Mittwoch, 8. Februar 2023

Asyl über alles

Bild: Netzfund

Nachdem Claudia Roth und Cem Özdemir sowie andere Grüninnen endlich begriffen haben, was in Paragraf 16 a des Grundgesetzes steht, ist das Rufen nach Asyl aus dem Munde der Grüninnen verstummt. Allerdings schreien die selben Grüninnen weiterhin lauthals nach immer mehr Zuwanderung, ohne das Wort Asyl zu verwenden.

Der Studienabbrecher und Spitzenpolitiker Kevin Kühnert war jedoch nicht so ganz auf dem Laufenden als er neulich, in einer Talkshow das Wort Asyl in den Mund nahm, um Dinge zu verteidigen, die mit Asyl absolut nichts zu tun haben. Auch in einem Volkserziehungsspielfilm, der am Montag den 24.10.2022 im ZDF ausgestrahlt wurde, glaubte die Protagonistin, uns erklären zu müssen, dass (alle) die Menschen, die zu uns kommen, das Recht hätten, Asyl zu erlangen.

Diese Rechtsverdreher verschweigen beim Ausströmen ihrer Argumente vollkommen, dass weniger als 2 % der angeblichen Asylanten tatsächlich das Asylrecht zugesprochen bekommen.

  • Der Artikel 16 des Grundgesetzes bis 1993 lautete: …Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
  • Am 26. Mai 1993 beschloss der Deutsche Bundestag die Neuregelung des Asylrechts unter der Regierung des vierten Kabinetts Helmut Kohl durch die Regierungskoalition aus CDU, CSU und FDP mit Zustimmung der SPD-Opposition.

Durch die Änderung des Grundgesetzes wurden die Möglichkeiten eingeschränkt, sich erfolgreich auf das Grundrecht auf Asyl zu berufen. Dies geschah – vor dem Hintergrund des Jugoslawien Krieges und weil man die Migrationsentwicklungen erkannte und sich dagegen schützen wollte.

  • Der Artikel 16 a des Grundgesetzes lautet nun wie folgt: “Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.”

Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

Dem Grundgesetz entsprechend dürfte es in der Bundesrepublik praktisch keine Asylanten (oder Migranten die sich auf das Asylrecht berufen) geben, da die Bundesrepublik Deutschland für diese Personen praktisch nur über sichere Drittstaaten zu erreichen ist.

CDU/CDU/SPD/Linkspartei/Grüne glauben, sich nicht daran erinnern zu müssen, dass das Grundgesetz seinerzeit aus gutem Grund geändert geändert worden ist. Sie wollen sich sich heute nicht mehr an den Grundgesetzparagrafen halten, an dessen Änderung sie damals mitgewirkt haben. Deshalb ist immer noch illegale Migration in gigantischem Ausmaß möglich.

Die ehemalige Bundeskanzlerin hat sogar gesagt, “jeder ist willkommen”, ohne sich jemals von diesem Aufruf distanziert zu haben. Das tun auch die anderen Parteien nicht.

In der Öffentlichkeit und besonders in den Öffentlichen-Zwangsbezahl-Propaganda- Rundfunk-Fernsehe- Anstalten werden Bundesbürger, die sich auf dieses Grundgesetz berufen und Einhalt der illegalen Zuwanderung fordern in die Nähe von Rassisten gerückt.

Das Ergebnis dieses Verhaltens der elitären Politiker-, Journalisten-, Sportler-, Wirtschaftskaste führt dazu, dass der deutsche Staat an den Rand des Ruins geführt wird. Der Gipfel dieses Verhaltens der Elitären wird im Verhalten zum Konflikt der ehemaligen Sowjetrepubliken Russland und der Ukraine erreicht.

Das Verhalten der Elitären kostet uns vermutlich Hunderte von Milliarden Euro pro Jahr.

Die politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen deutschen Eliten möchten, dass die arbeitende deutsche Bevölkerung mit Menschen aus aller Welt ihren “Wohlstand” teilt.

Die politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen deutschen Eliten möchten aber nicht mit der deutschen Mittelschicht und Unterschicht ihren Wohlstand teilen.

Den Elitären scheint es vollkommen gleichgültig zu sein, woran das deutsche Volk zugrunde geht.

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

44 Kommentare

  1. Lieber Rolf,
    diese Pläne kenne ich und diese wurden ausschließlich von
    US amerikanischen Juden ausgeheckt.
    Wie weit können Menschen nur sinken Pläne zu schmieden
    um ein Kulturvolk wie unseres, welches so ungeheuer Vieles,
    in allen möglichen Bereichen für die Mernschheit getan hatte
    im Grunde ein und für alle Male auszurotten ? Um nichts
    Anderes geht es bei diesen Plänen …

    Mit fällt dann immer wieder das Zitat von Hebbel ein:

    Es ist möglich, daß der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet, denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf der Erde zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn, wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.“

    Friedrich Hebbel

    Liebe Madara,
    mit den Gedanken das Land zu verlassen hatten wir uns auch schon getragen,
    werden nun aber doch bis zum bitteren Ende hier bleiben !
    Die Frage aber stellt sich, warum sollen Deutsche ihre Heimat wenn
    schon Generationen in diesem Land lebten und dieses Land, nachdem uns unsere
    “neuen besten Freunde” damals in die Steinzeit gebombt hatten, verlassen ?
    Eines ist aber richtig von Dir, die Deutschen die das Land verlassen haben, bestreiten
    im Grunde alle, von ehrlicher Arbeit, ihren Lebensunterhalt was die Eindringlinge aus
    den “berüchtigten” Ländern hier doch gar nicht vorhaben !
    Überlegt es daher ganz genau, ein anderes Land kann die Heimat niemals ersetzen !

    • Moin, Thüringer,
      es freut mich, daß Du über diese Pläne unterrichtet bist. Das hilft viel beim Erkennen des “Spiels”. Und stärkt das Selbstwertgefühl als Deutscher. Denn aus diesen Plänen erkennt man eher die Angst vor UNS als den Haß auf UNS. Auch aus diesen Gründen müssen wir unbedingt durchhalten, um ihnen letztendlich zu beweisen, daß die Angst unbegründet ist und eine Zusammenarbeit der Länder auf Augenhöhe – ohne Vermischung – (wie damals oft erklärt) im gegenseitigen Respekt erwünscht ist.

      Gruß Rolf

  2. @Thüringer 7. November 2022 Beim 17:37

    https://www.budapester.hu/politik-interview/wir-ungarn-sind-ein-freiheitsliebendes-volk/

    “… Immer mehr Deutsche sehen in Ungarn ihre Zukunft. Sie verlassen ihre deutsche Heimat nicht zuletzt wegen der zunehmenden Repressionen gegenüber Andersdenkenden, der erodierenden inneren Sicherheit, aus Sorge um ihre Kinder und insgesamt wegen des immer unerfreulicheren geistigen Klimas. Tagtäglich erhalte ich bei der Budapester Zeitung inzwischen entsprechende Signale und auch direkte Anfragen.

    Weiß die Regierung von dieser Wanderungsbewegung? Machen Sie sich Sorgen, weil dadurch das Preisniveau bei Immobilien in einigen ungarischen Landesteilen steigen oder sich die ethnische Zusammensetzung von Dörfern zu Ungunsten der angestammten magyarischen Bevölkerung verschieben könnte? Plant die ungarische Regierung Gegenmaßnahmen? Quoten oder sonstige bürokratische Hindernisse?

    Orbán: Ganz im Gegenteil! Wir wissen von dieser Entwicklung und ermutigen Deutsche und andere Westeuropäer, zu uns zu kommen. In den kommenden 10 bis 20 Jahren werden immer mehr Westeuropäer zu uns kommen, die lieber bei uns wohnen, weil Ungarn ein sicheres, christliches und traditionsbewußtes Land ist. Das halten wir nicht für schlecht, sondern für ausgesprochen gut und begrüßenswert.

    Die Westeuropäer, die frei und in einem anderen Milieu leben wollen, als bei ihnen zuhause, sollen ruhig weiter zu uns ziehen. Wir empfangen sie hier mit offenen Armen. Ungarn ist ein Land, in dem viel mehr Menschen leben könnten, als momentan hier leben. Wir freuen uns, wenn Ausländer, denen unsere Denkweise sympathisch ist, zu uns kommen.

    In der europäischen Geschichte stellte es für die Empfängerländer immer einen großen Gewinn dar, wenn Einwanderer aus dem Westen kamen. Seien es nun in Deutschland die französischen Hugenotten oder in Ungarn jahrhundertelang die Deutschen. Wir sind selbstbewußt. In Ungarn wird es keine Parallelgesellschaften geben. Früher oder später finden wir die Basis für ein gemeinsames Leben. Die Neuankömmlinge werden auch schrittweise unsere Sprache lernen. Ihre Kinder sowieso. Ungarisch ist zwar nicht so ganz leicht, es ist aber eine ganz fantastische Sprache. Wer sie einmal erlernt hat, verwendet sie auch gerne.

    Also kurzum: Bürger, die uns und unseren Traditionen mit Respekt begegnen, sehen wir in Ungarn auch weiterhin gerne.

    Also diesbezüglich: Refugees Welcome?

    Orbán: Ja genau! … but from the West! Western Refugees Welcome! …”

    viszlát magyarországon!

    • Liebe Elisa,
      sehr guter Beitrag ! Es ist schon ein Unterschied, ob kulturvolle
      Menschen, die auch noch arbeitswillig und zumeißt auch nicht
      kriminell sind in ein Land wie Ungarn, die Schweiz, Norwegen
      usw. gehen als, Entschuldigung für den Ausdruck, so ein elendes
      Pack wie das was von denen hier täglich in Massen hier einfällt
      und von denen die Altparteien gar nicht genug bekommen können …

      • https://www.budapester.hu/feuilleton/auswandern-nach-ungarn-aufbruch-in-ein-neues-leben-in-ungarn/

        lieber Thüringer, es ist eine echte alternative:
        suchbegriff: youtube Wie kauft man ein Haus in Ungarn?

        aufgrund meines mächennamens und herkunft eines teils meiner vorfahren würde sich eher polen anbieten, aber davon halte ich aus verschiedenen gründen gar nichts.

        und was wollen sie in der schweiz? da läuft alles nach dem gleichen schema ab wie im besten deutschland aller zeiten, nur unter anderem etikett. dazu gelten die schweizer nicht als besonders deutschfreundlich. norwegen: naja … genügend gas haben sie ja …

        +https://ungarnheute.hu/news/gedenktag-der-verschleppung-und-vertreibung-der-ungarndeutschen-63251/

        vorwärts immer …. 😉 es gibt immer eine lösung! ich könnte mir auch denken, dass die menschen in den neuen bundesländern überwiegend noch bei klarem verstand sind und es nicht bis zum letzten kommen lassen. was den westen betrifft, bin ich nicht so optimistisch.

        lieben gruß!

      • Ich bin mir auch absolut sicher, das die Wessis mit wehenden Regenbogenfahnen untergehen werden …
        Aber nicht alle

        Gruß Rolf

    • Das kann für uns Deutsche keine Lösung sein.
      Das heißt weglaufen vor den Problemen Nein und nochmals Nein!

      Gruß Rolf

  3. @Facherfahrener

    Ihre Antwort sagt mir allerdings nicht zu, denn sie ist völlig neben der Sache. Die Ukrainer haben kein Recht nach Deutschland zu kommen und auch nicht in ein anderes euroäisches Land, selbst wenn wir so blöd sind, dortin Waffen zu liefern. Dieser Krieg in der Ukraine dient einzig und allein den Amerikanern und wurde von ihnen von langer Hand vorbereitet. Wer das immer noch nicht begriffen hat, dem ist nicht mehr zu helfen. Putin hat bereits einen Waffenstillstand und Friedensgespräche angeboten, beides wurde abgelehnt. Ja natürlich wurde beides abgelehnt, denn die Amerikaner wollen gar keinen Frieden ! Sie wollen diesen Krieg, wie sie immer jeden Krieg brauchten, um ihre marode Wirtschaft in Gang zu bringen und das tun sie immer auf Kosten anderer. Sie führen Kriege und verlangen von anderen Völkern, die Kosten sowie die Konsequenzen zu tragen während sie selbst nur profitieren wollen. Die Flüchtlinge aus der Ukraine gehören nur in ein Land : und zwar nach Amerika !!!

    Und es ist ja wohl das Allerletzte, hier jeden noch arbeitenden und Steuern zahlenden Deutschen in eine pauschale Schuldhaft zu nehmen und ihm vorzuwerfen, er sei selbst Schuld an dieser ganzen Misere und solle erst mal im eigenen Saustall aufräumen. Dann machen SIE uns das mal vor, räumen Sie auf, fangen Sie damit an !! Ich bin gespannt, wie das in der Realität aussieht ! Das ist ja wohl nicht mehr zu fassen !! Was soll denn ein Familienvater machen ?? Er muß arbeiten gehen und Steuern zahlen und deswegen trägt er noch lange keine Schuld an dieser verheerenden Politik, und deswegen trägt er noch lange keine Schuld daran, daß die Ampel-Idioten Waffen in die Ukraine liefern. Ihre Logik spottet jeglicher Beschreibung. Sind Sie Rentner ? Dann zahlen Sie Steuern ! Sind Sie noch erwerbstätig ? Dann zahlen Sie Steuern ! Und ich möchte sehen, wie Sie das ändern wollen !!

    Sollten Sie in der glücklichen Lage sein, keine Steuern zahlen zu müssen, aus welchen Gründen auch immer, dann freuen Sie sich und hören Sie gefälligst auf, andere hart arbeitende Menschen zu beschuldigen.

    • Liebe Doris, sicherlich hat jeder das Recht nach D oder in anderes europ.-Land zu kommen. Es gibt auch in der Ukraine
      anständige Menschen, die Schutz suchen. Nur ich habe aber sowas von fanatischen Frauen erlebt- da sage ich auch
      gehört an die Front.
      Ich würde sagen, es ist sehr Naiv zu denken – der eine oder der andere sucht nicht seine Interessen in diesem Krieg
      in der Ukraine. Die EU und Deutschland wollen den Krieg in der Ukraine – verdienen dabei auch – ja und der Ami
      zu dem habe ich einiges geschrieben, was seit ewigen Zeiten so ist. Am liebsten irgendwo Krieg anzetteln und dabei
      gute Geschäft zu machen – aber liebe Doris da machen auch die Deutschen. Also warum immer nur den anderen die
      Schuld geben.
      Und gehen wir zu WEF deren Interessen darin liegen die Ressourcen aller Länder zu besitzen – da ist auch ein
      K.Schwab als Handlanger für eine Sekte tätig.
      Letztlich greife ich nicht sie pers. an, sondern Millionen von Menschen die sich von einer Sekte bestehend aus
      sagen wir mal 5 kranken Milliardären besteht – in diese Misere bringen lassen.

      Kennen sie Hilfe zu Selbsthilfe – wenn sie meine Beiträge anders verstehen, kann ich ihnen auch nicht helfen
      (Ihnen) stellvertretend für die vorgenannten. LG

  4. Liebe Maria, du kannst mein Beitrag löschen. Ich kann es nicht.
    Ich habe die Scheinheiligkeit begriffen – beschweren,Jammern – und die Sauerei weiter finanzieren. LG

    • Ich würde auch sehr gern nicht mehr zahlen. Zwei mal stand ich bereits vor der Zwangsvollstreckung wegen Verweigerung der GEZ Beiträge. Einfach keine Steuern zahlen, hört sich so einfach an – ist es aber nicht.

      Ich möchte denen auch gern mein Geld nehmen, eben im Lidl fast nur Ausländer, die mit meinem Geld einkaufen. Statt Geld zu verweigern, gab und gibt es viele weitere Möglichkeiten. Das Hauptproblem ist der Feind im Inneren, der z.B. 4 Jahre lang eine Wohnung in meiner Nähe an eine extrem laute, afrikanische Familie vermietete. Jetzt sind sie weg und die Wohnung wird mit meinen Steuern, die über die überhöhte Miete erschlichen wurden, luxussaniert. Ich kenne den Vermieter nicht. Würde ich ihn aber kennen, könnte man die Straßen mit seinem Konterfei pflastern.

      • Maria,
        das kommt bei all dem Zirkus noch dazu, daß es leider etliche gierige empathielose Umerzogene gibt, die an den Meistbietenden verkaufen o.ä.
        Das war schon in früheren Zeiten leider so, wenn geldgierige so genannte Deutsche lieber an Geldrollen-strotzenden Türken ihr Haus verkauften als an ihre Landsleute. Darüber habe ich mich manches Mal mit meinen “Landsleuten” in die Wolle gekriegt – ob ihrer Kurzsichtigkeit …

        Gruß Rolf 🙂

      • Liebe Maria, GEZ hast du gegen die Anmeldung von denen
        Widerspruch eingelegt? Nein – dann bist du mit denen eine
        vertragliche Pflicht eingegangen.
        Sind deine Steuerbescheide rechtsverbindlich unterschrieben
        meine nicht!
        KfZ-Steuer ebenfalls nicht-stand bereits in der Presse
        verstößt gegen das GG
        Grundbesitzabgaben ebenfalls
        Führerschenumtausch – Original = Unbefristet
        Neu max. 15J Gültig verstößt gegen Artikel 13
        Richtlinie 2006 / 126 EG
        Nicht unterschriebene Bescheide sind Grundsätzlich
        NICHTIG gem § 125-126 BGB – weist man diese aber
        als solche nicht zurück.= Anerkennung
        AO seit Jahren Aufgehoben – Gerichte haben sogar
        Vereine angeschrieben die AO in die Satzung aufzunehmen
        Das deutsche System beruht auf arglistige Täuschung im
        Rechtsverkehr. Wissen ist Macht
        Bereits zu viel Aufklärung was ein RA dir nicht sagen
        darf. Teil des System, wie Banken und andere die über dein
        Geld als Drittschuldner verfügen. OLG-Beschluss Banken
        dürfen diese Drittschuldneranfragen nicht mal beantworten
        §15 GVG gestrichen=Richter sind Privatpersonen mit denen jeder der Widerspruch einreicht mit denen ein Vertrag abschließt.
        Und weil das so ist schert sich die Bank ein Sch……dreck
        auf solche Beschlüsse. Der Bürger-macht in die Hose.
        LG

  5. Eins darf man auch nicht vergessen: 2015 haben Schäuble und Merkel beschlossen, die Unterstützungsleistungen für die internationale Flüchtlingshilfe zu reduzieren auf ca 50 Cent pro Tag. Damit setzte sich der Treck dann in Bewegung, alles hausgemacht.
    Ich habe Verständnis für jeden einzelnen, der versucht, für seine Familie und sich ein besseres Leben zu führen als im Bombenhagel oder mit der dauerhaften Bedrohung durch staatliche Schergen.

    Etwas ketzerische Frage: wann werden wir zu politischen Flüchtlingen? Einschränkung der Meinungsfreiheit und Demonstrationsfreiheit, Abänderung des Strafgesetzbuches hinsichtlich Volksverhetzung mit nur einer Zielrichtung, schwammige/opportune Vorgaben zu den Staatsdelegitimierern, willkürlicher Hausarrest (vulgo Lockdown, demnächst vielleicht explizit für missliebige Personengruppen), Schaffung neuer Bezeichnungen (Demokratiefeinde) beim Verfassungsschutz. Nazisprache ist bei den ÖR wieder salonfähig, siehe der SWR-Korrespondent in Kalifornien, der die “Ratten und Verschwörungstheoretiker wieder in ihre Löcher zurückprügeln” will.
    Hat er natürlich so nicht gemeint und die tagesschau hat den Eintrag nach mehreren Stunden dann relativiert und abgeschwächt….

    Wenn ich mir die hiesige Entwicklung ansehe, könnte das bald eine spannende Frage werden.

    Merke: wenn die Meinungsfreiheit beschränkt wird, wird der Citoyen zum Untertan. (D. Henn)

    • .
      …wann werden wir zu politischen Flüchtlingen?…

      Ich frage etwas anders: Gibt es eine Möglichkeit als Deutscher in Deutschland Asyl zu beantragen und damit in Staat und Gesellschaft die finanziell sichere, freundliche und wohlwollende Behandlung zu erhalten, und die Freiheiten gewährt zu bekommen, die unser Staat freudig, zumindest allen denjenigen unter den „Flüchtlingen“ zukommen lässt, die sich auch nur ansatzweise so rechtstreu, engagiert und fleißig zeigen, wie die der deutschen Bevölkerung tagtäglich?

    • @Madara
      Ich habe auch Verständnis dafür,daß Menschen vor Bombenhagel und Vernichtung fliehen und Schutz suchen. Es geht darum zu prüfen, w e r von all den sog. Flüchtlingen die hier in unser Land kommen, überhaupt vor einem Bombenhagel flüchten mußte. 80 % der Ukraine ist überhaupt nicht vom Krieg betroffen. Die könnten also in ihrer Heimat bleiben, kommen aber dennoch nach Deutschland gelaufen und kassieren ohne Ende, selbst diejenigen, die hier mit den dicksten Autos anreisen und die Taschen voller Geld haben. Das ist doch wohl ein Witz ! Und wenn ein Syrer mit 5 Frauen und 33 Kindern nur nach Deutschland laufen muß und dann die Vollversorgung von mehr als einer halben Million Sozialhilfe im Jahr kassiert ohne auch nur eine Stunde in der Woche dafür arbeiten zu müssen, ja liebe Kommentatorin/lieber Kommentator, dann wäre der ja wohl total verrückt, wenn er nicht hierhin käme !!! Den Wunsch, alle Schmarotzer der Welt nach Deutschland zu locken, hatte schon die Regierung Schröder/Fischer, dann hat Merkel dem Irrsinn die Krone aufgesetzt und mit der verblödeten Ampel haben wir nun den Supergau. Jeder Faulenzer dieser Welt braucht nur noch das Wort “Asyl” zu stammeln und schon rollt in Deutschland der Rubel. Und natürlich hat es sich in der Welt herumgesprochen wie ein Lauffeuer, daß die blöden Deutschen selbst jede Passkontrolle von Asylanten abgeschafft haben. Es wird nichts mehr geprüft, schon gar nicht, wenn in den entsprechenden Ämtern Grüne und Rote sitzen. Wieviel Prozent der Schmarotzer-Asylanten müssen wirklich vor einem Bombenhagel flüchten ??? Vermutlich nicht einmal 2 % ! Sicherlich gibt es Menschen denen wir Schutz gewähren sollten, vor allem Frauen und Kindern. Aber die kommen hier nicht an, die haben wohl kein Geld, um einen kriminellen Schlepper zu bezahlen. Statt dessen hat Merkel eine ganze Generation junger Männer aus islamischen Staaten hierhin gerufen, die nun unsere Töchter vergewaltigen und ermorden. Wieviel unserer Kinder könnten noch leben, hätte man alle abgelehnten Asylbewerber sofort abgeschoben, anstatt sie hier weiterhin zu dulden und ihnen unsere Steuergelder in den Rachen zu werfen ??? Wie bescheuert muß man sein, um das nicht zu begreifen ???

      6
      1
      • Sehr richtig, liebe Doris.
        Völlig Deiner Ansicht.
        Alle hier sollten sich über den
        Hooton Plan
        Kaufmann Plan
        Morgenthau Plan und über Kalerghi Plan informieren. Dann sind keine Wünsche mehr offen …
        Es wird Zeit Leute, Damit Ihr wißt woher der WIND WEHT !

        Gruß Rolf

        5
        1
      • Liebe Doris, ich möchte sie beglückwünschen, den Beitrag
        in eine ganz andere Richtung gelenkt zu haben.

        Wenn ich viel zeit habe bedauere ich sie. Denn sie schreien
        richtig nach Selbstmitleid.

        Wie im Beitrag richtig gestellt wird, erhalten ca.2% Asyl
        die anderen werden Missbraucht genau wie sie.

        Schuld haben immer die anderen? komisch nur dass sie
        diejenigen die ihre Misere zu verantworten haben – von
        Ihnen in Schutz genommen werden, in dem andere Opfer
        an den Pranger gestellt werden.

        Und auch wenn ihnen meine Antwort nicht zusagt, so sei
        klargestellt, dass diese Menschen mit Recht nach D kommen
        weil D in ihrem Land den Krieg befeuern.
        Übrigens u.U. auch sie, wenn sie hier unsinnige Abgaben
        freiwillig bezahlen, um diesen Krieg zu finanzieren.

        Ich würde sagen erst im eigenem Saustall aufräumen.
        Es könnte sein, dass dann alles was sie so bemängeln erst
        gar nicht entsteht.
        Und damit gebe ich auch das “Bescheuert” zurück.

        Bitte betrachten sie meine Aussage nicht persönlich, sondern
        rein Sachbezogen. LG

        1
        5
      • Wenn eine Regierung nicht das tut, was ich von ihr verlange/erwarte, habe ich durchaus das Recht mich darüber zu beschweren. Auch wenn sie Waffen in ein Land liefert, dessen Leute dann hier herkommen und teilweise in Saus und Braus leben, FE!
        Entrichte ich meine Abgaben/Steuern nicht fristgerecht, muß ich mit der Härte des geltenden (nicht gültigen) Gesetzes – besonders für Deutsche – rechnen. Also, WAS SOLL DAS ?

        5
        1
      • Das Caveat “rein sachbezogen” hebt dennoch nicht die Spitze mit dem “schreien nach Selbstmitleid” auf. Bitte selbst löschen. Wenn das nicht geht, mache ich es. In Zukunft bitte keine persönlichen Angriffe mehr.

        Ich denke, Doris’ Frage “Wie bescheuert muss man sein?” war rhetorisch nund nicht persönlich gemeint. Allgemein an alle: Ein Fragezeichen bzw. Ausrufungszeichen genügt. Bitte zur besseren Lesbarkeit Absätze einfügen.

      • Liebe Doris,
        unklar wer Dir hier einen “Daumen nach unten gibt” ?!
        Ebenso auch noch den Anderen hier, seltsam, seltsam …

      • Lieber Rolf, mal so nachgefragt
        Rechtsverbindlich ist durch gültige Gesetze geregelt
        Maschinell erstellt = unbefugt erstellt
        “Was soll das” einfach die Frust an denen auslassen, die
        nichts dafür können?
        Wofür hat man Art.20 im GG verankert? damit Zehntausende Deutsche für iranische Frauen demonstrieren?
        Oder für Menschenrechte in China?
        Was gehen mich diese Länder an – die sind Souverän für
        sich selbst zu entscheiden.

      • Hallo Doris,
        ich bekomme im Berufsleben mit, wer da wie ins Land kommt und Asylanträge stellt. Bei vielen Fällen sage ich “netter Versuch”, zurück auf Los. Das bedeutet direkte Rücksendung ab Grenzübergang ohne das Land offiziell zu betreten. Aber dann gibt es diejenigen Schicksale, wo ich sage “herzlich willkommen”, meistens alleinreisende Frauen oder junge Paare (z.B. Jesiden, die vor dem IS fliehen). Von denen hört man in der Regel nach der vorläufigen Asylbewilligung nichts mehr, die lernen deutsch, wollen arbeiten und einfach in Ruhe leben. Und das sind sehr wenige im Vergleich zu den zuvor genannten.
        Bei den Ukrainern als “Flüchtlinge der Sonderklasse” steigt auch mein Blutdruck. Das hat mit politischem Asyl nichts mehr zu tun. Die können sich frei innerhalb der EU bewegen und bekommen auch visafreie Einreise in die USA, nennt sich dann U4U-Programm (united for Ukraine). Sie müssen nur den Flug über den Teich bezahlen…
        Und die Syrer kommen meist alleine, ohne ihre Frauen und Kinder (zumindest auf dem Weg, den ich mitbekomme).
        Du sagst es schon richtig, wer die Schlepper bezahlen kann und wer nicht.

      • Nachtrag zu meiner Antwort auf Doris, bevor ein falscher Eindruck entsteht: ich entscheide nicht über Asylbewilligungen. Das macht das BAMF bzw. in einer Vorstufe die Bundespolizei. Und an dieser Stelle gibt es Kontakte mit uns.

    • Liebe(r) Madara,
      im Grunde suchen doch schon viele Deutsche “Asyl” im Ausland in dem immer mehr
      ihre deutsche Heimat verlassen. Hatte gelesen, daß in Ungarn inzwischen über 12.000
      Deutsche in der Balatonregion leben, es eine deutsche Kolonie geben soll. Immer mehr
      gehen auch in die Schweiz und andere Länder, Hauptsache weg aus diesem inzwischen
      so versifften Shithole BRD.
      Und, es wird sich nichts ändern, es wird eher noch schlimmer werden. Heute wieder zu
      lesen, in Niedersachsen steht die RotGrüne Regierung, noch Fragen ?
      Auch hier, z.B. meine Familie, wir haben innerlich mit diesem Land seit Langem
      abgeschlossen und so geht es sehr sehr vielen Bürgern.
      Im ARD Fernsehen, diese Woche Themenwoche, warum das Land so gespalten ist. Ich
      denke in den jeweiligen Sendungen wird man über Leute wie uns übelst absudeln, in
      der Tagesschau hatte man uns ja schon als Ratten, die in ihre Löcher zurück geprügelt
      werden müßten, bezeichnet.
      Neulich war zu lesen, bei PI, daß 7 von 10 “Migranten” weder lesen noch schreiben
      könnten und da wird es wohl mit den einfachsten Rechenaufgaben auch nicht weit her
      sein, aber nichts desto Trotz werden immer mehr von denen hier aufgenommen, mir
      fehlen da die Worte …

      • Hallo Thüringer,
        genau mit dem Gedanken tragen wir uns auch, nämlich diesem Land so bald es geht den Rücken zu kehren. Die Weichen stellen wir schon – mit Sprache lernen etc.
        So gesehen sind wir auch Auswanderer und suchen ein Leben in einem Land, in dem wir lieber Steuern zahlen als in D’schland mit seinen Politikerdarstellern. Ich habe bald 40 Jahre Vollzeit gearbeitet und Steuern gezahlt. Jetzt stehen ominöse Befragungen des Finanzamts an, ob die qm-Angaben unseres Häuschens, das ich immer noch abzahle, so stimmen. Nachtigall ick hör Dir trapsen….. Bis ich in Rente gehe, könnte es fast zu spät sein, die Uhr läuft.
        Gut, mich unterscheidet dann von anderen Zuwanderern, daß ich eine reguläre Aufenthaltsgenehmigung beantragen werde und auch meinen Lebensunterhalt (hoffentlich noch) alleine bestreiten kann.
        Aber das Motiv ist, daß ich die Politik dieses Landes nicht mehr mittragen kann und will. Deswegen die Beleuchtung der “anderen Seite” der Medaille 😉

      • Mein lieber Thüringer.
        Auch für Dich die wärmste Empfehlung, über diese 4 Kriterien Kenntnisse zu erlangen:
        Hooton Plan Kaufmann Plan Morgenthau Plan Kalerghi Plan
        Ihr fragt doch hier ständig nach dem Warum Wozu Wodurch Weswegen und durch Wen ….
        Hier findest Du Antworten auf alle Hintergründe, deren Auswirkungen wir nun zu spüren kriegen, weil wir nicht nachhaken sondern alles schlucken

        🙂 Gruß Rolf

    • .
      Wir vergessen nicht:
      Steinmeier hält bekanntlich den die Deutschen hassenden Journalisten Deniz Yücel für einen Patrioten und dieser erhielt aus seinen Händen das Bundesverdienstkreuz.
      In Zeiten, als hier noch halbwegs Recht und Ordnung herrschten, wurde Steinmeier vom Verfassungsschutz wegen seiner radikal linken Einstellung beobachtet.
      Kreaturen wie dieser Steinmeier sind das Grundproblem des Deutschen Volkes. Verräter, welche sich immer schon am Leide des Deutschen Volkes ergötzt haben und das Volk bis heute belügen, betrügen und verhöhnen sind schuld an unserer Misere. Dieser Kreaturen Auftrag ist es, Deutschland und die Deutschen zu ruinieren. Gesindel unterster Kategorie.
      Das Einzige, was für ihn spricht, ist, dass er im Ruhestand so viel kostet wie im Amt. Da ist es für die Steuerzahler günstiger, diesen Grüßaugust zu behalten.

      • Für Steinmeier scheint jeder ein Patriot zu sein, der seine deutsche Heimat, oder woher der auch sonst hergekommen ist, besudelt aber das Geld der arbeitenden Leute hier sehr gerne einsackt ! Steinmeier, ein Haßprediger, ein Hetzer durch und durch !
        Wenn er Mumm in den Knochen hätte, dann würde sich mit den führenden Leuten der AfD an einen Tisch setzen und fragen, wieso sie so eine Meinung wie die ihre vertreten. Das wird aber niemals passieren und deshalb werden wir auch nie wieder eine bürgerliche Regierung, die deutsche Interessen vertreten würde, bekommen.
        Ich weiß, schrieb ich schon einmal, wiederhole mich aber es ist nunmal leider die Wahrheit !

  6. Selten so einen realistischen Beitrag gelesen
    Warum? drängte Merkel alle Flüchtlinge dazu – Asyl zu beantragen ?
    Diese Frage habe ich schon vor langer Zeit beantwortet:

    Man schaffte damit OPPOSITIONELLE – mit einem Schönheitsfehler
    Diese Menschen durften nie mehr in die Heimat zurück – ohne vor einem Militärgericht zu landen und diesen damit
    schwere Strafen drohten.
    Im Klartext, man wollte die Flüchtlinge dazu bringen ihre Regierung die dem Westen nicht passte – auch zu
    bekämpfen.

    In der Tat humanitäres Aufenthaltsrecht hat mit Asyl nichts zu tun.

  7. “Den Elitären scheint es vollkommen gleichgültig zu sein, woran das deutsche Volk zugrunde geht.”

    Genau so verhält es sich !
    Siehe Pläne :
    Hooton
    Kaufmann
    Morgenthau
    Diese (nicht UNSERE) Politiker sind im Planziel

    Gruß Rolf

    4
    1
    • Lieber Rolf, ich würde sagen – dem Volk ist es sch… Egal – denn sie unternehmen NICHTS dagegen.

      Im Gegenteil mit unsinnigen- rechtswidrigen Steuern/Abgaben finanzieren es auch noch freiwillig.

      2
      1
      • Mir geht dieses dumme Geschwätz “die haben so gewählt”, “die finanzieren freiwillig”, “die tun nichts dagegen” auf die Nerven !

        ICH und mindestens rund 45% der Wahlberechtigten (Nichtwähler + Kleinparteien-Wähler + AfD-Wähler + Wahlfälschung ? %) haben NICHT die rotgrüngelbschwarze antidemokratische Einheitspartei Deutschlands gewählt !
        Und die Wähler der Altparteien haben DAS überwiegend auch nicht gewollt, sondern eben treudoof den Versprechen geglaubt, z.B. der Grünen, die noch im Wahlkampf 2021 plakatierten “Keine Waffen in Kriegsgebiete” und jetzt die radikalsten Kriegshetzer sind.
        Steuern und Zwangs-Abgaben z.B. für KV, Staatsfunk etc. verweigern funktioniert nicht, man bekommt einfach eine Pfändung reingeknallt + Bussgelder + ruinöse Verzugs- und Gerichts-Gebühren, sodass man nur die Wahl hat, zähneknirschend gleich zu zahlen oder bei anfänglicher Weigerung letztlich noch viel mehr abdrücken zu müssen.
        Sagen Sie Schlaumeier doch mal konkret, WAS man dagegen tun kann, ausser AfD wählen, Demonstrieren, “Impfung” verweigern, “Impf”-Ärzte, Mainstream-Propagandisten etc. boykottieren, dagegen schreiben etc., was wir ja schon tun.

  8. Es geht den politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen INTERNATIONALEN Eliten mit Unterstützung der korrumpierten deutschen “Elite” genau darum, dieses einst homogene, strebsame, wirtschaftlich starke, bildungsnahe Volk abzuschaffen und durch ein infantiles Völkergemisch zu ersetzen.

    Es ist kein Asyl was da gewährt wird, es findet eine Invasion statt!
    Gewollt und gesteuert durch die aktuelle Politik.

    Die Schuldigen an der Misere sind nicht die jeweiligen Ankömmlinge, die nutzen nur das gebotene aus, sondern die politisch Verantwortlichen aus den allen Buntparteien mit ihren angeschlossenen Medien, den NGOs und Verbänden!

    Die deutsche Umvolkungs und Sozialindustrie ist eine gigantische
    ABM-Maßnahme für Schlepper, Nepper, Bauernfänger, Glaubensfanatiker, Politsekten, Wirtschaftsesotheriker (Schwab), Miliardäre mit Mesiaskomplex (Soros), Nichtskönner (internationale Analphabeten) und
    Leistungserschleicher (Multi-Identitäten)!

  9. .
    2011 verabschiedete die EU die „Qualifikationsrichtlinie“ 2011/95/EU. Bei uns wurde diese am 1. Dezember 2013 in Vollzug gesetzt. Und dann ging es auch schon bald los mit dem Flüchtlingstsunamie.
    Der wichtigste Unterschied vor und nach Dezember 2013 steht in diesem bei Wikipedia geschriebenen Satz:
    “Durch das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie vom 28. August 2013 (BGBl. I S. 3474.), in Kraft seit dem 1. Dezember 2013, nahm der Gesetzgeber die Voraussetzungen für die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft aus dem Regelungsbereich des Aufenthaltsgesetzes heraus und fügte sie stattdessen in das Asylverfahrensgesetz ein.”
    Der dumme deutsche Gesetzgeber fügte das Flüchtlingsrecht in das grundgesetzlich verankerte Asylrecht ein – und nicht umgekehrt.
    Deswegen muss heute für jeden zur Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft das mega-aufwendige Asylverfahren in Gang gesetzt werden. Obwohl das BAMF feststellt „Bei einer Einreise über einen sicheren Drittstaat ist eine Anerkennung der Asylberechtigung ausgeschlossen“, läuft für jeden, der über einen sicheren Drittstaat kommt und sich den Behörden als Flüchtling vorstellt, die gesamte Maschinerie des aufwendigen Asylverfahrens inklusive des Rechtswegs bis zum Bundesverfassungsgericht an.
    Da kein anderes Land das Asyl als Grundrecht gewährt, hat Deutschland mit der Verfahrensänderung von Dezember 2013 das Nachsehen. Vor Inkrafttreten des „gemeinsamen“ Flüchtlingsrechts in der EU hätte Deutschland den Asylartikel aus dem Grundgesetz streichen oder zumindest ändern müssen. Oder man hätte das Flüchtlingsrecht beim Aufenthaltsrecht belassen müssen.
    Jetzt haben wir nämlich kein gemeinsames Flüchtlingsrecht in der EU, sondern ein besonders luxuriöses, behördenaufwendiges, kostenintensives, alle Vorstellungen sprengendes Flüchtlingsrecht in Deutschland.
    Das Flüchtlingsrecht wurde dem Aufenthaltsrecht entzogen und dem Asylrecht unterstellt – ein weltweit einzigartiger Vorgang.
    .

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: