Dienstag, 29. November 2022
StartAPO/68er und KommunismusOlaf Scholz ist kein unbeschriebenes Blatt

Olaf Scholz ist kein unbeschriebenes Blatt

  • Derzeit gibt sich der Kanzler eher als harmlos, doch
  • Scholz hat eine meist verschwiegene Vergangenheit
  • Der rote Wolf im Schafspelz“ von Michael Grandt
Bild: Netzfund

Vor einem Jahr erschien dieser Artikel zum Kanzlerkandidaten Olaf Scholz. Obwohl, oder trotzdem, erhielt die SPD 25,7 Prozent der Stimmen. Sie stellt jetzt den Kanzler, auch wenn 74 Prozent der Wähler anders votierten. Weil der mehrfach geimpfte Kanzler wegen seiner Coronainfektion derzeit keine großen Schlagzeilen machen kann, bietet sich diese Zeit für ein Resümee an; für einen Blick in die Broschüre „Der rote Wolf im Schafspelz“. Aber gemach, Wölfe sind gar nicht so gefährlich. Aus der Einleitung:

Olaf Scholz ist nicht gerade als charismatischer Politiker bekannt. Ganz im Gegenteil: er ist ein spröder Norddeutscher, fast langweilig, mit kleinen Gesten und leisen Reden ohne großartige Betonungen. Kein interessanter Mann. Und doch: Er ist ein Machtpolitiker wie er im Buche steht.

Hinter seiner gutbürgerlichen und bescheidenen Fassade verbirgt sich nämlich ein ganz anderes Gesicht. Das eines tiefroten Marxisten, eines Mannes, der die Positionen des DDR-Regimes in der Bundesrepublik verstärkte und der seine Netzwerke auch über die Bilderberger aufbaute. Zudem spielte er zwielichtige Rollen in verschiedenen Affären und Skandalen, angefangen vom G20 Desaster, der Milliarden-Pleite der HSH Nordbank, dem Cum-Ex-Skandal, der den Steuerzahler ebenfalls Milliarden gekostet hat und dem Wirecard-Skandal. Als mächtigster Mann der SPD steht er zudem hinter dem Programm der Genossen, das auch vor neuen Steuern, Baugeboten und sogar vor Enteignungen nicht zurückschreckt.

Das Ziel der Klimahysteriker ist auch Olaf Scholz’ Ziel: Klimaneutralität auf Teufel komm raus, und das ohne Rücksicht auf Verluste. Das klingt aufgrund rasant steigender Gas- Heizöl und Benzinpreise und der Inflation wie ein Hohn. Die Klimahysterie wird uns Wohlstand kosten und uns alle ärmer machen – mit Olaf Scholz sowieso!

Koalitionsvertrag hin oder her – in Wirklichkeit sind Planwirtschaft, Kontrolle, Regulierungen, Bevormundung und Steuererhöhungen das Programm des »roten« Olaf Scholz. Ist es nicht verrückt, dass ein ehemaliger glühender Radikal-Marxist in Deutschland Bundeskanzler werden kann? Dies wäre bei einem konservativen Politiker undenkbar. Was wäre es für ein Geschrei, wenn ein »Rechter« mit ähnlicher Vergangenheit an die Macht kommen würde? Keiner würde nur von »Jugendsünden« sprechen. Bei jenen würde man jeden Stein umdrehen und die Vergangenheit ohne Rücksicht auf Verluste tagtäglich in den Medien ausschlachten.

Man muss sich einmal vorstellen: der neue Bundeskanzler saß mit den DDR-Diktatoren an einem Tisch und war sogar offen für deren kruden Ideen! Doch all das scheint für die Mainstreamjournaille nicht mehr zu zählen. Die mediale Zurückhaltung über Olaf Scholz abstruse Vergangenheit ist verräterisch. Das möchte ich mit dieser Broschüre ändern.“ Zitat Ende.

Darum geht es in der (kostenlosen) Broschüre: Wer ist Olaf Scholz? – Welche Positionen vertritt er? – Was wird noch auf uns zukommen?

Kanzler Scholz ist seit einem halben Jahrhundert in der Politik tätig, und doch ist über ihn wenig bekannt. Nach außen hin gibt er sich intelligent, eloquent und engagiert. Doch hinter seiner gutbürgerlichen Fassade verbirgt sich ein ganz anderes Gesicht. Das Gesicht eines tiefroten Marxisten, eines autoritären Machtpolitikers und eines Mannes, der sich einst die Positionen des DDR-Regimes zu eigen machte und in verschiedenen Affären und Skandalen zwielichtige Rollen spielte, angefangen vom G20-Desaster, über die Milliarden-Pleite der HSH Nordbank bis zu dem Cum-Ex- und dem Wirecard-Skandal, die die Steuerzahler viele Milliarden gekostet haben.

Scholz und seine Vergangenheit – für Sie durchgesehen. Darunter …

  • ·Welche Ziele verfolgte die »Stamokap-Gruppe«, der Scholz angehörte?
  • ·Weshalb war Marx »unentbehrlich«, weshalb wollte er den Kapitalismus »beseitigen«?
  • ·Wurde Olaf Scholz etwa von der diktatorischen DDR-Führung instrumentalisiert?
  • ·Warum saß Scholz mit dem mächtigsten Mann der DDR am selben Tisch?
  • ·Was hat Scholz mit den ominösen Bilderberger zu tun?
  • ·Warum wird er »Teflon-Scholz« genannt?
  • ·Was bedeutet die seltsame Abkürzung »OWD«?
  • ·Warum lässt er die Anhörungsprotokolle zum Cum-Ex-Skandal unter Verschluss halten?
  • ·Weshalb wird ausgerechnet die SPD-Agenda unsere Umwelt zerstören und unseren Wohlstand vernichten?

„Scholz wird uns alle ärmer machen!“ befindet der Bestsellerautor Michael Grandt in seiner 73seitigen Broschüre. Er zeigt auch die andere Seite eines der größten Schuldenmacher der Nachkriegszeit auf. Innerhalb eines Jahres schuf der „Doppelwumms“-Kanzler drei jeweils 100 bis 200-Milliarden-„Sondervermögen“. Es sind Schattenhaushalte, die im normalen Geschäftsleben den Tatbestand der Bilanzfälschung und Insolvenzverschleppung erfüllen würden.

Eine Seite die weniger bekannt ist: Als mächtigster Linker steht Scholz stramm hinter Genossen, die auch vor Zwangsvermietungen, Baugeboten und Enteignungen nicht zurückschrecken. Auch die Klimaneutralität will er ohne Rücksicht auf Verluste durchsetzen und agiert dabei ganz im Sinne der radikalen Ökosozialisten. Planwirtschaft, Kontrolle, Regulierung und Bevormundung – das ist die eigentliche Agenda von Scholz. Sein Platz könnte auch bei den LINKEn sein.

Die gemeinnützig, vom Verein „Die Deutschen Konservativen e.V.”, verlegte Broschüre kann kostenlos unter der Anschrift Postfach 76 03 09, 22053 Hamburg bezogen werden, oder telefonisch unter +49 40 – 299 44 01, per Fax unter +49 40 – 299 44 60, oder per E-Mail unter info@konservative.de bestellt werden. Auch Mehrfachbestellungen zum Verteilen sind möglich, soweit die Auflage reicht.

Dieser Artikel erscheint auch auf der Webseite des Autors

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

56 Kommentare

    • Gestern erschient im Focus auch ein Artikel über die LGBTQ-Kitas. Die meisten Kommentare waren dementsprechend wütend. In einem allerdings wurde der Hoffnung Ausdruck gegeben, dass der Islam bald alles übernimmt, weil es dann ein Ende hätte mit den Pädophilen. Das stimmt, denn dann, nach deren Auffassung, kann man(n) 6-jährige, nach dem Vorbild Mohammeds, ganz legal heiraten und somit die Pädophilie legalisieren. Mir ist bei diesem Kommentar der Kaffee von letzter Woche hochgekommen. Was mich auch wütend macht ist, dass immer nur die “Kleinen” in diesen wiederlichen Netzwerken trifft, nie werden die “Großen”, die sich in den oberen Schichten der Gesellschaft tummeln und ihr Biedermann-Image wunderbar verkaufen, an den Pranger gestellt. Goggelt mal nach Sachsensumpg und Operation Zucker. Da wird euch schlecht. Da halte ich es mit Gerhard Schröder “die gehören weggesperrt und nie wieder freigelassen”. Das allrdings gilt für alle, ohne Ansehen der Person und gesellschaftlicher Stellung.
      @cc, Komm vom 1.10., 12:59 Das war keine juristische Information sondern nur die Ansicht der Autorin.

      • Liebe Heidi,

        die pädophilen Netzwerke werden von den Großen betrieben und beherrscht, weshalb die sich bestens selber decken und schützen können.
        Deshalb bleiben immer nur die “Kleinen = nützliche Idioten” auf der Strecke.

        In pädophilen Kreisen tummelt sich alles, was Rang und Namen hat. Das ist der ekelhafteste Sumpf überhaupt und die Netzwerke sind international/global.

      • Die haben mächtige Befürworter, sonst käme viel mehr ans Licht ut wenn einer unliebsam wird, wird er “geoutet” und gleichzeitig geschützt, so dass er nicht “plappern” kann. Siehe Edathy.

      • @ Heidi, … schon, aber umso mehr wundert es, daß solche Ergüsse sich auf einer sich angeblich ‘seriös’ gerierenden Seite finden.

        Und zu den Pädos … wäre da nicht eine ‘kleine’ Operation anzuraten?

      • Man weiß nicht, wo Pädophilie oder Pädusexualität herkommt. Es gibt übrigens nicht nur pädophile Männer sondern auch pädophile Frauen. Hier wird es erklärt https://www.gegen-missbrauch.de/paedosexualitaet/ Ich glaube in der forensischen Psychiatrie werden die chemisch kastriert, wenn sie straffällig geworden sind. Aber ich glaube, sie müssen zustimmen, dass das gemacht werden darf. Das hier ist viel schlimmer. Das ist ein Verbrechen an unseren Kindern. Wann endlich stoppt die Justiz diesen Wahnsinn? https://www.thepublicdiscourse.com/featured/the-victims-of-wicked-lies/

  1. OT
    @exxpressat · 5 Std.
    Die Information könnte brisanter kaum sein: Der US-Geheimdienst warnte Berlin NICHT vor einem Anschlag der Russen, sondern der Ukrainer auf die Gas-Pipelines. Dieses “Detail” ging in der Berichterstattung über den Sabotageakt bisher unter:
    https://exxpress.at/explosive-neuigkeit-zu-nord-stream-gaslecks-cia-warnte-vor-anschlag-der-ukraine/

    @Hartes_Geld . 2 Std.
    Hammer-Meldung: Kein #Gas mehr für Italien!
    Wenn die norditalienische Industrie zusammenkracht, ist die EU am Ende:
    +https://twitter.com/GazpromDE/status/1576254905169240064
    +https://www.krone.at/2821295

    • Das schreibt auch RT: ” Medien verschweigen mögliche Ukraine-Urheberschaft an Nord-Stream-Anschlag in Spiegel-Bericht
      In zahlreichen Medien wurde berichtet, dass die CIA Deutschland bereits im Sommer vor Anschlägen auf Ostsee-Pipelines gewarnt haben soll. In fast allen Medien bleibt jedoch unerwähnt, dass die USA dabei explizit vor möglichen Anschlägen der Ukraine auf westliche Infrastruktur gewarnt..” Wir sind von “Freunden” umzingelt.

      • liebe Heidi,

        ich habe das zur info gepostet: es muss nicht stimmen, kann ebenso ein ablenkungsmanöver sein. der ehem. poln. außenminister* hat sich ja im überschwang seiner gefühle sehr zeitnah bedankt (sehr bald gelöscht). ich glaube nicht, dass das ein versehen war, der herr weiß bescheid. einmal davon abgesehen, dass ukraine und polen dicke freunde** sind und sich im zweifelsfall gegenseitig “beistehen” bei komplizierten aufgaben.
        sehr merkwürdig auch, dass die übrigen ostsee-anlieger so ganz ahnungslos waren/sind.

        einen schönen sonntag noch
        (bevor wir morgen passend den tag der offenen moschee feiern dürfen)

        quelle: wallasch
        *Radoslaw Sikorski, der ehemalige polnische Verteidigungsminister, Außenminister und Parlamentspräsident, hat sich via Twitter mit nur drei Worten zu den Gaslecks in der Ostsee geäußert, die beide Nord-Stream-Leitungen betreffen sollen und die heute den ganzen Tag über die politischen Debatten in den sozialen Medien dominierten. Sikorski schrieb zu einem Foto der mutmaßlichen Gasaustrittstelle auf der Ostsee: „Thank you, USA.“

        **+https://www.anti-spiegel.ru/2022/wie-polen-die-ukraine-schlucken-moechte/?doing_wp_cron=1664697980.6990170478820800781250

        “… Das die Ukraine „beaufsichtigende“ Warschau hat bereits die Grenzen überschritten. Selensky hat damit begonnen, die Souveränität an Polen abzugeben – das Backup-Rechenzentrum der ukrainischen Steuerbehörde wird in Polen aufgebaut. Damit wird Polen die vollständige Kontrolle über die Kiewer Finanzinstitute erlangen. Die Frage ist nicht, wie viel ukrainisches Land Polen haben will, sondern wie viel es nehmen kann …”

      • Ich habe das von Sikorski bei twitter gesehen. Da hat wohl einer die Karten verraten, obwohl es nicht heißen muss, dass das so stimmt. Wir sind ja “false flag” aktionen gewohnt und als Ablenkungsmanöver taugt es allemal. Die können sowieso keine Ruhe geben https://www.focus.de/politik/ausland/warum-ein-polnischer-politiker-antideutsche-stimmung-verbreitet_id_157219515.html Seitdem die ehemaligen Ostblockstaaten in der EU sind, abgesehen von Ungarn und Tschechien, haben wir Probleme mit Russland, was die Amis gerne ausnutzen. Das war schon zu meinen Dienstzeiten so https://www.polskieradio.pl/400/7764/Artykul/2968430,USTruppen-dauerhaft-in-Polen und die militärische Obrigkeit hat immer damit gedroht, dass, wenn Deutschland nicht nach deren Pfeife tanzt, sie nach Polen gehen. Unsere Antwort: good riddance, don’t let the door hit you in the butt on your way out.

      • Liebe Heidi.

        die CIA “warnt”. Man kann auch vor sich selber warnen, ohne sich selber zu benennen.

        Allerdings ist in der Tat zu bedenken, dass es eine nichtamerikanische Truppe war, welche diese Sprengungen durchgeführt hat. Es könnten ebenso die Briten oder die Polen gewesen sein, Diese haben alle ein grundlegendes Interesse an der Sabotage dieser Röhren.

        Aber wenn, dann haben sie mit größter Wahrscheinlichkeit mit Wissen und Billigung/Unterstützung der Amerikaner gehandelt. Das steht außer Frage.

      • @ Heidi 2. Oktober 2022 10:34

        ich bin überzeugt, dass die polen uns im winter mit reichlich gas aushelfen, ein wenig solidarität darf man ja wohl erwarten:

        “Baltic Pipe” ist ein rund 900 Kilometer langer Abzweig der bereits bestehenden Trasse “Europipe II”, die von Norwegen nach Niedersachsen führt. Die Pipeline schließt westlich von Dänemark an die bestehende Leitung an, führt dann zum dänischen Festland und weiter durch die Ostsee nach Polen.

        https://www.heise.de/tp/features/Baltic-Pipe-Warum-Polen-trotz-neuer-Gasleitung-kaum-ueber-den-Winter-kommt-7278801.html?seite=all

      • Liebe Elisa, leider ist es so, dass unsere Gasspeicher angeblich voll sind, aber die Bild meldete hete Morgen, dass die Regierung nicht weiß, wo das Gas hingeht. Ich glaube kaum, dass unsere europäischen “Freunde” uns helfen, die sind nur deutsches Geld zu erhalten, aber helfen, wenn Deutschland Hilfe braucht, steht nicht auf deren Agenda. Vor allem aber nicht die Polen, die ja immer noch Ansprüche in Höhe von 1,3 Billionen Reparationskosten stellen.

      • liebe Heidi, mein komm. war als satire gedacht.

        wenn man einer beliebten russ. TV-sendung glauben darf, müssen wir uns aber um gasmangel im winter keine sorgen mehr machen: “The bear with nukes cannot be defeated”.

        ich denke, dass anti-spiegel das thema demnächst aufnimmt. das kann ja inzwischen dem dümmsten eigentlich nicht mehr verborgen bleiben, wo das alles hinführt bzw. hinführen soll.

        lieben gruß!

    • “… Die dänische Marine war pünktlich …”

      das kann nur ein zufall sein, lieber Patriot. “dänen lügen nicht …” frei nach Adamo.

      lieben gruß!

      damit hier keine missverständnisse aufkommen: ich habe ein alibi.

  2. Liebe Heidi,

    zu Komm. 19.48

    Dass der Mainstream-Journaille, ebenso wie der oberkorrupten, linksfaschistischen Politkaste die “Schlagseite” des Verfassungsgerichtshofs nicht gefällt, ist klar. Wenn die Legal Tribune jetzt von “Berliner Wurstigkeit” schwafelt, dann geht das sicherlich an der Sache vorbei, denn es handelte sich ja nur um einen vorläufigen Anhörungs- und Erörterungstermin.

    Was am Ende dabei herauskommt, wissen wir natürlich nicht. Es kann gut sein, dass die Richter bis zur abschließenden Verhandlung dermaßen unter Druck gesetzt – und ggf. bedroht – werden, dass der Urteilsspruch letztlich politkastenkonform, zumindest jedoch politkasten-kompatibel ausfällt. Alles ist möglich, im Shithole an der Spree.

    Hoffen wir, dass die Richter standhaft bleiben und – trotz aller Anfeindungen – “Haltung bewahren”.

    Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos.

    Grüßle

  3. Falsche Propheten

    Woran kann man sie leicht erkennen,
    falsche Propheten jedenfalls?
    Nicht schwer Kriterien zu benennen,
    höre dir an ihr Worteschmalz.

    Die Sauerei erkennt man dann,
    um die zu bringen an die Frau
    oder den unbedarften Mann
    ‘rauslassen sie so manche Sau.

    Wenn sie drohen, diffamieren,
    dazu aufrechte Menschen treten
    und Gegner kriminalisieren,
    sind sicher es falsche Propheten.

    Haben den Schafspelz abgeworfen,
    offen zeigen das Wolfsgewand,
    fletschen die Zähne aller Orten,
    regt sich der kleinste Widerstand.

    Nicht nur mit Propagandakeulen
    schlagen sie jetzt auf alle ein,
    die nicht mehr mit den Wölfen heulen,
    können schon morgen Opfer sein.

    Je mehr sie panisch um sich beißen,
    haben die Wölfe nicht bedacht,
    sich selbst die Maske sie abreißen,
    mancher aus deutschem Schlaf erwacht.

    Doch muss ich um Verzeihung beten,
    Wölfe sehr kluge Tiere sind.
    Sind nicht wie die falschen Propheten
    borniert, gefährlich dumm und blind.

    Mögen sie nur die Menschen plagen,
    zeigen wahres Horrorgesicht,
    wird Volk sie bald von dannen jagen,
    noch besser stellen vor Gericht.

    • sie haben wieder den nagel auf den kopf getroffen. danke!
      man kann nur hoffen, dass der letzte absatz wahr wird. ich habe allerdings leise zweifel.

      lieben gruß!

    • Lieber Rolf,

      sie haben die Dinge wieder treffend auf den Punkt gebracht.
      zu ihrem letzten Absatz: Ihren Optimismus möchte ich haben…..;-)

  4. hat unseren BK etwa diese nachricht aufs krankenbett geworfen?

    3:37 nachm. · 30. Sep. 2022
    Das Pentagon wird eine Kommandozentrale in #Deutschland einrichten, um die Unterstützung der #Ukraine durch die Vereinigten Staaten und ihre EU- und NATO-Verbündeten zu kontrollieren und zu verwalten.

    https://edition.cnn.com/2022/09/29/politics/pentagon-new-command-arming-training-ukraine/index.html

    … The new command, which would be based at Wiesbaden in Germany, would fall under Gen. Christopher Cavoli, the commander of US European Command, which has led the multinational effort to train Ukrainian military forces on advanced Western weapons and deliver those weapons to the border with Ukraine, one official said. It is expected to be led by a 3-star general … Officials are careful not to give Russian President Vladimir Putin a reason to claim the US is party to the conflict, especially given the elevated rhetoric coming from the Kremlin about the threat of nuclear weapons usage. The New York Times was first to report about the new command …

    • Liebe Elisa,

      die Amis könnten doch gleich Raketen und Granaten von Wiesbaden aus starten lassen. Das brächte sie ihrem Ziel, Buntland vollends platt zu machen, schneller näher.
      Unglaublich, was sich diese kriminelle Bande herausnimmt.
      Leider erreichen solche Infos niemals die breite Masse. Obwohl: Die würde das im Zweifel eh nicht kümmern.

      • lieber Patriot, genau deswegen habe ich das hier eingestellt.

        warten wir mal ab, wo die “liebesgrüße aus moskau”* ggf. einschlagen werden. unsere amerikanischen freunde geben sich ja viel mühe, nicht als “party to the conflict” aufzufallen. der russ’ würde mit wiesbaden und ramstein (im besten DE, das es je gab) zwei fliegen mit einer klappe treffen.

        zu ihrem letzten absatz: messerscharf erkannt.

        liebe grüße!

        *ein 007 wäre jetzt nicht schlecht!

        was ganz anderes: wollemalache?
        https://www.achgut.com/images/archiv/_728w/Steinman_Habeck_Kretschmann_mit_Feigenblatt_.jpg

        aus:
        +https://www.achgut.com/artikel/chronik_des_irrsinns_der_september_2022

      • Das hier ist nicht nachgewiesen, wie es im Text steht, aber es könnte sich so abgespielt haben und zeigt eindeutig die Mentalität der Amerkanerr, die man nur stoppen kann, wenn man ihnen knallharte Fakten vorsetzt: “Here is a real recorded conversation between Spaniards and Americans on the frequency “Extreme situations at sea” of navigation channel 106 in the Strait of Finisterra (Galicia):
        Spaniards (static in the background):“…says A-853, please turn 15 degrees south to avoid collision with us. You’re heading straight for us, 25 nautical miles away.”
        Americans (static in the background):”It is we who advise you to turn 15 degrees north to avoid collision with us.”
        Spaniards:”The answer is negative. Repeat, turn 15 degrees south to avoid collision.”
        Americans (different voice):“This is the captain of the ship of the United States of America speaking to you. Turn 15 degrees north to avoid collision!
        Spaniards:”We do not consider your proposal to be either feasible or adequate, we advise you to turn 15 degrees to the south so as not to crash into us.”
        Americans (on raised tones):“THIS IS CAPTAIN RICHARD DAMS HOWARD, COMMANDER OF THE USS LINCOLN, UNITED STATES NAVY, THE SECOND LARGEST WARSHIP IN THE AMERICAN NAVY, TALKING TO YOU. WE ARE ESCORTED BY 2 CRUISERS, 6 FIGHTERS, 4 SUBS AND NUMEROUS SUPPORT SHIPS. I DO NOT “ADVICE” YOU, I “ORDER” YOU TO CHANGE YOUR COURSE 15 DEGREES TO THE NORTH. OTHERWISE WE WILL BE FORCED TO TAKE THE NECESSARY MEASURES TO ENSURE THE SAFETY OF OUR SHIP. PLEASE GET OFF OUR COURSE IMMEDIATELY!!!”
        Spaniards (quite calmly):“Juan Manuel Salas Alcantara is talking to you. We are two people. We are accompanied by our dog, dinner, two bottles of beer and a canary that is sleeping now. We are supported by radio station “Cadena Dial de la Coruna” and channel 106 “Extreme situations at sea”. We are not going to turn anywhere, given that we are on land and are so far only the beacon A-853 of the Finisterra Strait of the Galician coast of Spain. And one more thing: we have not the slightest idea what place we occupy in terms of size among the Spanish lighthouses. You may take all your…measures that you deem necessary, and do whatever you please to ensure the safety of your…ship, which will soon be shattered into smithereens on the rocks. So once again, we strongly recommend that you do the most meaningful thing: change your course 15 degrees south!
        Americans:”Ok, accepted, thanks.”

    • Liebe Elisa,

      zu “wollemallache”
      Vielen Dank dafür. Habe mich köstlich amüsiert. Das ist wirklich toll gemacht.

      Liebe Grüße

      • Liebe Elisa,

        zu Komm. 19.06

        In meinem Bücherregal steht seit ewigen Zeiten Thaddäus Troll`s “Schwäbische Schimpfwörterei”

        Da bleiben keine Fragen mehr offen….;-)

        Liabe Griaß ond a scheas Wochaende

      • das ist ja wohl das mindeste, was man von einem schwaben erwarten kann, lieber Patriot!

        natürlich kenne ich, obwohl pfälzerin, Dr. Hans Bayer auch. der und die von mir ebenso geschätzte ruhrpott-schnauze Jürgen von Manger (“der schwiegermutterm örder” 🙂 ) das waren noch originale – die hätten heute wahrscheinlich auftrittsverbot.

        ebenso a scheas wochaende !
        (das war jetzt schwerstarbeit)

  5. Mindestens ein Toter garniert die “Karriere” des S.. Unter seiner Führung wurde ein Mann zu tode gefoltert. Das interessierte Menschenrechtsorganisationen, leider nutzlos! Alle Beteiligten kamen unbehelligt davon! Ein 3.Worldshithole!

  6. “Die Konservativen” haben schon viele gute Broschüren veröffentlicht. Inzwischen habe ich einen ganzen Stapel davon und warte nun auf die neue Ausgabe von Peter Helmes “Die große Transformation,die Versklavung der Menschheit”. Herr Siegerist teilte mir mit, die Broschüre wäre gerade im Druck. Bin gespannt, wann sie bei mir eintrudelt.

    Was Olaf Scholz betrifft, so kann mich kaum noch etwas überraschen. Der Mann ist sowas von korrupt, verlogen und hinterhältig, daß es nur so kracht. Und da darf man wohl mit einiger Berechtigung den geistigen Grad der Wähler (25,7 %) an dem Mann festmachen, von dem sie sich doch so gerne regieren lassen.

    Sehr interessant ist auch der Post von Hannelore Röhl. Über die sog. snuff-videos hatte ich schon auf der Pressekonferenz des US-Geheimdienstoffiziers Robert David Steele gehört. Steele befand sich auf einer Vortragsreise durch die USA, in der er die Bevölkerung über die schrecklichsten Kinderschänder- und Kindermörder-Netzwerke weltweit aufklärte, als er “”plötzlich und unerwartet “” verstarb (angeblich an Corona). Besagte Videos stammen laut Steele aus der US-Besatzungszeit in Afghanistan. Es ist unfassbar, wozu manche Individuen fähig sind. Sie gehören wohl zum untersten, übelsten Abschaum, den die Menschheit zu bieten hat.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: