Sonntag, 2. Oktober 2022
StartDeutschland als KolonieStreit um Ataman: Von "Kartoffeln" und "weißen Deutschen"

Streit um Ataman: Von “Kartoffeln” und “weißen Deutschen”

Ferda Ataman 2019, Bild: Heinrich-Böll-Stiftung from Berlin, Deutschland, CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons

Absolute Fehlbesetzung – Deutschenbeleidigerin soll Diskriminierungsbeauftragte werden.

Die jüngste Frechheit der Regierung – ausgerechnet Ferda Ataman soll #Antidiskriminierungsbeauftragte werden!

Gerade diese Ferda Ataman, die bisher vor allem mit plumpen Provokationen und linker Ideologie aufgefallen ist. Gerade diese Person, die unter anderem alle Deutsche als Kartoffeln verspottet und kein Problem mit dieser diskriminierenden Bezeichnung hat.

Sie beleidigt Mehrheitsgesellschaften und spielt soziale Gruppen gegeneinander aus. Anscheinend hat sie allerdings kein Problem damit, von dem Geld derer alimentiert zu werden, die sie verspottet.

Typisch deutsch ist es leider geworden, mit Hilfe von Steuergelder einen Posten zu schaffen, der sich gegen die eigene Bevölkerung richtet.

Typisch deutsch scheint es leider ebenso geworden zu sein, dass man für einen Regierungsposten lediglich eine Frau sein, einen Migrationshintergrund und eine Abneigung gegen die indigene Bevölkerung besitzen muss.

Warum lasst Ihr Euch das gefallen? Besitzt Ihr keine Ehre, keinen Stolz und keine Selbstachtung mehr?

Fordert den Rücktritt dieser schlechtesten aller Regierungen, sonst werdet Ihr Deutschland nach drei weiteren Jahren nicht wiedererkennen.

ZDF-Beitrag mit Video: https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ataman-antidiskriminierungsbeauftragte-diskriminierung-regierung-100.html

https://beischneider.net/2022/06/19/frau-ferda-ataman-geschickte-agitatorin-und-propagandistin/

https://beischneider.net/2022/06/17/antidiskriminierung-wird-durch-ferda-ataman-militant-und-deutschenfeindlichen-jetzt-finde-den-fehler/

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

Dr. Christina Baum
Dr. Christina Baum
Dr. Christina Baum ist Mitglied des Bundestags und gehört der AfD an. Sie ist außerdem Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages Frau Baum ist in der DDR aufgewachsen und hat daher, wie zahlreiche DDR-Bürger, besonders feine Antennen für Unterdrückung und Propaganda.

7 Kommentare

  1. Frau Baum,
    da pflichte ich Ihnen umgehend bei.
    Die Deutschen haben wohl leider ihre Selbstachtung völlig verloren. Hier hilft nur Abstimmung mit den Füßen – in Massen auf die Straße …

    Gruß Rolf

  2. Was mir zu Ferda spontan einfiel darf ich im “freiesten Deutschland aller Zeiten ” nunmal nicht schreiben. Kann nicht entlich irgend jemand ein Transporter erfinden, der mich aus diesem Irrenhaus weg bringt?

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: