Sonntag, 2. Oktober 2022
StartSchwarzbuch Corona-TotalitarismusCORONA-FOLGEN: Kinder malen Gesichter ohne Mund

CORONA-FOLGEN: Kinder malen Gesichter ohne Mund

“Ich brauche Umarmungen und lächelnde Gesichter statt Spritzen und Masken.”

Ich habe immer daraufhin gewiesen: Nachhaltige Störungen bei vielen Kindern.

Eine mir nicht bekannte Erzieherin schrieb zur Titelseite des Coburger Tageblatts vom 2.6.2022 folgende Worte:

Das habe ich, als Erzieherin, bereits Anfang der Maskenpflicht vorher gesagt.

Wer haftet dafür?
War es das den Politikern und ihren Handpuppenspielern wert?
Was wird aus diesen kleinen verstümmelten Seelen ohne echte Hilfe?
Meist sind die Eltern sogar Teil des Problems!
Sind das noch Eltern?
Was bedeutet es Eltern zu sein?

Ich habe den Beruf damals gewählt weil ich Kinder ein Stück auf ihrem Weg begleiten wollte, ihnen in der Zeit das mitgeben, was sie stark, bewusst und achtsam macht.

Doch die Rahmenbedingungen von Erziehern werden auch immer mehr durch Indoktrien eingeschränkt.
Alles soll am besten nach einem perfekt ausgearbeiteten, vorgegebenen Programm ablaufen.

Das Kind steht bei dieser neuen Form von, ich nenne es mal Misspädagogik, nicht im Mittelpunkt, sondern eine Ideologie.

Ich bin dankbar für jeden Elterteil, der in dieser Pandemie stark geblieben ist, und sein Kind so gut es geht informiert und geschützt hat.”

Gefunden auf Ehrenfrau TV (https://t.me/ehrenfrautv/7238)

+++

CORONA-FOLGEN: Kinder malen Gesichter ohne Mund.

So hat die Corona-Angstmache unseren Kindern geschadet. Forscher haben eine brisante Studie veröffentlicht, machen die Corona-Angstmache mit Kindern für die Schul-Lockdowns verantwortlich!

Wie die Corona-Pandemie vielen Kindern geschadet hat. Kinder und Jugendliche litten unter der Pandemie: körperlich und psychisch. Bayern will nun mit Sport und besserer medizinischer Versorgung gegensteuern.

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

Dr. Christina Baum
Dr. Christina Baum
Dr. Christina Baum ist Mitglied des Bundestags und gehört der AfD an. Sie ist außerdem Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages Frau Baum ist in der DDR aufgewachsen und hat daher, wie zahlreiche DDR-Bürger, besonders feine Antennen für Unterdrückung und Propaganda.

4 Kommentare

  1. Liebe Eltern, lasst euch nicht das Kindeswohl vom Staat abnehmen, eure Kinder sind es wert nur von euch erzogen zu werden.
    Die Schulen versagen gerade massenweise und die Maske macht krank und dumm.
    Es ist einen Kampf wert.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: