE LOGEN UND GEHEIMBÜNDE JESUITEN UND SÄMTLICHE SATANSKULTE ZIONISTEN UND KHASAREN (UKRAINE) und ihre VERSTRICKUNG mit denen aufgrund ihrer perversen Neigungen, Ausschweifungen und sonstigen VERGEHEN.

        Und nicht zu vergessen: die HINTERGRUNDMÄCHTE der oben genannten!!! EXOTERRESTRISCHE DUNKELKRÄFTE

        Haltet mich fürn Spinner. Das bin ich gewohnt. Entweder Wahrheit oder wir werden niemals wieder FREI …
        Noch eins: VERSCHWÖRUNGS-THEORIE ist ein in sich unschlüssiges Wort Könnte man als OXYMORON bezeichnen.
        Denkt drüber nach Erleuchtende Suche … Ich sehe schon: wir kommen immer näher 😉 🙂

        Gruß Rolf

        Gruß Rolf

      • Lieber Rolf,

        bitte keine Großbuchstaben verwenden. An alle: Wir benötigen konstruktive Gedanken und Analysen.

  8. Und genau das ist der Plan der Synagoge Satans – die Deutschen auszurotten, möglichst noch mit deren eigene Beihilfe!

    Ich sag’s nochmal und mit Nachdruck:
    WENN DAS VON DEN POTENTIELLEN OPFERN NICHT BALD ERKANNT WIRD, ist es zu spät!
    Die Deutsche Volksgemeinschaft steht vor dem Abgrund – wie von ihnen geplant.
    Wie war das noch: HEUTE NOCH TOLERANT, MORGEN (FREMD) TOT IM EIGENEN LAND.
    Nur zu, wir leben im Land der unbegrenzten Schweinereien – dank fehlender Verfassung, ungültiger Gesetze (für UNS Deutsche), nicht vorhandener Staatsform.
    Wilkommen im Schlaraffenland der Migranten!!!

    Rolf

    3
    1
    • Lieber Rolf, die Verfassung die noch unter Otto von Bismarck erlassen wurde, hat Adolf Hitler, so befand sogar ein französisches Gericht unrechtmäßig außer Kraft gesetzt. Die nun mehr über 100 jährige wurde in Bruchteilen mit den Ewigkeitsklauseln auch im GG übernommen. Diese wurden unter der SPD Grünen Regierung klamm heimlich entfernt und man wurde von Hyänen angefeindet, wenn man das angesprochen hat. Selbst gestandene Verfassungsrechtler wurden kalt gestellt. Die EU wurde derart umgebaut, ist ein Gebilde ohne Souveränität, nicht umsonst sagte Genscher die EU soll eine wirtschaftliche Zusammenarbeit der Mitglieder in Respekt und Augenhöhe sein, wo man Recht das man nicht hat, an sich gerissen wurde. Je mehr man diesen Umstand tot schweigt, desto mehr vergessen es die Menschen. Dann fragt ausgemusterte Verfassungsrechtler, die das noch wissen. Alle Alliierten haben die Ewigkeitsklauseln die an die Verfassung anlehnen unterschrieben, Russland, England, Frankreich, USA.
      Es hieß weiter im GG, die Deutschen sollen sich mit der deutschen Wiedervereinigung eine neue Verfassung geben.

      Ewigkeitsklauseln dürften an und für sich nicht verjähren, die heimlich von der SPD Grünen Regierung unter Schröder entfernt wurden. Damit ist erkennbar, das der tiefe Staat alles Völkerrecht einkassiert hat. Nur die Masse schnarcht weiter und lässt sich das Recht wegnehmen und der gegen Protest zustande gekommene Migrationsvertrag, wird von keiner europäischen Verfassung gestützt. Unsere alte Dame stammt aus dem Jahr 1918/1919, da lebte der Kaiser noch. Wir sind ein vom tiefen Staat aufgekaufter Staat. Selbst die DDR hatte sich eine Verfassung gegeben. Da liegt der Hase im Pfeffer, das mit der Wiedervereinigung im GG verankert das deutsche Volk sich eine neue Verfassung geben soll.

      • So ist es, MC.
        Nur, das weiß keine S…! Und das machen die sich zunutze. Nicht von ungefähr hat dieses Miststück Merkill den Friedensvertrag 2018 abgelehnt, den ihr der amerikanische Präsident (45) Donald Trump während seines Besuches in Berlin für ganz Deutschland angeboten hatte! Die Tiefstaatlerin wußte genau, daß sie den Vertrag niemals annehmen durfte. Ansonsten hätte sie sich gleich selbst die Karten gelegt! Und das war nicht im Sinne ihres Auftrages (nicht der Wähler!): Deutschland für den finalen Abschuß vorzubereiten!
        Hier bei uns hat das geklappt.
        In den USA kam Trump in die Queere. Auch dort war geplant, Amerika innerhalb 16 von Jahren Obama (ebenfalls kein Wählerauftrag!) vorzubereiten für die Abschuß-Kandidatin Clinton. Nun haben sie erstmal Biden zwischengeschoben, um alles zu zerstören und rückgängig zu machen, was Trump für die Amerikaner und die Welt angeschoben hatte.
        Warten wir es ab wie sich beides entwickelt …

        Gruß Rolf

  9. OT

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/das-erfolglose-europaeische-betteln-um-gas/

    … Maßnahmen ohne russisches Gas sind nicht in Sicht. Deutschland – insbesondere Bundeskanzler Scholz – könnte das Ventil der frisch gebauten Pipeline Nord Stream 2 einfach öffnen. Eine scheinbar offensichtliche Lösung. Aber nein, es ist beängstigend, seine eigene Dummheit zuzugeben.

    Anstelle des Offensichtlichen flog er nach Kanada mit der Bitte, Gasturbinen für Russland zu reparieren und die Versorgung mit kanadischem Gas zu erhöhen. Dabei stellte sich heraus, dass es in Kanada keine Turbinen für Russland gibt. Und Gazprom kann die einzige Turbine, die nach der Reparatur nach Deutschland und nicht nach Russland geschickt wurde, nicht annehmen, weil sie britischen Sanktionen unterliegt. Das britische Unternehmen Industrial Turbin Company (UK) Limited führt die Reparaturen in Kanada durch. Es ist Vertragspartei des Vertrages mit Gazprom. Die Sanktionen hindern das Unternehmen daran, die Dokumente für die Überführung der Turbine nach Russland ordnungsgemäß auszufertigen. Gazprom wird die Turbine nicht ohne die Dokumente zurücknehmen. Auch Kanada will den Schlamassel nicht lösen, denn Russland ist ein Konkurrent beim Gas. Für Kanada wäre es besser, wenn es sein Gas zu horrenden Preisen nach Europa liefern würde. Warum sich selbst schaden?

    Scholz wandte sich auch an Norwegen. Norwegen wurde sogar aufgefordert, die Gaspreise für die EU zu deckeln. Aber die Norweger fragten höflich: „Wieso, sind wir nicht auf dem Markt? Wurden die Marktpreise etwa abgeschafft?“ Am Ende hatte Scholz sowohl mit Kanada als auch mit Norwegen Pech. Auch die Briten sind Deutschland und der EU nicht zu Hilfe geeilt. Sie hätten die Unterlagen für die Turbine für Russland ausfertigen können. Aber nein. Außerdem gibt es dort einen politischen Wechsel. Keine Zeit für die Deutschen.

    In der Zwischenzeit ist Russland gezwungen, die Lieferungen über Nord Stream 1 nach Europa ab dem 31. August vollständig einzustellen. Die einzige verbleibende Turbine wird planmäßig gewartet. Vorerst für drei Tage, es sei denn, die Untersuchung ergibt schwerwiegendere technische Probleme. Bundeskanzler Scholz schaut vorsichtig auf das Ventil von Nord Stream 2, aber irgendetwas hindert ihn daran, Deutschland zu wärmen. Den Deutschen wird gesagt, dass die Speicher zu 80 oder auch 85 Prozent gefüllt sind, aber es wird ihnen gesagt, dass das nicht ausreicht. Erstens wird daraus bereits jetzt, vor Beginn der Heizsaison, abgepumpt, und zweitens wird die Gasmenge ohne ständige Gas-Lieferungen sicher nicht für den gesamten Winter ausreichen. Ein trauriges Bild …

    3
    1
    • “Warum sich selber schaden”?

      Liebe Elisa,
      das fragt sich JEDER Staatenlenker dieses Planeten, mit Ausnahme der hochverräterischen Sozialisten-Hampel in Berlin.

      Aber die meisten Deutschen freut es, weil sie gerne hungern und frieren und verelenden, wenn sie damit “ein Zeichen gegen den bösen Putin” setzen können.
      Notfalls würden sie dafür auch sterben. Jawoll.
      Echte “Volldemokraten und Vollzeithumanisten” sterben sogar für ihre Zeichen, im besten Deutschland, das es jemals gab.
      Tja, und Spritzen-Charlie Klabauterkrach, der wirre Irre mit der Gebiss-Hygiene einer Frankfurter Bahnhofstoilette aus den 70er Jahren ERFINDET vielleicht demnächst noch eine Spritze gegen Hunger und Kälte ?

      Im Deppenland Germany ist bekanntlich ALLES möglich.

      Turbine hin, Turbine her, die Deutschen zu verarschen ist bestimmt nicht schwer.

      • Mann, Patriot,
        Du wirst ja richtig POETISCH. Aber, recht so, das hält UNS aufrecht, unser Wille nach FREIHEIT und SELBSTBESTIMMUNG.
        DEUTSCHE geben niemals auf, wir kommen wieder!

        Gruß Rolf

    • danke vielmals euch beiden, Patriot und Rolf, für eure hier niedergeschriebenen gedanken. man braucht die bestätigung durch gleichgesinnte.

      es ist zum verrücktwerden, wenn man das alles liest. ich habe mich heute ausgiebig mit dem nun inflationär unters volk geworfenen begriff “Merit-Order” beschäftigt (möchte immer möglichst genau wissen, mit was man uns vegackeiert). mehr irrsinn geht nicht.

      google kurz, interessierte können sich im netz leicht ausführlicher informieren:

      Warum bestimmt das teuerste Kraftwerk den Strompreis?
      Hintergrund ist das sogenannte Merit-Order-Prinzip, das am europäischen Strommarkt gilt. Das bedeutet, dass der Strompreis durch das teuerste Kraftwerk bestimmt wird – derzeit also durch Gaskraftwerke. Da der Gaspreis stark angestiegen ist, ist also auch Strom teurer geworden.

      die EU-Präsidentin und Gynäkologin (“C-reaktives Protein als diagnostischer Parameter zur Erfassung eines Amnioninfektionssysndroms bei vorzeitigem Blasensprung und therapeutischem Entspannungsbad in der Geburtsvorbereitung”) wird sich des vorgangs annehmen:

      https://www.tagesschau.de/wirtschaft/eu-strommarkt-101.html

      +https://vroniplag.fandom.com/de/wiki/Ugv

      ich habe das gefühl, dass es nicht mehr lange dauern wird bis es rumpelt.

      liebe grüße!

      • Elisa,
        Danke für die Erhellung. Und das geht natürlich wieder zu wessen Lasten …? Das geht denen am A… vorbei.
        Und wenn es dann in allen Fugen kracht,
        das Bockbier sich ins Fäustchen lacht … 😉

        Lieber Gruß Rolf

      • Liebe Elisa, man erfindet wunderbare Worte – um sich selbst
        als Schlau da zu stellen.
        Wie gesagt nur Worte die andere in die IRRE führen sollen

        In einem GLOBALEM SYSTEM bestimmt EINER über
        ALLES. Ob Strom,Gas, Sprit oder Steuersätze in der EU
        Man hat damit seit Jahren den WETTBEWERB auf den
        Märkten beerdigt.
        Und die BRD schließt SITTENWIDRIGE VERTRÄGE
        zu lasten Dritter ( der Bürger) ab.

        Ich würde vorschlagen statt Google mal alle meine
        Kommentare zu lesen. HG

        1
        2
    • https://www.anti-spiegel.ru/2022/das-erfolglose-europaeische-betteln-um-gas/

      ‘Merit-Order’ einfach erklärt:

      Was ist Merit-Order?
      Definition

      Der Begriff „Merit-Order” wird in der Energiewirtschaft als ein mögliches Beschreibungsmodell eines funktionierenden Strommarktes verwendet. Das Modell beschreibt die Reihenfolge, in der die Kraftwerke, die Strom produzieren, an einem Stromhandelsplatz eingesetzt werden. Die Merit-Order basiert auf den niedrigsten Grenzkosten, das heißt den Kosten, die einem Kraftwerk für die letzte produzierte Megawattstunde entstehen. Die Merit-Order ist also unabhängig von den Fixkosten einer Stromerzeugungstechnologie.

      Nach der Merit-Order werden zuerst die Kraftwerke zur Einspeisung zugeschaltet, die kontinuierlich Strom zu sehr niedrigen Kosten produzieren. Danach werden Kraftwerke mit höheren Grenzkosten zugeschaltet, bis der Bedarf gedeckt ist. Der Kraftwerkseinsatz wird also so organisiert, dass ein Kraftwerk mit hohen Fixkosten, aber niedrigen Betriebskosten nur dann eingesetzt werden muss, wenn dies zur Deckung der Verbrauchernachfrage unbedingt erforderlich ist.

      https://www.interconnector.de/wissen/merit-order/

      Dumm nur, daß der teuerste, der zuletzt Eingestiegene, den Preis bestimmt.

    • ‘ Am Ende hatte Scholz sowohl mit Kanada als auch mit Norwegen Pech ……’

      Und hat natürlich nichts erreicht.
      Wie auch?

      Von Kanada bekommt er natürlich KEIN Gas – die Voraussetzungen (Einrichtungen ) sind ja auch gar nicht da – höchstens – irgendwann, zum St. Nimmerleins-Tag mal ‘grünen(?)’ Wasserstoff? – da hat es hier schon auch Artikel gegeben, wie schwierig das ist , usw.

      Und Australian Gas?
      Keine Chance!
      Sh:

      ‘Zero’ chance Australian LNG can replace Russian gas, analysts say
      – ein Artikel genau vom February 24, 2022 — 5.00am –

      https://www.smh.com.au/business/the-economy/zero-chance-australian-lng-can-replace-russian-gas-analysts-say-20220223-p59ywy.html

      The nation’s biggest gas exporters are poised to cash in from soaring prices if war breaks out in Ukraine and disrupts supplies from Russia, but analysts warn there is “precisely zero” capacity for Australia to boost deliveries to Europe.

      After the Morrison government last month said Australia “stands ready to support its friends and allies” with extra gas supplies, Foreign Minister Marise Payne on Wednesday said she had been in talks with European counterparts about potentially providing cargoes of liquefied natural gas (LNG) to avert any threat of a shortfall in Europe.

      However, experts and energy analysts say Australia’s gas sector can do nothing to save Europe from a near-term energy crunch if Moscow were to cut off Russian gas that accounts for more than one-third of Europe’s needs.

      “Global LNG supply is a zero-sum game in the short term, so any cargo diverted to Europe would just leave Asian demand short,” said Saul Kavonic, an analyst at Credit Suisse.
      “Australia will sell its uncontracted LNG cargoes to the highest bidder, but won’t ultimately be able to produce any more LNG near term than was otherwise already the plan.

      Sydney Morning Herald, Feb. 24 th, 2022 (!)

      Australian LNG won’t fix Europe’s gas crisis
      24 Mar 2022|Helen Clark

      https://www.aspistrategist.org.au/australian-lng-wont-fix-europes-gas-crisis/
      (Australian Strategist Policy Institute)

      Weeks before Russia invaded Ukraine, but when it was still constraining gas supplies to Europe amid soaring demand and prices, Prime Minister Scott Morrison suggested Australia could step in and help, given its huge liquefied natural gas export industry. The flexibility of LNG cargo compared with fixed-direction pipelines is one of its selling points, especially for an island nation with a vast surplus of gas.
      Record-high and volatile oil and gas prices, a running problem that was given a shot in the arm when Russia invaded Ukraine, have convinced oil bulls that their product has a crucial role to play for decades yet. While renewables proponents suggest that wind, solar and battery technologies are crucial to energy independence, there remains a place for some oil and gas in the medium term.

      In 2020, oil fell to US$20 per barrel, its lowest price in decades; two years later, it is at record highs of over US$100 a barrel. The European gas benchmark, the Titles Transfer Facility, spiked with news of the invasion given that Russia supplies more than 30% of the continent’s natural gas.
      Over the past two weeks, first the US and now the UK and Australia have banned Russian crude exports (although it’s essentially a non-issue for Australia; last year Russian crude made up only 1.2% of its imports).

      Australia stands to benefit from the fuel crisis in the short to medium term, but based more on prices than on any agile ability to supply tight, high-priced markets.

      ( … )

      The immediate problem, though, is that at least 75% of Australia’s LNG is sold via long-term contracts linked to the oil price, typically at a price slope of between 11% and 14% and on a three- to six-month lag. This means the record profits for 2021 reported by Australia’s largest oil and gas companies when oil ended the year at US$80 per barrel will be dwarfed if the price stays above US$100.

      Australia can’t supply more to Europe without breaking contracts—or rather the project proponents can’t. The government can only intervene in gas exports when the local market doesn’t have enough supply, and that remains an issue only on the east coast since Western Australia, home to two-thirds of exports, has its own island market.

      Buyers can elect to vary their contracts by 10%, but it’s unlikely they will when replacement ‘spot’ cargoes are more expensive.

      Another issue is that there’s already a gas shortage on the east coast. Roughly a third of LNG is developed there via onshore coal-seam-gas wells and shipped, and some supply is sent from offshore Victoria to Queensland, so any gas we could supply would have to be taken from our own struggling system, and manufacturers. This may become feasible as renewable energy replaces gas in the electricity grid, but according to Rystad Energy that won’t be until the end of the decade.

      • “… Dumm nur, daß der teuerste, der zuletzt Eingestiegene, den Preis bestimmt …”

        so isses, lieber ceterum_censeo,
        und das ist das ausschlaggebende. ich dachte zuerst, ich hätte mich verlesen.

        ‘ Am Ende hatte Scholz sowohl mit Kanada als auch mit Norwegen Pech ……’

        wichtig ist: man hat mal wieder darüber gesprochen.
        🙂

        lieben gruß!

  10. Und da wimmelt es in Deutschland von Leuten, die sowas gut finden.
    Wo kommt den ein Herr Habeck her, der noch nie etwwas mit Deutschland anfangen konnte, wo ist er denn aufgewachsen?
    Und wo sind diese Femen-Damen (oder muss man besser Schlampen sagen) aufgewachsen, die gerne die Zerstoerung Dresdens wiederholen moechten inclusive der Umbringung von ca 250000 deutschen Mitmenschen? Die verlogenene Massen-Medien schwafeln immer von nur 25000, werden fuer ihre Luegen ja auch fuerstlich belohnt.
    Von Nichts kommt Nichts. Dann macht mal weiter so……………….

  11. Die Deutschen ersetzen sich selber, weil sie alle 4 Jahre in Kenntnis des Ausländer-Tsunamis – “anti-nazistisch und anti-rassistisch” – die für den Tsunami verantwortlichen, hochverräterisch handelnden Verbrecherparteien wählen, und sich dabei einen Dreck um die Zukunft ihrer Kinder und Enkel scheren.

    Motto: Dumm geboren und mit durchschnittener Kehle gestorben.

    4
    1
  12. Die Deutschen werden nicht ersetzt, sie werden durch die Massenzuwanderung über walzt, weil die UNO und die Finanzoligarchie Gott spielen möchte. Wer hat denn den Deutschen nach dem zweiten Weltkrieg geholfen fürstlich und feudal verwöhnt zu werden. Niemand, sie mussten den Karren selbst aus dem Dreck ziehen mit allerelei Entbehrungen. Von daher hört auf Verantwortung für Afrika zu übernehmen, denn je mehr sie gepäppelt werden, desto mehr sind sie vollgefressen und sorgen durch Verantwortungslosigkeit für die Überbevölkerung.

    Hilfe zur Selbsthilfe muss das Motto sein, denn Afrika hat einen reichen Kontinent und überfällt schamlos Europa. Die USA gelenkt vom tiefen Staat, spielt gerne Krieg, droht die Niederlage, lassen sie die Scherben für andere zurück. Sie benutzen ihre Kolonie Deutschland als Auffangbecken für die gestrandeten Krieger, was wird mit Mali? Sind die Franzosen die Mali als Kolonie immer noch ausbeuten ebenso frech den menschlichen Ballast bei uns ab zu laden. Wer eine Kolonie immer noch ausbeutet sollte Verantwortung tragen und nicht die, die keine Kolonie ausbeuten!

    Noch haben wir eine Chance nein zu sagen, aber das Zeit Fenster ist kurz.

    3
    1

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: