Mittwoch, 8. Februar 2023
StartChristentum, Hoffnung und TranszendenzLEBEN SCHENKEN – Das schönste Geschenk

LEBEN SCHENKEN – Das schönste Geschenk

Bild von Jill Wellington auf Pixabay

Der aktuelle Tweet von Mgr Michel Aupetit setzt wieder ein Gegenstück zu politischen Verirrungen und deren Protagonisten.

„Man sagt uns, wir sollen keine Kinder mehr zeugen, um den Planeten zu erhalten. Aber diese Kinder sind dazu berufen, in der Ewigkeit des Lebens und der Liebe Gottes zu leben. Ihnen das Leben zu schenken, ist das schönste Geschenk, das wir ihnen machen können.

Und wenn sie Gottes Liebe empfangen, werden sie seine Schöpfung retten.“

Mgr Michel Aupetit, Tweet vom 15.Dezember 2022, Übersetzung: Juliana Bauer

Der Tweet erinnert überdies stark an einen seiner früheren, der eine wunderbare Aussage über das KIND enthält, das er dort als KUNSTWERK der EWIGKEIT betrachtet. Diese, seine Tweets können auch das Christfest einleiten, das die Christen mit der Geburt des göttlichen Kindes bald feiern werden.

„Ein KIND, ob schön oder hässlich, ist wie ein Kunstwerk. Unnütz für die Narren, die Selbstgefälligen, die Angeber. Es ist das schönste Werk, das sich der Ewigkeit verbindet, vom Leben und seiner Kontinuität durchdrungen.“

(Siehe: Mgr Michel Aupetit, Tweet vom 17.September, https://beischneider.net/2022/09/17/das-menschenkind-ein-kunstwerk-der-ewigkeit)

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

1 Kommentar

  1. Nicht um den Planeten zu retten, sondern von den Folgen unseres Versagens zu schützen!!
    Vor allem Schwab und seine Jünger nicht am Brandenburger Tor als Mahnmal gehängt zu haben.
    Eben so einen Papst geduldet zu haben, der gewollte Kinder für die C-19 Plürre hat töten lassen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: