Dienstag, 29. November 2022
StartGrundsatzartikelGeschichte wird schon in der Gegenwart gefälscht

Geschichte wird schon in der Gegenwart gefälscht

  • Wie „Corona“ für alles missbraucht wurde, so jetzt „der Krieg“
  • Nicht Putin gönnt uns keine Energie, sondern Habeck und Co.
  • Der Wirtschaftskrieg gegen Russland wird uns selbst ruinieren

Die herrschende Geschichtsschreibung ist immer die Geschichtsschreibung der Herrschenden. Wer die Macht in Händen hat bestimmt was in den Geschichtsbüchern steht. Und der verfügt über ein Heer an Meinungsmachern, welche Geschichte deuten, auch umdeuten und sogar fälschen. Doch diese Lehrsätze erfahren derzeit eine unsägliche Steigerung. Was kann unsere Jugend überhaupt einmal glauben, denn …

Geschichte wird nun schon in der Gegenwart gefälscht! Was sich die letzten zwei Jahre in Sachen Corona gezeigt hat. Wer hat es nicht fast täglich über sich ergehen lassen müssen: Corona war an allem schuld, nicht nur an den Infektionen, sondern an der Störung der Lieferketten, Versorgungsmängeln, Wirtschaftsschwäche und Pleiten. NEIN, nicht das Virus hatte das alles zu verantworten, sondern die überzogenen Restriktionen dieser Regierung.

Jetzt ist es der „Angriffskrieg Putins“, der für alles herhalten muss, was diese Regierung verbrochen hat und weiter verbricht. Putin muss herhalten für die „Energiekrise“, die Preisexplosion sämtlicher Energieträger bis hin zum Holzpreis. NEIN, Russland hat uns zuverlässig Gas und Öl geliefert und für uns sogar eine zweite Gas-Pipeline durch die Ostsee gebaut. Nicht Putin ist es, der uns Gas missgönnt und auch den Ölhahn zudreht. Es ist die Politmafia in Brüssel und Berlin, die beschlossen hat, als „Weihnachtsgeschenk” zum Jahresende auch noch das russische Öl zu boykottieren.

So hat alles angefangen: Als wir auf Druck der Ostdeutschen Bevölkerung von Gorbatschow die Deutsche Einheit erhielten, geschah dies mit dem Versprechen, dass sich die NATO nicht nach Osten ausdehnt. Zwar wurde das nicht völkerrechtlich vertraglich vereinbart, aber unter Ehrenmännern versprochen und mehrfach ausreichend dokumentiert. Doch NEIN, das Gegenteil geschah. Die NATO wuchert wie ein Krebsgeschwür weiter bis fast an die Haustüre Russlands. Gorbatschow und Putin beschwerten sich immer wieder, Putin „bellte“ zwar, biss aber nicht zu.

2014 wurde in Kiew eine US-hörige Regierung installiert, mit dem Ziel des NATO-Beitritts der Ukraine. Diese, und später Selenskyj, bereiteten den Beitritt vor. Und sie bekämpften trotz der Vermittlung „Minsk I und II“ ostukrainische Unabhängigkeitsbestrebungen. Die Abstimmungen in den Oblasten/Republiken Donezk und Luhansk führten zur Gründung der beiden Volksrepubliken, wurden aber vom Westen nicht anerkannt. Sie wurden von der Ukraine militärisch bekämpft, was 14 000 Tote und weitere Opfer gefordert haben soll. Auch Klaus Dohnanyi beschrieb in seinem Buch „Nationale Interessen“ im Kapitel „Die Fortsetzung der NATO-Erweiterung als Gefahr für Europa“ die Entwicklung des Ukraine-Konflikts bis kurz vor dem Kriegsausbruch.

Wenige Wochen nach dem russischen Angriff auf die Ukraine schien die Regierung in Kiew einzulenken und verhandlungsbereit zu sein. Doch die entsprechende Erklärung Selenskyjs hielt keine Woche. Es schien so, dass es die USA war, die Selenskyj zurückpfiff. Aber es waren die Briten, die Selenskyj das „Drecksgeschäft“ von Friedensverhandlungen ausredeten. Flankiert von Durchhalteparolen auch aus Deutschland, insbesondere seitens der Grünen und der Rüstungslobbyistin Strack-Zimmermann. Der Krieg ging deshalb weiter und eskaliert nun.

Wenn wir die Ukraine nicht aufrüsten fällt der Russe auch in Mitteleuropa ein!“? NEIN, die russische Militärstärke bleibt weit hinter der NATO zurück. Allein schon hinter der Stärke Westeuropas, wie das offizielle Zahlen belegen. Deshalb kann es nicht verwundern, dass sich Putin in der Ukraine eine blutige Nase holte. Jetzt ist das Lamento des Westens groß, dass die russische Generalität Putin eine Teil-Mobilmachung empfahl.

Die Doppelzüngigkeit unserer Medien mit ihrer herrschenden Klasse wird daran deutlich, dass Selenskyj seine ukrainischen Streitkräfte längst voll mobil machte mit fast einer halben Million Soldaten. Aus- und aufgerüstet mit modernen Waffen aus vielen NATO-Ländern. Russland hat in einem konventionellen Krieg kaum eine Chance. Aber genau das macht die Situation für uns immer gefährlicher. Denn wer kein Ausweg mehr weiß, wird unberechenbar.

Putins Russland könnte nur mit Atomwaffen Paroli bieten. Nachdem auch die deutsche Außenministerin Baerbock bis zum äußersten ging und unsere „nukleare Teilhabe“ propagierte, könnte es für Putin kein Halten mehr geben und er setzt taktische Atomwaffen ein – sollte auch die Teil-Mobilmachung verpuffen und seine Soldaten die beiden Volksrepubliken verlieren. Dann lege ich für die NATO-Strategen keine Hand ins Feuer; sie könnten mehr tun als „nur“ taktische Atomraketen einsetzen. Dann Gnade uns Gott.

Zusammengefasste Geschichtslügen der Gegenwart:

Der Boykott Russland wurde mit der Behauptung begründet, durch den Bezug von „Putins Gas und Öl“ würde man seinen Krieg finanzieren. NEIN, von den Energierechnungen an Russlands Unternehmen floss weniger als ein Prozent in seine Rüstung, wie ich hiermit nachwies.

Putin sei es, der uns von lebenswichtiger Energie abschneide. NEIN, es war die Energiepolitik dieser Regierung, die fossile Energiequellen ächtet und schneller stilllegen will, als andere Energiequellen erschlossen werden können. Putin sei es, der uns im kommenden Winter frieren lasse. NEIN, Russland legte sogar eine weitere Leitung zu uns. Russland liefert weiter Gas – an jene Länder die es wollen.

Die selbst geschaffene Abhängigkeit von russischer Energie sei ein Problem. NEIN, die Abhängigkeit von Gas und Öl aus islamischen Diktaturen und der sauteuren, umweltfeindlichen Energie aus dem fernen Nordamerika ist nicht minder problematisch. Im Gegenteil, alle diese Abhängigkeiten schaden unserem Land mehr als die von Russland. Die bisherige Strategie „Wandel durch Handel“ hat sich bewährt. Sie trug nach den beiden Kriegen zu einer langen Friedensphase bei, sie ermöglichte die Deutsche Einheit, der Ostblock zerfiel, unser Wohlstand wurde gemehrt. Und jetzt soll alles falsch gewesen sein? NEIN, falsch war nicht der Handel mit Russland, sondern verhängnisvoll war, Putin mit der rücksichtslosen NATO-Expansion die Pistole auf die Brust zu setzen.

Der Angriffskrieg Russland sei der Grund für die Preisexplosion fast aller Bereiche. NEIN, es ist die Politik in Brüssel und Berlin, die schon vor dem Krieg und jetzt erstrecht das Füllhorn ausschüttete und Geld ausgaben, das sie gar nicht hatten. Es ist deren Wirtschaftsdoktrin, dass sich die Energiepreise immer an der teuersten Quelle zu orientieren haben. Was zu Kriegsgewinnlern bis hinein in die Amtstuben der Kommunen führt. Sie verlangen für längst geschlagenes Holz in den heimischen Wäldern fast das Doppelte, weil es der Markt hergibt. Pellets kosten das Dreifache, oder es gibt sie nicht mehr. Was hat Putin damit zu tun?

Der Krieg belastet das Handwerk“, las ich in der Zeitung. NEIN, noch kein Handwerker wurde zum Krieg eingezogen. Die reklamierten Lieferengpässe waren den Corona-Restriktionen geschuldet und jetzt den Boykottmaßnahmen gegen Russland, nicht dem „Krieg“! Und die exorbitanten Energiekosten hat ebenfalls unsere Regierung zu verantworten, nicht der Krieg. Was auch für die zunehmenden Pleiten in allen Bereichen gilt.

Gestern 21. September hieß es in allen Funkmedien, Russland drohe mit Atomwaffen. NEIN, er sagte, „Diejenigen die versuchen, uns mit Atomwaffen zu erpressen … Wir werden die westlichen Staaten nicht als Erster angreifen, wir werden kein nukleares Massaker in der Welt veranstalten.“ Nuklearwaffen würden „nur als Antwort“ auf einen atomaren Angriff gegen Russland eingesetzt. Das ist das Gegenteil der Irreführung durch die Funkmedien.

Lange relativierte ich die Praxis der Medien, in dem ich ihnen lediglich die Verbreitung von „Halbwahrheiten“ vorwarf. Aber sie verdienen zusammen mit ihren gepuschten Politikern keine Schonung mehr. Denn sie unterschlagen, verfälschen und lügen sogar was das Zeug hält. Nicht nur die Vergangenheit betreffend, sondern auch in der Gegenwart. Sie tun es beharrlich, obwohl die Menschen Gelegenheit haben, sich im Internet anderer Quellen zu bedienen. Das dürfte auch der Grund sein, dass insbesondere die jüngere Generation den Bezahlmedien kaum noch etwas glaubt.

Nachbetrachtung zu den angekündigten Abstimmungen auch in den südlichen Republiken Saporischschja, Cherson, und im Nordosten Charkiw: Selbstverständlich ist es eine Farce, nur unter den Daheimgebliebenen über die Zukunft dieser Oblaste abstimmen zu lassen, ohne das Votum der Millionen, die sich zurzeit bei uns in Westeuropa aufhalten. Aber das Lamento über Putins Referenden ist wenig wert, denn auch die Ergebnisse jener Voten in Luhansk, Donezk und auf der Krim wurden nicht anerkannt, an denen sich ALLE beteiligen konnten die es wollten. Genauso könnte man die Ergebnisse der Bundesagwahl nicht anerkennen, weil nur 39,8 Prozent der Wahlberechtigten für die jetzt regierenden Ampelparteien gestimmt haben (zusammen 52 Prozent bei 76,6 Prozent Wahlbeteiligung).

Dieser Artikel erscheint auch auf der Webseite des Autors

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

97 Kommentare

    • “Helena Zeus” hat bei Ansage geschrieben “wieder einmal unermessliches Leid für die deutsche Bevölkerung bringen wird.” https://ansage.org/italien-biegt-rechts-ab-fuer-deutschland-wird-es-immer-duesterer/ Diese “unermessliche Leid der deutschen Bevölkerung” hat ein Teil der deutschen Bevölkerung durch die Wahlen und die heutige Unterstützung der Vaterlandszerstörer über dieses Land gebracht und daher hält sich mein Mitleid für diesen Teil in Grenzen. Mein Mitleid und meine Hilfe gilt denen, die versucht haben, durch klares und selbständiges Denken dieses zu verhindern und als Rechte, Schwurbler, Verschwörungstheoretiker und sogar als Nazis und Faschisten bezeichnet wurden. Die vom “Verfassungsschutz” ohne Legitimation, da wir keine Verfassung haben, und die stromlienienförmig angepasste Justiz mit Repressalien überzogen werden und für die Verursacher dieser Zustände auch noch aufkommen müssen.

  1. Ein langer, zermürbender Krieg war von https://www.project-syndicate.org/commentary/europe-plan-for-long-war-between-ukraine-russia-by-mark-leonard-2022-09Anfang an geplant Wenn man dann sieht, wer dieser Mark Leonard ist, erklärt sich alles von selbst https://ecfr.eu/profile/mark_leonard/ Amis und Inselaffen waren schon immer ein hochexplosives Gemisch von Großmannssucht für den Rest der Welt. Kippt die Stimmung oder ist es nur Wahlkampfgetöse? https://www.t-online.de/nachrichten/ukraine/id_100058412/friedrich-merz-wirft-ukrainern-sozialtourismus-in-deutschland-vor.html

  2. Neues aus der AfD :

    von Max Erdinger:
    Drei höchst verantwortungsvoll denkende Abgeordnete der AfD-Fraktion in den Landtagen von Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen, die völlig zu Recht der westlichen Desinformation und Propaganda in Sachen Ukrainekrieg nicht trauen, hatten vor, sich selbst ein Bild von der Lage im Donbass zu machen. Das war ein sehr weiser Entschluß. Ihre Reiseberichte hätten womöglich ein Aha-Erlebnis bei den Zuhörern verursacht. Jetzt verreisen sie aber doch nicht in den Donbass, obwohl sie schon in Russland sind. Heftige Kritik gibt es an den Dreien. Was für ein albernes Geschrei derjenigen in der „Alternative für Deutschland“, die anscheinend lieber eine „Albernative für Deutschland“ hätten. Drei Abgeordnete wollen in den Donbass, um sich selbst ein Bild von der Lage zu machen? Das geht nicht! Nicht und nicht geht das! Zeter & Mordio! Meinereiner hat ja wieder diesen russophoben Kleinwächter als Meckerer in Verdacht. Und den Braun, auch. Warum geht das nicht? – t-online weiß Näheres: „Die Reise demütige Deutschland genauso wie die AfD, so sehen es einige in der Partei. „Die halten nicht die deutsche Fahne hoch, sondern die russische“, sagt einer aus Kreisen der Bundestagsfraktion t-online fassungslos. Andere hochrangige Mitglieder sagen: „Das ist Vaterlandsverrat.“ Am häufigsten fällt der Satz: „Das ist total irre!“ Noch immer ist die Aufregung also groß.“ – Da begeht jene Ampel gerade Vaterlandsverrat im Quadrat, zu welcher die AfD die Opposition zu sein hätte, verkauft das ganze Volk für seine bigotte Pseudomoral im Anus von NATO und USA – und in der AfD fällt einigen nichts besseres ein, als ihre eigenen Parteifreunde des Vaterlandsverrats zu bezichtigen. Geht’s überhaupt noch? Dabei hätte im Donbass nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses beim Referendum todsicher eine Bombenstimmung geherrscht. Solche Spaßbremsen aber auch. Ein guter Freund aus Wien kommentierte die aufgesetzte und hysterische Bedenkenträgerei allerorten mit den Worten: „Geh heast, soin’s scheiß’n gehn, de Beitl.“

    https://journalistenwatch.com/2022/09/24/erdingers-absacker-neues/

    Man glaubt es nicht ! Deshalb müssen die Parteien entmachtet werden !

    • Das könnten noch ein paar Maulwürfe aus dem Dunstkreis von Meuthen sein. Auch in der AfD gibt es zweifelhafte Hinterzimmer-Intriganten, möglicherweise vom VS eingeschleust ?? Genau diese Typen sind der Grund, warum die AfD es einfach nicht schaffen kann, nach oben zu kommen. Schade.

      • Liebe Doris, liebe Heidi,

        bisweilen weiß man nicht mehr, was man denken oder glauben soll. Ich bin ebenfalls der Ansicht, nein, der festen Überzeugung, dass sich in der AfD eine ganze Menge von U-Booten tummeln, die ständig für solche Eklats sorgen.
        Es ist wahrhaft tragisch. Aber es ist auch schwierig bis nahezu unmöglich, diesem Problem in nachhaltiger Weise Herr zu werden.
        Wir werden sehen, wohin sich das entwickelt.

    • Ihr Fehler war, dass sie sich einfach vor Ort über die herrschenden Zustände ein Bild machen wollten und nicht mit Klitschko in Kiew Champagner saufen oder schöne Bilder in zerstörten Orten pressetauglich zu produzieren. Die eigenen Leute zu beschimpfen geht gar nicht und diese Charaktere sind aus der Partei sofort auszuschließen. Leider scheint das eine Krankheit in der AFD zu sein, denn jeder, der aus irgendwelchen Gründen die Partei verlässt, hat etwas Negatives zu sagen. Allerdings ohne ihre durch die AFD ergatterten Posten aufzugeben. Diese Doppelmoral kotzt mich einfach an. Hier ist noch jemand, der die Wahrheit nicht scheut https://www.youtube.com/watch?v=il0eAQTtUHs

  3. Zitat : “” Die deutsche Regierung arbeitet nicht zum Wohl des deutschen Volkes, sie arbeitet ausschließlich zum Nutzen der USA. Dienen die Nato und die EU den Interessen Europas ? Das ist eine Frage, über die alle Europäer nachdenken sollten, während sie in diesem Winter frieren. Die Deutschen frieren auf Grund der Sanktionen, die sie auf Geheiß der USA gegen Russland verhängt haben.
    Die deutsche Wirtschaft war nur deshalb so stark, weil sie von einer zuverlässigen Versorgung durch billiges russisches Gas lebte. Jetzt, wo sich die Deutschen dieses Gas selbst abgestellt haben, sehen sie, wie schnell die Wirtschaft einbricht. Warum begehen die Deutschen wirtschaftlichen Selbstmord ? Antwort : Weil die deutsche Regierung nicht zum Wohl des deutschen Volkes arbeitet, sondern ausschließlich zum Nutzen der USA. Als Deutscher wäre ich sehr verärgert über meine Regierung. Ich wäre sehr wütend auf die USA, denn es ist nicht die schuld Russlands, daß es in diesem Winter in Deutschland kalt wird. Es ist Amerikas Schuld ! Es ist die Schuld der deutschen Regierung. “” Zitat Ende

    (Scott Ritter, Ex-Geheimdienstoffizier der US-Marines, Quelle : National Journal)

    Was Scott Ritter aus purer Höflichkeit wohl nicht sagen wollte, war, daß man ziemlich verblödet sein muß, sich eine Regierung zu wählen, die das eigene Land in den Ruin treibt.

    • “das ist eine Frage, über die alle Europäer nachdenken sollten, während sie im Winter frieren”.

      Liebe Doris,

      mit dem “Denken” ist das so eine Sache, bekanntlich. Auf “sciencefiles” wird nicht umsonst regelmäßig der “Denkbehinderte der Woche” gekürt….;-)

      • Nachtrag:

        “Die deutsche Wirtschaft war nur deshalb so stark, weil sie von einer zuverlässigen Versorgung durch billiges russisches Gas lebte. Jetzt, wo sich die Deutschen dieses Gas selbst abgestellt haben, sehen sie, wie schnell die Wirtschaft einbricht.”

        Gerhard Wisnewski im Interview auf AUF1:

        (sinngemäß): Deutschland hatte während des kalten Krieges eine Art “Schaufensterfunktion” als prosperierendes Wohlstandsland. Mit dem Fall des eisernen Vorhangs ist diese “Schaufensterrolle”, welche die Angelsachsen den Deutschen – temporär – zugedacht hatten, beendet. Nun geht es wieder darum, zu beenden, was noch immer – auch nach zwei WK nicht – nicht beendet wurde: Deutschland platt zu machen.

        Sehr sehenswertes Interview !

        https://auf1.tv/nachrichten-auf1/gerhard-wisnewski-zur-us-strategie-deutschland-soll-plattgemacht-werden

      • Lieber Patriot,
        das sehe ich anders, Die beiden Deutschlands waren jeweils psychologische Testgebiete der Alliierten mit umgekehrten Vorzeichen. Der eindutige Testsieger (oder Verlierer – kommt auf den Standpunkt an) ist Mitteldeutschland ((nicht OSTDEUTSCHLAND). Den dort haben die Deutschen das Herz noch auf dem richtigen Fleck und lassen sich regional nicht die gewaltsame Vermischung gefallen. Dieser Teil der Deutschen (aus dem ja auch die meisten Erfinder, Techniker, Dichter und Denker und Komponisten hervorgegangen sind!) hat sich zum größten Teil seine Ursprünglichkeit bewahrt – trotz und gerade wegen der Jahrzehnte der Entbehrungen und auch Erniedrigungen. Das hat sie zusammengeschweißt. Damit hatten auch die Strippenzieher so nicht gerechnet und versuchen heute die Gegenden zu fluten, gegen deren Widerstände (“Und jetzt werden wir drangehen und den Osten mit Migranten fluten…” Merkill 2017 ).
        Die Menschen im westlichen Teil Deutschlands hingegen sind durch ihren Überfluß-Standard derart verweichlicht, daß sie zum Erfolgsmodell der Globalisten avancierten – bis heute …

        Gruß Rolf

    • Das wir zum Nutzen der USA arbeiten müssen, wurde schon von Adenauer festgelegt und in den 2+4-Verträgen zementiert. Dieses Mal aber nicht nur die Westdeutschen, sondern alle, so macht man mehr Profit. https://sehrgutachten.de/bt/wd2/108-06-ueberleitungsvertrag-und-feindstaatenklauseln-im-lichte-der-voelkerrechtlichen-souveraenitaet-der-bundesrepublik.txt Hans-Georg Maaßen hat es mal wieder auf den Punkt gebracht https://www.freiewelt.net/nachricht/maassen-die-heutigen-nazis-wissen-nicht-einmal-dass-sie-nazis-sind-10090759/

    • Aber der wahnsinnige Har – Bock hält unbekümmert daran fest, die noch laufenden KKW abzuschalten und zu verschrotten!

      Sh. Beispiel Philippsburg: BUMMMM!

      • “Aber der wahnsinnige Har – Bock hält unbekümmert daran fest, die noch laufenden KKW abzuschalten und zu verschrotten!”

        Lieber CC,

        Befehl ist Befehl…;-)

  4. Gute Nacht, Deutschland

    Wieder einmal in diesem Land
    rast durch die Köpfe Unverstand,
    glaubt der Bürger den Berichten,
    wie Scharlatane sie erdichten.
    Statt wirken für des Volkes Wohl,
    ist die Regierung völlig hohl.
    Der Niedergang ist evident,
    trotzdem der Bürger weiter pennt.
    Lässt sich von denen, die regieren,
    größten Unsinn suggerieren.
    Mit an der rotgrünen Seite,
    steht die Journalistenmeute,
    der zu dumm sind keine Lügen
    dem doofen Volk unterzuschieben.
    Muss es denn noch viel mehr krachen,
    dass deutsche Deppen mal aufwachen?
    Wie blöde muss ein Volk denn sein,
    das auf Rotgrüne fällt herein,
    die ihre dümmlichen Parolen
    aus der Stalintrickkiste holen.
    Wie sehr muss man die Leute quälen,
    dass sie endlich jenige wählen,
    gegen die, die Medien motzen,
    weil die den Scharlatanen trotzen.
    Bleiben die Lügner an der Macht,
    schlaf weiter Deutschland: Gute Nacht.

    • Lieber Herr Dr. Lindner,

      “glaubt der Bürger den Berichten, wie Scharlatane sie erdichten”

      Weiter unten habe ich bereits auf das (vermeintliche) Napoleon-Zitat verwiesen:

      “Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, als dass die Deutschen sie nicht glauben würden”.

      Daran scheint sich auch nach zwei verlorenen Weltkriegen mit desaströsen Folgen nichts geändert zu haben.

      Schönen Sonntag

  5. Die ostdeutschen Politiker waren an den 2+4 Verträgen überhaupt nicht beteiligt https://www.mdr.de/geschichte/zwei-plus-vier-vertrag-ddr-100.html somit erscheint die “Wiedervereinigung” doch eher als Annexion und nicht als Sezession und die Verträge wären somit ungültig. Hier noch einmal zur Gedächtnisauffrischung https://de.wikisource.org/wiki/Zwei-plus-Vier-Vertrag Das hier eingebttete PDF-Dokument ist auch äußerst lesenswert “Deutschlands aktuelle Verfassungslage – De Gruyter” Einfach danach googeln. Heute haben sie nicht nur Deutschland entmüdigt sondern Absicht ist, alle europäischen Nationalstaaten zu entmündigen https://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/585e18cb3186ded Drücken wir Meloni die Daumen.

    • Liebe Heidi,

      Zwei-plus-Vier-Vertrag

      “ENTSCHLOSSEN, die Sicherheitsinteressen eines jeden zu berücksichtigen”,
      heißt es dort u.a….

      Ob Brandon das schon mal gelesen hat ?;-)

      Schönen Sonntag

    • wg. Meloni: einverstanden.
      Aber: was mich an Meloni stört ist ihre (Positive) Haltung zur EU und die Befürwortung der (westlichen) Haltung zum Ukraine – Konflikt, also Anti – Rußland.
      Und ihre Haltung gegenüber Südtirol ist noch ein weiterer Punkt.

      • Lieber CC,

        sie haben vollkommen recht: Nicht alles was glänzt ist Gold. Aber in der heutigen Zeit müssen wir demütig sein und kleine Brötchen backen.
        Wir könnten schon froh sein, wenn sie wenigstens mal den Invasoren-Tsunami aus südlicher Richtung stoppen würden….;-) (Viel nützen würde dies natürlich auch nicht)

        Wunder dürfen wir von keiner reGIERung erwarten. Die müssen die Bürger eines jeden Landes selber (er)schaffen.

        Schönen Sonntag

      • Lieber cc, lieber kleine Schritte als gar keine, denn der EuGH hat jede Menge Schlupflöcher bei der Vorratsdatenspeicherung offengelassen, die schnell als “Gefährdung der nationalen Sicherheit” zum Anlass genommen werden kann, die lückenlose Überwachung einzuführen. Die Gefährdung der nationalen Sicherheitssituation liet in den Händen der jeweiligen Regierungen und mit Faeser und der rotgrüngelben Truppe ist die nationale Sicherheit schneller gefährdet als wir uns das jemals ausmalen konnten. Die Schlupflöcher: ” Zeitlich begrenzte, richterlich kontrollierbare Anordnung der allgemeinen und unterschiedslosen Vorratsdatenspeicherung im Fall einer realen und aktuell oder vorhersehbar einzustufenden ernste Bedrohung für die nationale Sicherheit.
        Gezielte Vorratsdatenspeicherung für einen begrenzten Zeitraum zum Schutz der nationalen Sicherheit, zur Bekämpfung schwerer Kriminalität und zur Verhütung schwerer Bedrohungen für die öffentliche Sicherheit.
        Für dieselben und einen auf das absolut Notwendige begrenzten Zeitraum eine allgemeine und unterschiedslose Vorratsdatenspeicherung von IP-Adressen.
        Zum Schutz der nationalen Sicherheit, zur Bekämpfung schwerer Kriminalität und zum Schutz der öffentlichen Sicherheit eine allgemeine und unterschiedslose Vorratsspeicherung der Daten, die Auskunft über die Identität der Nutzer geben.
        Beauftragung von Betreibern elektronischer Kommunikationsdienste, während eines festgelegten Zeitraums die ihnen zur Verfügung stehenden Verkehrs- und Standortdaten umgehend zu sichern, soweit es zur Bekämpfung schwerer Kriminalität und zum Schutz der nationalen Sicherheit erforderlich ist.” In jedem Satz kommt öffentlich und nationale Sicherheit vor, also sind Tür und Tor geöffnet.

      • Hatte noch keine Gelegenheit, dort tiefer einzusteigen. Wenn das sich wirklich so verhält, ist sie mehr als bedenklich – überflüssig bis gefährlich!
        Mein Favorit war, ist und bleibt SALVINI

        Gruß Rolf

      • Danke für die Rückmeldung. Ihr habt natürlich recht.
        Ich habe mich ja auch für Meloni ausgesprochen – allerdings nicht, ohne darauf hinzuweisen, wie richtig gesagt, auch da nicht alles Gold ist was glänzt!

      • Lieber CC, lieber Rolf,

        auch Salvini hat sich schon als “Wackeldackel” erwiesen. Man darf KEINEM Polit-Darsteller trauen.
        Solange nicht das Volk selbst ins Handeln kommt, werden wir diesbezüglich noch viele Enttäuschungen und Tragödien erleben (müssen).
        Das sind alles keine Heilsbringer.

      • Der gibt es auch noch öffentlich zu https://journalistenwatch.com/2022/09/25/merkels-umerziehung-hendrik/ Find ich gut, dann wissen die Mernschen wenigstens, woran sie beim Club Der Unfähigen sind. Auch das sollte helfen, die Zustände in Nordrhein-Westfalistan offenzulegen. Die WAZ schreibt (Artikel hinter der Bezahlschranke) “NRW gerät offenbar bei der Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine zunehmend an Grenzen. Die Landesunterkünfte haben inzwischen Probleme bei der Gesundheitsuntersuchung dieser Geflüchteten, wie aus Dokumenten hervorgeht, die dieser Redaktion vorliegen. In mindestens einem Fall wurde sogar ein Mann, bei dem der Verdacht auf eine offene Tuberkulose vorlag, mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Castrop-Rauxel geschickt, verbunden mit der Aufforderung an die Stadt, den Betroffenen dort zu untersuchen.” Mir fehlen die Worte für solch eine Schweinerei.

      • Da können sie einem auch fehlen.
        Ich traue diesem Schweinepack mittlerweile alles zu: laissez faire – ist doch ganz hilfreich vielleicht, so’n kleiner netter Ausbruch vonb TB in der Masse der Ahnungslosen

        Gruß Rolf

      • Die Plandemie hat ausgdient, jetzt muss etwas anderes her., welches die Plandemie noch toppt. Die gehören angezeigt wegen vorsätzlicher Gefährdung der Allgemeinheit. Vielleicht ist es ja auch so gewollt, denn wenn man um die Gefährlichkeit einer Krankheit weiß und infizierte Menschen wissentlich auf eine ahnungslose Öffentlichkeit losläßt, gehe ich von Vorsatz aus.

      • Faeser hat auch Corona 🙂 Das kommt davon, wenn man zuviel miteinander kuschelt ;)Dazu noch die Schnappatmung der “Eliten” über die Wahl in Italien. Da gibt das Immunsystem auf.

      • Bleibt mal alle auf dem Teppich! Dieser Vulkan hat vor 3-4 Jahren in Italien auch gedonnert – in Gestalt Matteo Salvinis. Laßt der Dame mal ein bißchen Zeit – keine Vorschußlorbeeren!

        Rolf

      • Lieber Rolf, ich persönlich bin immer noch der Überzeugung, dass der italienische Vulkan Salvini durch Intervention von Merkel gestoppt wurde. Sie hat die Fäden gezogen, auch wenn andere Kommissionspräsident in Brüssel waren. Deshalb musste vdL dorthin, weil sie die komplett unter Kontrolle hat. Ich bin mir auch nicht sicher, ob sie nicht jetzt noch immer im Hintergrund die Fäden zieht, denn der von Flintenuschi öffentlich geäußerte Satz “wir haben die Werkzeuge” einzugreifen, wie bei Polen und Ungarn, hört sich verdammt nach Merkel an. Vielleicht ist das Schicksal gnädig und wir bekommen eine zweite Chance https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/verfgh-berlin-pannenwahl-berlin-2021-wahlwiederholung-verhandlung-prozess-startet/

      • Liebe Heidi,
        genau der gleichen Ansicht bin auch ich. Es kursierten damals vor seiner Abwahl Gerüchte, daß das antideutsche Scheusal sich mit (bin momentan da nicht auf dem Laufenden) dem damaligen italienischen Präsidenten heimlich getroffen und die Sache mit ihm ausgekungelt haben soll. Kurz danach kam sein Fall …
        Ich bin überdies schon seit längerem der Ansicht, daß dieses Dreckstück Merkill im Hintergrund weiterhin die Fäden zieht – Parallele zur US-Politik mit Obama …
        Und Danke für den Absacker von Erdingers’ Max

        🙂 Rolf

      • Heidi,
        ich bin der gleichen Ansicht.
        Ich erinnere mich, weiß aber nicht mehr in welchem Zusammenhang, daß Jemand die Frage gestellt hatte, ob es nötig wäre, daß diese Deutschenhasserin nach ihrer Abwahl immer noch neun Angestellte, zwei Büros und zwei Dienstwagen unterhält – natürlich auf Steuerzahlerkosten. Abgesehen von ihrer perfiden monatlichen Pension! Wenn man diese Fakten im Lichte unseres Verdachtes sieht, macht das total Sinn …

        Lieber Gruß Rolf

  6. Man haette ja davon ausgehen koennen, dass die Deutschen, nach zwei verlorenen Weltkriegen und den von den Anglo-Amerikanern in Szene gesetzten medialen Verteufelungen der deutschen Nation etwas genauer hinschauen, bei der jetzigen medialen Verteufelung der Russen. Leider ist die breite Allgemeinheit so verbloedet, dass sie jede Luege schluckt. Aber die Massen-Medien und die Kraefte dahinter sind seit 75 Jahren eifrigst dabei, eben diese breite Allgemeinheit mehr und mehr hinter die Fichte zu fuehren. Und sie haben, angefangen mit Adenauer immer die uebelsten Kerle und Weiber dafuer eingesetzt.
    Sieht irgendjemand eine Besserung?

    • Lieber Jan,

      “Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie”.

      Dieses Zitat wird Napoleon Bonaparte zugeschrieben (ob zurecht oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen).

      Wie auch immer: Ganz gleich, von wem dieses Zitat tatsächlich stammt, es trifft den Nagel auf den Kopf.

      Schönen Sonntag

    • Richtig !!! Von Adenauer bis zur heutigen Marionette Scholz haben sie alle nur den Amerikanern gedient und die Stiefel geleckt. Ich erinnere noch einmal an das unsägliche Anwerbeabkommen für die Türkei, das von Adenauer unterschrieben wurde. Das war seinerzeit die erste Flutung Deutschlands mit Ausländern. Die Türkei war damals ein strategisch wichtiger Punkt für Amerika. Und wo war Adenauer, als das Massaker von Dresden stattfand ?? War der da auf dem Mond ? Wie konnte er für eine Bestie wie Churchill noch eine Lobeshymne singen und ihm einen Preis überreichen ?? Wie müssen sich die Familien der 500.000 Mordopfer von Dresden gefühlt haben ?? Einfach unfassbar !

      • Liebe Doris,

        die BESTIE wollte ganz Deutschland mit Giftgas TRÄNKEN ! Letztlich wurde sie meines Wissens von der eigenen Generalität daran gehindert. Ein abscheuliches Monster sowie ein abartiger Kriegsverbrecher.
        Ihn hätte man – auch – vor das Nürnberger Tribunal stellen müssen.

        Schönen Sonntag

  7. Wie Sie schon im Titel Ihres Beitrages anklingen lassen, wird die Geschichte bereits in der Gegenwart verfälscht. —-
    In der jüngsten Deutschen Geschichte war es sogar extremer. Da wurde die Geschichte des WWII schon vorher literarisch in Szene gesetzt durch die einmalige Institution/Stiftung Rothschilds “BLETCHLEY PARK”, die ja auch die Dechiffrierung der Deutschen “Enigma” in gang setzte. Diese Einrichtung ist maßgeblich für die verfälschte Deutsche Geschichte verantwortlich – mit allen Nachkriegs-Konsequenzen für die Deutschen bis auf den heutigen Tag. —–
    Insofern spielt sich in der Hinsicht heute nichts anderes ab; denn die Medien sind verlogen bis ins Mark. Ich hätte hierzu einen interessanten Beitrag von KenFM auf telegram, in dem er zwei gestandene Chefredakteure von ARD/ZDF in seinem Studio interviewt, die genau diese verkommenen Zustände in den Sendern bestätigen und schlimmer! Leider telegram-intern verlinkt, und ich weiß nicht, wie man den Link umformatieren oder dergleichen kann …

    Mal sehen, ob ich aufgrund dieser Aussage hier nun gesperrt und ausgebremst werde durch den PC-Algorithmus …

    Vorsorgliche Grüße Rolf

    • Lieber Rolf, ich halte das für absolut realistisch. Ich hatte schon vorher auf diesem Forum erwähnt, daß der Urheber des WW II , Massenmörder und Satanist Winston Churchill überall die Spuren seiner unfassbaren Verbrechen verwischen und auslöschen konnte, nicht nur in Deutschland, auch in Indien und zweifellos noch in anderen Ländern. Das wäre ohne die Hilfe der Amerikaner niemals möglich gewesen, ob es nun die Rothschilds waren oder wer auch immer. Weder bei Wikipedia noch in anderen deutschen Geschichtsbüchern habe ich jemals etwas über die Millionen Morde erfahren, die Churchill angerichtet hat. Auch im Netz hat man kaum etwas darüber erfahren. Alle haben sich tunlichst zurückgehalten, außer MM, der ja ermordet wurde. Von den vielen Schandflecken auf ihrer eigenen Geschichte möchte man in England möglichst nichts hören. Böse waren ja immer nur die Deutschen. Gott sei Dank gab es einige Zeitzeugen und Weggefährten Churchills, die von seiner Grausamkeit, seinem Neid und seinen infamen Lügen ebenfalls entsetzt waren und einiges davon für die Nachwelt festgehalten haben. Alles konnte man doch nicht vertuschen.
      Das deutsche Volk hatte der Welt viel Gutes zu geben, eine herausragende Technik, Kultur und Bildung, Dichter und Denker, wunderbare Musik und vieles mehr, und wie hat man es uns gedankt ??? Mit Neid und Hetze, Krieg, Mord und Zerstörung !! Und da waren Amerika und England immer die treibenden Kräfte, daran hat sich bis heute nichts geändert.

      • Liebe Doris,
        Du sprichst mir aus der Seele.
        Und trotz alledem soll die Bestie irgendwann nach der Kapitulation (die nicht stattfand) gesagt haben, so in etwa: da haben wir wohl das falsche Schwein geschlachtet …
        Wenn Du Tipps für Seiten und Quellen brauchst: MzW-news (Mut zur Wahrheit) sehr zu empfehlen, auch National Journal (Achtung räächtz) und Terra Kurier. Im Englischen Renegade Tribune oberinteressant. Zum Nachschlagen METAPEDIA: dort findet man auch Einträge über die Shoaisten, die auch hier ein paar mal erwähnt wurden und für die Deutschenfeindliche Politik stehen, u.a.
        Amerika und hauptsächlich England als treibende Kräfte, ja schon. Wichtig sind die kooperativen Hintergrundmächte! Die das Ganze steuern.

        Gruß Rolf

      • Anscheinend wagen sich jetzt immer mehr Menschen, die Wahrheit zu sagen https://www.focus.de/finanzen/news/ukraine-krieg-trigema-boss-grupp-der-amerikaner-steuert-alles-im-hintergrund_id_152986759.html Es gilt immer noch Sefton Delmers Zitat “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“ Hier sind noch einige andere Zitate, die vielleicht von Interesse sind https://volksberichtshof.wordpress.com/zitate-eines-krieges/

      • zu Grupp: Interessant!
        Der ist doch bekennender Grünen – Freund und – Wähler und ‘Krätschmann’ – Bewunderer! …….

      • Lieber CC,

        vermutlich ist der Grupp schon dermaßen verwirrt, dass er die Zusammenhänge der Grünen und der Amis nicht mehr zu erkennen vermag…;-)

        Möglicherweise eine Folge der angelsächsischen Dauerpropaganda.

      • Erst vor wenigen Tagen (finde leider die Quelle nicht mehr) habe ich gelesen, dass aus dem direkten Umfeld Churchill`s berichtet wurde, dass er vor Neid und Hass auf Deutschland fast geplatzt ist !

  8. Die Referenden im Donbass sind genau so rechtens wie das Referendum der Krim zu Rußland. Das hat sogar die EU- Justiz festgestellt, als der Kosovo sich von Serbien “lossagte”. Doch im Unterschied zu Donbass und Krim die friedlich Russland beitraten und jetzt wollen, wurde der Kosovo unter Bruch des Völkerrechts bestialisch von US- Nato zerbombt unter Mithilfe des rotgrünen Schröder/ Fischer Regimes. Das hat die EU- Justiz damals gut gutheißen. Und jetzt schreit genau dieses Pack Zeter und Mordio?

  9. Es gab ja eine friedliche, erfolgreiche Trennung eines Ostblockstaates. Die Trennung von Tschechien und der Slovakei, wegen unterschiedlicher Sprache, unterschiedlicher Kultur (vor allem waehrend der Sowietzeit, wo die Slovaken meist den Kuerzeren zogen), und verschiedener wirtschaftlicher Prioritaeten.

    Aehnliches liegt ja in der Ukraine vor. Die ukrainischen Dialekte sind viel mehr verwandt mit der polnischen Sprache, als mit der russischen. Der ukrainische Westen ist eher katholisch, der russische Osten eher russisch orthodox. Der Reichtum aus Weizen, Bodenschaetzen und Industrie wurde aber vor allem in Kiev, dem Westen des Landes verfruehstueckt. Das Beste fuer alle (zumindest bis Montag noch) Ukrainer, waere eine friedvolle Trennung nach dem Muster der Tschechoslovakei gewesen. Die Ostukrainer hatten nie ein Problem mit der Russenfreundlichen Regierung. Erst durch den von den USA gesponsorten Umsturz zu einer Westukrainischen Regierung, wurde der gaerende Konflikt entfacht. Maidan war 100% eine CIA Aktion.

    Die Verlogenheit bzgl. Demokratie und Menschenrechte sah man schon im Kosovo-Konflikt, als Yugoslawien zerfiel. Die USA und Europa haben sich dort mit Bomben eingemischt, (auch damals gegen das russisch gestuetzte Serbien) anstatt fuer eine geordnete Trennung der Provinzen zu arbeiten.

    Und was wurde aus Katalonien, die von Spanien unabhaengig werden wollten? Man hat zwar keinen Krieg angefangen, aber der spanische Polizeistaat erbluehte und verfolgte jeden, der die Unabhaengigkeit befuerwortete.

    Offensichtlich fallen Separationsbestrebungen nicht unter Demokratie und Menschenrechte, mit denen man hoechstens die folgende Waffengewalt versucht zu begruenden, was in sich schon pervers ist.

    Separationsbestrebungen zu unterstuetzen ist anti-globalistisch. Eine EU als Bundesstaat ist pro-Globalismus. Mein Wunsch ware: Lasst tausend kleine Staaten bluehen.

    • Lieber Luisman,

      die Ausnahme bestätigt die Regel. Wie wir alle wissen, geht so etwas so gut wie nie gut aus, Völkerrecht hin, Völkerrecht her. Es geht ja immer auch um Macht- und Profitinteressen. Man nehme das Beispiel Nordirland, oder das Beispiel Katalonien in Spanien aus jüngerer Vergangenheit. Oder nehmen wir den Konflikt der Kurden mit der Türkei.
      Stets werden die “Abtrünnigen” bis aufs Messer bekämpft.

  10. Da die Abstimmungen über den Beitritt der sogenannten Volksrepubliken zu Russland völkerrechtswidrig sein sollen, gehe ich davon aus, dass der Beitritt der DDR zur Bundesrepublik auch völkerrechtswidrig war. Es muss ein eigenartiges Völkerrecht sein, wenn die mehrheitliche Entscheidung eines Volkes, unter welcher Flagge es leben will, völkerrechtswidrig sein soll bzw. von der Auslegung der USA und ihrer Vasallen abhängt.

    • Rein von einer Verfassung, die es seit 1937 nicht mehr in Deutschland gab – meines Wissens nach – war die Wiedervereinigung völkerrechtswidrig!

      Rolf

      • Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
        Art 146

        Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

        https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_146.html

        Völkerrechtswiedrig war und ist das wir damals (ab Vereinigung) bis heute keine gesamtdeutsche Verfassung (in UNSEREM Deutschen Interesse) haben. Das GG war und ist ein okroirtes Konstrukt und gehört gründlichst reformiert, inklusive bundesweiter Volksabstimmung!

        …meine Meinung!

      • Stimme ich voll zu!
        Aber leider haben wir kein GG seit dem 18.07.1990 mehr. Und auch die BRD ist aufgelöst.
        Wenn man so will, leben wir im Geltungsbereich des 3. Reiches bzw. der Weimarer Verfassung
        Das GG hat nur dann noch Schein-Gültigkeit, wenn es den ReGIERenden opportun ist …

        Gruß Rolf

      • Lieber Semenchkare,
        habe Deinen Namen bis jetzt falsch geschrieben – warum auch immer. Dafür entschuldige ich mich. Wird nicht wieder vorkommen – mein Wort drauf …

        Gruß Rolf

  11. Auf den Punkt…!
    Ergänzung:
    ::::::::::::::::::::::::

    Dritter Weltkrieg

    Was westliche Medien über Lawrows Rede im UNO-Sicherheitsrat verschweigen

    Der russische Außenminister Lawrow hat im UNO-Sicherheitsrat eine Rede gehalten, die deutlicher nicht sein konnte. Die deutschen Medien haben sich über den Auftritt lustig gemacht, anstatt ihren Lesern mitzuteilen, dass der Westen faktisch den Dritten Weltkrieg begonnen hat.

    September 2022 15:54 Uhr

    Die kompromisslose Haltung des Westens gegen Russland ist allgemein bekannt und wenn es ein westlicher Politiker wagt, die Möglichkeit von Verhandlungen oder Gesprächen mit Russland auch nur zu erwähnen, bricht ein medialer Shitstorm los. …..

    mehr hier

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/was-westliche-medien-ueber-lawrows-rede-im-uno-sicherheitsrat-verschweigen/

  12. Kann Herrn Müller (oben) nur recht geben.
    Schaut Euch doch die Kriegstreiber an:

    Strack-Zimmermann
    Merz
    Habeck
    Bärbock
    Lambrecht
    und und ……..

    Bereits jetzt ist es soweit, neben massiver Volksverdummung und -täuschung,
    auch Kriegstänze werden bereits von diesen Leuten ausgeführt – ergänzt und flankiert nahezu überall durch eine überwiegend staatlich gelenkte forcierte und – beim dummen Volk – erfolgreiche Propaganda.
    Schaut Euch demnächst mal die Ergebnisse der ‘Niedersachsen -Wahl (?) ‘ an!

    • Vorschlag:
      ::::::::::::::::::::::::::::

      Eine Generation – Ein Schicksal

      Eine letzte Chance

      Politische Veränderungen ergeben sich immer nur aus dem aktiven Handeln einzelner Personen und der dazugehörigen Organisationsstruktur. Wir leben in einer Zeit, in der junge Patrioten dazu gezwungen sind, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Wir vertrauen nicht mehr den etablierten Politikern und der Moral eines linksliberalen Kultur- und Bildungsbetriebs, der uns unsere Identität und unseren Patriotismus aberziehen möchte.

      Aktuell ist das patriotische und identitäre Lager so stark wie nie zuvor. Etablierte Politiker versuchen unsere Themen aufzugreifen. Die Medien schaffen es trotz massiver Diffamierungsversuche und verleumderischen Unterstellungen nicht, uns kleinzukriegen, während man auf inhaltlicher Basis jeglichen Diskurs mit Patrioten zu vermeiden versucht.

      Doch wir müssen uns immer vergewissern, dass die Veränderung nur durch das aktive Handeln entstehen kann. Jeder einzelne muss sich fragen, was er heute für seine Heimat tun kann und welches Maß an Verantwortung er zu übernehmen bereit ist. …..

      https://www.identitaere-bewegung.de/projekte/wann-bist-du-dabei/

  13. Bayerischer Rechnungshof: Bei mehr als jedem zweiten Euro kann NICHT nachvollzogen werden, wofür er vom BR ausgegeben wurde.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bericht-des-obersten-rechnungshofs-neuer-sparkurs-beim-br-ist-mehr-als-jeder-zweite-euro-nicht-nachvollziehbar_id_152296161.html

    Fast eine halbe Milliarde “fehlt” für Pensionen der Lügenjournaille !

    Na da hätte ich einen Tipp: Einfach die Luxuspensionen halbieren, so wie man das bei Otto Normalbürger auch getan hat ! Oder die Schmiergriffel gleich entlassen !

  14. Mr. Dax alias Dirk Müller spricht mir aus der Seele. Was Politik betrifft, habe ich von diesem Mann bisher nur vernünftige, klare Worte gehört. Nützen tut es immer noch nichts, denn die meisten Deutschen sind immer noch so blöd, daß sie “”die Schweine beißen “”. Wenn man den Zahlen der Wahlprognosen glauben darf, sind die Grünen immer noch bei 19 %. Kein Mensch, der noch halbwegs bei Verstand ist, kann das fassen.

    • Liebe Doris,

      es gibt nur noch wenige, die halbwegs bei Verstand sind, in diesem unfassbaren Shithole. Dies scheint unser aller Untergang zu sein.

      Statt Dichter und Denker, Stricher und Henker….;-)

      Schönes Wochenende

    • “Kein Mensch, der noch halbwegs bei Verstand ist, kann das fassen.”

      Das denke ich mir bei den Immernochmaskenträgern allerdings auch.
      Vorgestern einer alleine draußen im Regen mit Schirm und Maske. Der wählt GRÜN 100%ig

  15. “Wie blöd muss man eigentlich sein” ?

    Diese Frage zu stellen heißt, sie zugleich zu beantworten!

    Wo er Recht hat, hat er recht. Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Bleibt die Frage: WAS TUN ?

    Wenn alleine die AfD-Wähler auf die Straße gehen würden, wären das beachtliche MILLIONEN. Da kann man nur hoffen, dass die das alle für eine gute Idee halten !

    Ich plädiere ja schon seit Jahren für einen Generalstreik. Würde auch nur ein Drittel der Arbeitnehmer streiken und ein Drittel der Unternehmen “den Laden dicht machen” (und Steuerzahlungen/Abgaben einbehalten !), wäre das Regime am Ende (vom Gelände).

    Die Hoffnung (auf Einsicht) stirbt bekanntlich zuletzt.

    • Die Leute die Angstfrei sind (vor staatl. Repressalien/Antifaschläger/enthemmte Büttel-Bullen) werden immer weniger. Ja man hat hier das Recht zu demonstrieren, aber der “staat/bzw seine speichllecker” sehen dabei nicht ruhig zu!

      DAS ist das Problem !

      • Lieber Semenchkare,

        umso mehr demonstrieren, an möglichst vielen Orten zeitgleich, desto mehr wird die Büttel-Armee ausgedünnt und damit ausgebremst.
        Die kriechen jetzt schon auf dem Zahnfleisch.

      • Lieber Semenchkare,

        zu dem von ihnen angesprochenen Thema “Angst” hier noch ein vorzüglicher Artikel von Dr. Thoma (Berlin)

        https://opposition24.com/politik/kriegswinter-2022-2023/

        Kleiner Auszug:

        “Dieser Bericht über das Vorrücken chinesischer Truppen gegen zivile Demonstranten auf dem Pekinger Platz des himmlischen Friedens 1989 lief tagelang als Endlosschleife im DDR-Fernsehen kurz vor dem Sturz der SED-Diktatur als Warnung und Abschreckung vor weiteren Freiheitsbestrebungen. Was die meisten nicht wissen: In den Wäldern um Berlin standen starke bewaffnete Kräfte zur Niederschlagung des Aufstandes bereit, ebenso wie es detaillierte Pläne über Konzentrationslager für die Rädelsführer des Protests gab.”

        Bitte bis zum Ende lesen…;-)

        Schönen Sonntag

      • Stimmt, aber das war mir schon klar, als MerKILL den installierte.

        DAVON, MAASSEN ZU SCHASSEN UND Beiß – Terrier HALDENZWANG ZU INSTALLIEREN, GAR NICHT ZU REDEN!

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: