Freitag, 3. Februar 2023
StartSelbstversorgungStromversorgung und Heizung beim #Blackout

Stromversorgung und Heizung beim #Blackout

Da ich in einem Land der 3. Welt lebe, in dem es auch in Grossstaedten häufiger Stromausfälle gibt, kann ich empfehlen:

Eine UPS mit LiFePo4 Batterien, füer Kühlschrank, Gefriertruhe und Computer/TV/Audio. Meine hält 8 Stunden durch. Die Batterien sind gut fuer 10-30 Jahre. Mein Nachbar hat einen 15kW Generator, der einen Mordslärm macht und nur jedes zweite Mal auch anspringt. Und nach 3 Stunden muss er zur Tankstelle, in der Hoffnung dass deren Generator funktioniert, ansonsten funktioniert deren Pumpe nicht.

Zum Heizen (brauche ich nicht) empfiehlt sich ein Camping-Heizgerät mit einer 11kg Gasflasche (die kann man selber noch tragen). Ansonsten kann man ja tagsüber in irgend eine Behoerde gehen, wenn einen der Beamtenschweiss nicht stoert ?

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

12 Kommentare

  1. Die Linke wäre für mich bei all den Gestalten nie eine Partei, die ich wählen würde, aber in einem Punkt gebe ich einen älteren Linken Recht: Ende der Sanktionen und Inbetriebnahme von Nordstream 2. Da die DDR mit an den Trassen gebaut hat, ist Deutschland, war Deutschland im Vorteil, bevor unsere Alt Politiker alles verscherbelt haben und die EU Diktiert.
    Mit welchem Recht verlangt die korrupte Ukraine für die wir gebürgt haben hohe Transitgebühren, wenn Leitungen aus Russland durch ihr Land gehen, mit welchem Recht erdreistet sich die Ukraine über die Kaupelei mit einem niederländischen Konzern der unsere Lieferungen an sie zurück leitet und die Schweiz den Verwaltungssitz Rosneft zu beanspruchen. Mit welchem Recht setzt die Ukraine auf ihre Ölförderungen weder eigene Menschen aus der Ukraine dafür ein, Europäer oder Deutsche die mit an der Trasse gebaut haben, sondern setzt den Sohn von Joe Biden auf die Ölquelle. So werden Gelder, Finanztransaktionen hin und her geschoben, damit die Gierigen in Brüssel sich bedienen und Europa diktieren. Ein Gutes hätte es trotz allem Leide was man uns zumutet, Uschis Laden möge bald auseinanderfliegen.

    • Die Unselbstständigkeit Deutschlands, die Dämlichkeit der Politik die eigene Interessen verleugnet wird Deutschland wirtschaftlich abstürzen lassen. All unsere inkompetenten politischen Nieten wollen sich wichtig machen und je mehr Versammlungen Quantität zu absolvieren, desto bestätigter fühlen sie sich. Warum schnallt die Schweiz eigentlich als Finanzmetropole, wie Luxemburg den Gürtel enger? Wir lassen uns gerne aus Brüssel Vorschriften machen, wo dafür gesorgt wird das mit dem Verzicht auf Öl und Gas aus Russland westliche Mineralölkonzerne durch Verknappung eine Teuerung durchsetzen können.

      Statt mal Arsch in der Hose zu haben und nein zu sagen, wackeln wir gehorsam wie Uschis Schoßhündchen, obwohl sie Europa an die Wand fährt mit ihrem Hofstaat. Annalena und ihre ersten Kriegsabenteuer, wer kann ihr schon den Wunsch abschlagen und so mischen wir uns mit moralisch erhobenen Zeigefinger im Russland Ukraine Konflikt ein, anstatt nach der Prügel vom zweiten Weltkrieg die Schnauze voll zu haben.

      Wir sind noch nicht einmal fähig Geopolitische INTERESSEN und WIRTSCHAFTLICHE INTERESSEN aus einander zu halten!. Der Bau von Nordstream II um uns mit Gas zu versorgen war nicht billig und natürlich will Putin, das sich die Investitionen von Nordstream II gelohnt haben und macht Druck und dreht uns das Gas ab. Brüssel grunzt zufrieden, wenn in Deutschland die Lichter ausgehen. Durch die Ehe unserer Politiker mit den Konzernen wo sie mit üppigem Trinkgeld belohnt werden, schert es sie einen Teufel das sie als bilaterale Vertragspartner fang die Maus mit ihm spielen und leiten im multilateralen Sinne auf Befehl von Brüssel alles um. Besonders Gas in die Ukraine die Russland besiegen soll und mit der Besetzung der von Deutschland mit gebauten Öltrasse durch Hunter Biden, anstatt die Bürgschaftsschulden an uns zu begleichen, dafür opfern wir doch gerne unsere Wirtschaft.

      Bub Lindner, der schon einmal ein Unternehmen an die Wand gefahren hat poliert gerade sein Image mit der angeblichen SCHULDENBREMSE und legt uns SPARSAMKEIT auf, ohne die wirtschaftlichen Zusammenhänge zu berücksichtigen. Wir sind keine Schulkinder mehr, die nur gut mit dem Taschengeld wirtschaften müssen, sondern gefordert der Realwirtschaft gerecht zu werden.
      OHNE WERTSCHÖPFUNG IN DER REALWIRTSCHAFT; KEIN WOHLSTAND: und anstatt das zu bedenken fließen unnütze Ausgaben an unproduktive Bürokraten und andere Dinge weiter, ohne diese zu Gunsten der Realwirtschaft zu drosseln.

      • PS: Muss heißen warum schnallen Schweiz, Brüssel und Luxemburg den Gürten NICHT enger, warum wir.

  2. Ja liebe Maria, das mach ich doch gern. Seit Conservo weißt du ja, daß ich mehr als zwanzig Jahre als Fernfahrer unterwegs war und einige meiner Reiseberichte dort veröffentlichte. Dabei war ich auch in den großen norddeutschen und holländischen Gärtnereien. Wer mal die riesigen Tulpen-Felder in Holland gesehen hat vergißt das so leicht nicht. Was mich manchmal abgetörnt hat waren solche “Gärtnereien” wie Pötschke etc. Die bestellen dort und sind in Wahrheit nur Vermarkter. Doch da gibt es die wirkliche Gärtnereien
    https://www.google.com/url?q=https://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/&sa=U&ved=2ahUKEwj8o5HVheD4AhXPQfEDHdwQCTAQFnoECAEQAg&usg=AOvVaw2WkU7pJadM0NmlXiYgbJ3D
    Rühlemann. Dort wurde ich fündig. Jahrelang suchte ich nach dem chinesischen Gemüsebaum, den Losbaum, den Bienenbaum und jetzt hab ich die und die gedeihen prächtig. Wenn du Bilder davon brauchst entnimmt sie erstmal dort. Ich werde demnächst einen kleinen Film in meinem Garten drehen und dir zusenden. Eins kann ich dir versichern, die Pflanzen von Rühlemann sind formidable. LG Ulfried

  3. Und da ist nochwas, wir haben Bienenstöcke brauen eigenes Bier und backen Brot aus eigenen Zutaten. Eben -deutscher Überlebensgeist. Noch kaufen wir auch in Supermärkten doch was wenn diese nicht mehr funktionieren? Ich bin mal gespannt was dann in Deutschen Großstädten passiert. Merkels Gäste könnten dann unruhig werden. Schließlich wollen die an fertige Fleisch- Töpfe, von Arbeit war da nicht die Rede…

  4. Hallo Ingrid, wie ich dich kenne bist du eine Kämpferin und hast praktische Antwort auf das was kommt. Du kannst zuhören und auch umsetzen was du ja bewiesen hast mit Topinambur. Ich hab jetzt den ewigen irischen Kohl gepflanzt. Zuerst waren das kleine Pflänzchen und ich dachte die gehen mir kaputt. Doch jetzt entfalten die sich und machen ihrem Namen alle Ehre. Je mehr du davon erntest umso stärker gedeiht diese Art von Kohl (mehrjährig). Wir können diskutieren wie uns der Schnabel gewachsen ist, doch wir müssen überleben wenn wir dieses Tal des rotgrünen Faschismus überleben wollen. Wenn es dich und auch Andere interessiert wo du diesen Kohl bekommen kannst, dann geb ich dir gern ‘nen Tipp. Auch meine beiden chinesischen Gemüsebäume haben sich voll entfaltet und sind bereits doppelt so groß als ich sie pflanzte. Diese Gärtnerei ist übrigens näher bei dir als bei mir im Odenwald. Diskussionen sind gut, doch der Mensch braucht auch gewisse Dinge zum Leben. Ich hab in meiner Scheune, meiner Garage und bei Freunden mehrere hundert Liter Diesel gebunkert. Unsere Traktoren sind fit. Wir bilden eine Gemeinschaft der gegenseitigen Hilfe. Wir hatten hier 25 Stunden Stromausfall – das hat uns bestärkt
    Wir bereiten uns vor auf das was kommt. Wer mehr dazu wissen möchte… gerne

    • Lieber Ulfried,

      bitte schicke mir doch ein paar Bilder von diesen wunderbaren Gewächsen und gern auch die Adressen der Gärtnereien. Ich mache dann einen Artikel daraus.

    • Lieber Ulfried, ich danke dir. Ich habe mich auch schon klug gemacht über den chinesischen Kohlbaum.
      Den Kohl kann ich sogar bei Amazon bestellen, es gibt den rötlichen und den grünen.
      Die Triebe sehen ein bisschen aus wie Staudensellerie. Ich werde ihn auf jeden Fall in meine Pflanzkästen setzen. Ich weiß nur nicht wieviel man braucht und ob er winterhart ist?
      Du kannst dir von Maria meine Email Adresse geben lassen, dann kannst du mir die Gärtnerei sagen, wo ich ihn bekommen kann.
      Denn ansehen ist besser als liefern.
      Auch wir haben vorgesorgt, Wärmepumpe, Fotovoltaik, also selbst Strom, Kompressor mit ein paar Kanistern, Stromaggregat, Kanonenofen
      für draussen und wir haben auch einen Kachelofen. Wir kommen durch, auch im Winter wenn die Sonne scheint.

      Da wirklich schlimme Zeiten auf uns zukommen, werde ich auch noch andere Kohlsorten setzen.
      Die Topinambur sind schon ca. 50cm groß.
      Mede dich ruhig mal bei mir privat, ich würde mich freuen .
      LG Ingrid

    • Sorry er heisst chinesischer Gemüsebaum, er ist Winterhart und sieht auch noch schön aus.
      Der kommt bei mir in den Garten, auf jeden Fall.

      • Liebe Ingrid, schau mal was ich der Maria geantwortet hab. Bestell lieber beim Gärtner direkt.
        https://www.google.com/url?q=https://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/&sa=U&ved=2ahUKEwj8o5HVheD4AhXPQfEDHdwQCTAQFnoECAEQAg&usg=AOvVaw2WkU7pJadM0NmlXiYgbJ3Da bekommst du wirklich gute Qualität. Bei Amazon weiß ich das nicht so genau. Ich hab jetzt 27 Pflanzen Winter- Spitzkohl gesetzt. Wird im November geerntet und daraus mach ich Sauerkraut. Wenn du das jetzt machst bekommst du noch Pflanzen in jeder Gärtnerei. Solltest du daran interessiert sein dann google mal Sauerkraut. Wie ich dich kenne…
        Würde mich auch freuen dich und deinen Mann mal kennen zu lernen.
        Leider geht es meiner Maria wieder mal nicht sehr gut und ich muß auch noch meine Mutter im Nachbarort (wurde letzte Woche 90) unterstützen…
        Hab mehrere Anfragen von Speditionen bekommen ob ich mal wieder nach Emgland fahren könnte. Nein, nächstes Jahr verfällt mein LKW Schein. Dann bin ich 70. Die Jugend soll doch arbeiten, doch da will keiner wirklich…
        LG Ulfried

  5. Ob es in der Behörde dann noch warm ist luisman, das möchte ich bezweifeln, aber ich frage mich immer wie lange die Generatoren in dem Klinikum aushalten, dann sterben die auf der Intensivstation reihenweise.
    Ob dann einer die Verantwortung übernimmt das möchte ich bezweifeln!

    • Keine Sorge Ingrid. Die wichtigen Geraete in den KH sind auch an eine UPS angeschlossen. Und wenn der Elektriker sich gegen den Kaufmann durchgesetzt hat, haben die moderne Batterien, die durchhalten. Ob die Generatoren gleich anspringen ist immer Glueckssache, aber ein Techniker bringt die in kurzer Zeit zum laufen. Das THW hat auch Generatoren (und die Bundeswehr, als Backup).

      Ich habe das mal durchgespielt, als ich die neue Fabrik in China baute. Zuerst waren wir nur an 3 Hausstromversorgungen angeschlossen, mit denen wir die Bueros betreiben konnten. Weil sich der Anschluss an die Industriestromversorgung verzoegerte, hat unser Parteikader General Manager einen Generator ausgeliehen. Der war in einen halben Schiffskontainer eingebaut und wurde alle 2 Tage frisch betankt. Spaeter haben wir uns eine UPS in eine ‘Gartenhuette’ eingebaut. Damals noch mit sogenannten ‘deep cycle’ Batterien (etwas besseren LKW Batterien). Die hielten nur 1 Stunde durch, also mussten wir nach 20 Minuten Stromausfall, die ganze Fabrik geordnet herunter fahren.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: