Sonntag, 7. August 2022
StartRussland und die Ukraine - DebattenbeiträgeGasmangel in Deutschland ist selbstverschuldet

Gasmangel in Deutschland ist selbstverschuldet

Nordstream 2 – Nov. 2009 Samuel Bailey (sam.bailus@gmail.com), CC BY 3.0, via Wikimedia Commons
  • Was sucht die russische Gasturbine eigentlich in Deutschland?
  • Sie wurde zur Wartung von Portowaja nach Montreal geflogen
  • Wer hat es zu verantworten, dass sie nun in Mülheim rumsteht?

Jahrelang wurden die Turbinen, auch diejenigen der Gasverdichterstation Portowaja für Nordstream1, zur Wartung zur Herstellfirma ins kanadische Montreal geflogen. Und nach getaner Arbeit von dort an den Bestimmungsort zurück, unweit von St. Petersburg, damit sie dort ihren Zweck erfüllen kann: Pumpen, pumpen und nochmals pumpen, und zwar russisches Gas mit 200 bar Druck nach Lubmin in Deutschland, dann weiter zu uns Verbrauchern. So war auch jetzt wieder die Wartung einer von fünf Pumpen fällig, was den Ausfall von 20 Prozent der Förderleistung erklärt.

Was hat diese Gasturbine nun plötzlich in Deutschland zu suchen? Könnte es sein, dass Kanada am Boykott Russlands festhalten und den Schwarzen Peter des Bruchs der Sanktionen den „doofen Deutschen“ zuspielen wollte? Nur das wäre eine Erklärung für die Zwischenlandung des Frachters in Deutschland. Und nun hockt Olaf Scholz seit dem 18. Juli auf dem Ding und ließ sich vor ihm auch noch ablichten. Man muss ihn fast suchen vor dem Monstrum, das eine Leistung von umgerechnet 88 375 PS hat. Wer der deutschen Regierung war so blöd, dem Flieger die Landung in Köln/Bonn zu gestatten?

Von Montreal nach Köln/Bonn sind es Luftlinie 5800 km, zum Flughafen St. Petersburg wären es auch nur 6400 km gewesen. Fehlte dem Lufttransporter der Treibstoff bis zum Bestimmungsflughafen? Oder wird befürchtet, die Turbine würde auf dem Weg durch Polen, Litauen, Lettland und Estland beschlagnahmt oder zerstört? Es ist für Außenstehende unbegreiflich, dass die Gasturbine in Deutschland strandete. Die Turbine gehört Russland und muss dorthin zurück. Jetzt wird erzählt, es fehle an „Papieren“ für den Transport auf dem Landweg nach Portowaja. Was für Papiere?

Beim Weitertransport auf dem Luftweg beträgt die Entfernung 1800 km, in zwei Stunden wäre das Aggregat dort. Ein Abschuss durch die Ukraine muss nicht befürchtet werden, weil deren Luftraum nicht berührt wird. Oder sind die Piloten alle krank, weil sie sich impfen und boostern lassen mussten? Dann bliebe noch der Seeweg, die Ostsee ist nicht vermint wie das Schwarze Meer.

Wenn alle Stricke reißen, drückt einem Brummifahrer 3000 Euro in die Hand, er soll das Ding in der Gasverdichtungsstation Portowaja abliefern. Das 12 Meter lange Aggregat mit 18,5 Tonnen passt auf einen Tieflader. Erst wenn es dann nicht eingebaut würde, könnte man Putin für das Desaster verantwortlich machen. Doch der „Beweis des ersten Anscheins“ spricht dafür, dass die deutsche Politik die Leiche im Keller liegen hat, nicht Gasprom.

Aber diese Regierung setzt noch eins drauf mit ihrer „Gasumlage“. Es reicht anscheinend nicht, dass durch die selbst zu verantwortende Knappheit an Gas dessen Preis steigt. Auch die Kostensteigerung für die Gasimporteure soll zu 90 Prozent auf die Endkunden umgelegt werden – „den Letzten beißen die Hunde“. Und die Krönung der Unverschämtheit, der Schamlosigkeit dieser Regierung: Die Kosten sollen nicht gemäß dem Verursacherprinzip auf die Regierenden umgelegt werden. Nein, der Staat soll von der Umlage verschont bleiben und sich stattdessen über die Mehrwertsteuer auf die Umlage obendrein bereichern. Geht’s noch? Welcher Mehrwert wird durch eine Umlage geschaffen? Zur Rechtfertigung wird auf die EU verwiesen, die keine andere Wahl lasse. Wenn dem so ist, wäre es an der Zeit, diesen bürgerfeindlichen Moloch zu verlassen.

Man darf gespannt sein, wann die Bevölkerung das Treiben in Berlin nicht mehr hinzunehmen bereit ist. Anfang 2023 könnte es soweit sein, dass sich Baerbocks Furcht vor Volksaufständen erfüllt, wenn die Gasspeicher langsam leer werden. Was dann, ihr Ministerinnen des Innern, für Verteidigung und die Ministerin des Äußersten? Die Polizei hat die Schnauze langsam auch voll, und die an die Ukraine gelieferten Waffen werden dort vernichtet – oder vernichten die Gaslieferanten. „Wehe, wenn sie losgelassen …“ mahnte Friedrich Schiller, … durch die volkbelebten Gassen wälzt den ungeheuren Brand!“

Dieser Artikel erscheint auch auf der Webseite des Autors

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

18 Kommentare

  1. Wie schon erwähnt, Merkel ist Rothschild Verwandte, von jener globalen Privatbank die auf Kosten der Völker im Sinne der UNO eine Weltimperium aufbauen will. Für diese wollen unsere Politdarsteller unser Volk und andere Völker zur Unterwerfung erziehen. Da Frau Merkel schon einen Posten in der UNO besetzt und unterwandert vom tiefen Staat angeboten bekommen hat, verheizt sie und ihre Ziehtochter KGE Deutschland als Sündenbock. Außerdem lässt sich dadurch von der globalen Finanzoligarchie viel Geld verdienen, während die Völker verarmen. Das mit der Gasturbine ist nicht allein auf Scholz seiner Idee geschuldet, ihm wurde der Weg bereitet, damit der Neo politische Feudaladel sich über das Volk erheben kann.

  2. Lieber Herr Künstle, dieses ganze Schmierentheater diehnt doch nur dazu das Volk zu lähmen und zu veräppeln.
    Was sich Scholz da geleistet hat spricht nicht von großer Intelligenz, es ist Dummheit, weil es die Lügen die so im Vorfeld gelaufen sind demontiert.

    Ich habe immer den Eindruck, das die Arroganz mit der die daherkommen darauf abziehlt das Volk für blöd zu verkaufen, es vorzuführen und zu schauen wie weit man noch gehen kann.

    Nur Deutschland hat die Energieprobleme und die sind hausgemacht von unseren Superministern, die sich ja für superschlau halten und von Globalisten herangezogen worden sind und das schon seit es Grün gibt und Rot auch umgedreht wurde,.mit was? Mit Macht und Geld, dann meint man was zu sein.
    Hochmut und Stolz wachsen auf einem Holz!

  3. Unternehmen wie “Uniper” waren die ersten nach Kriegsbeginn RU-Gas boykottiert haben, um so die
    Preise nach oben zu treiben. Die BRD-Verwaltung verdient auch GUT daran.

    Das “Perverse” an der Sache ist, dass nun “Uniper” Schadenersatz von der BRD-Verwaltung verlangt
    weil zu wenig Gas ankommt.

    UNTREUE der BRD-Verwaltung liegt in der Unverschämtheit diese selbst fabrizierte Notlage zu nutzen
    ein finnisches Unternehmen auf Kosten Deutscher-Verbraucher zu bereichern!!

    Tatsache: auch wenn vermindert, kommt weiter RU-Gas zu vereinbartem Preis in D an
    KEINE GRUNDLAGE FÜR PREISERHÖHUNG!!!

    Die Gasturbine – PREIS ????
    HAFTUNG ??
    Die Kanadier übernehmen nun keine Haftung mehr, weil Deutschland das “Ding” als letzter im Besitz hat.

    Ich selbst, habe schon bei undurchsichtiger Haftung die Annahme der Ware verweigert.

    Und dieser besch…… soll ja nur nicht meinen, auf kosten D-Steuezahler die Haftung übernehmen
    zu wollen.
    Aber der Bürger zahlt ALLES !!!!

    SCHULD ist nur der BÜRGER !!!!!

    Noch ein Hinweis: Heute 3Sat der Film “Kill the Messenger” erklärt einiges , was die Amis/CIA auf dieser
    Welt veranstalten. WAHRE STORY deshalb besonders zu empfehlen.

    • Völlig auf den Punkt gebracht und auf dieser Grundlage basiert die gravierende Teuerungswelle für alle Alltagsbereich in Deutschland, wofür kein Grund bestehen würde, wenn unsere Regierung nicht mit ihren Forderungen für diktatorische afrikanische Staaten unter dem Vorwand globaler Menschenliebe, welch Hohn auch die Lebensmittelpreise in die Höhe schießen lassen würden. Notfalls sprengen die Grünen für diese Ideologie auch die Nordstream Gasleitungen.

  4. Der arme Olaf…
    Den triffts nun knüppeldicke….
    :::::::::::::::::::::::::::::::

    „Das Schließfach ist Sprengstoff für den Bundeskanzler“

    Über 200.000 Euro im Schließfach: Ermittlungen gegen einen SPD-Politiker im Skandal um die Warburg-Bank und deren Steuerbetrug werden für Olaf Scholz zur Bürde.

    Nach dem Bekanntwerden eines hohen Bargeldfundes bei einem SPD-Politiker sieht die Union in der Cum-Ex-Affäre um die Hamburger Warburg-Bank neue Fragen auch an Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD). „Die Indizien dafür, dass maßgebliche SPD-Politiker in Hamburg in der Steuersache Warburg unrechtmäßig Einfluss genommen haben, werden immer zahlreicher“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Mathias Middelberg, dem Tagesspiegel.

    Bei Cum-Ex-Geschäften wurden Aktienpakete rund um den Dividenden-Stichtag so hin- und hergeschoben, dass man sich Steuern mehrfach erstatten lassen konnte, also der Staat betrogen wurde. …

    mehr hier

    https://www.tagesspiegel.de/politik/neue-enthuellungen-um-hamburger-spd-das-schliessfach-ist-sprengstoff-fuer-den-bundeskanzler/28579910.html
    :::::::::::::::::::::::::

    Johannes Kahrs?
    Ist das nicht der ehem. SPDler aussem Bundestag?
    Wenn der geiferte,dann flog die Spucke meterweit übers Rednerpult….

      • lieber Patriot,

        sie verkennen diesen meister des schwarzen (und auch des roten) humors. das rumpelstilzchengehabe ist doch kleingeld gegen das, was er sonst noch so im programm hatte. mich hat er immer erheitert, mal sehen wie er sich (oder wen er) diesmal schlägt.

        grüße aussem badische!

    • mein lieber,

      das hat mir gestern abend noch die laune kräftig gehoben! der kahrs! der untoteste der politisch untoten, der schlampenflüsterer! der gibt jetzt das bauernopfer. wetten?

      der mann hat wirklich einen großen unterhaltungswert, das muss man anerkennen. was wir über den im freundeskreis schon gelacht haben … und höchstwahrscheinlich wieder lachen werden …

      kleine auswahl:

      https://www.achgut.com/artikel/fundstueck_naechtlicher_telefonterror_beim_politischen_gegner

      +https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/spd-johannes-kahrs/
      +https://afd-fraktion-hamburg.de/wp-content/uploads/2020/04/SKA-T%C3%A4uschungsvorwurf-Kahrs.pdf

      +https://www.focus.de/politik/deutschland/unschoener-tweet-hat-spd-politiker-johannes-kahrs-eine-schuelerin-an-schlampe-bezeichnet_id_5951841.html

      lieben gruß!

  5. Wie kann das wundern?

    Bei einer Trampolin – geschädigten BaerVERbockt, die einem Kleinklind gleicht, das mal ‘AußenministerNIX’ spielen darf, und die zugleich zu Beginn der russischen Sonderoperation geblökt hat:’ Wir wollen kein russisches gas mehr, gar nimmer und ‘nie nicht’!

    Das kräftig sekundiert von dem ebenfalls nicht weiter begabten Kinderbuchautor, der ‘Wirtschaftsminister’ spielen darf, aber sich nur als Versager und ‘Klima’ideologe erweist – kein Wunder bei der grünen Pest!

    Und wenn man dann den solcherart dringlich vorgetragenen Wunsch( zu Lasten der Bürger, versteht sich) erfüllt bekommt, dann heuchelt man Erstaunen – und wieder m,al ist Putin schuld.
    Weiter die Farce mit der Turbine für Nordstream 1? – WAS HAT DIE JETZT IN Deutschland zu suchen und ist nicht längst in St. Petersburg, wo sie längst hätte eingebaut werden könne, um die Leitung wieder auf Leistung zu bringen?

    Und da fällt dieser Kasperltruppe, geführt von dem Vortänzer ScholzGnom nichts anderes ein, als dieser die Turbine hierzulande zu besuchen, ein wenig darum herumzutanzen und sie zu tätscheln, statt sie schnellstens wenigstens jetzt auf den Weg bringen zu lassen?

    Das spricht doch alles für einen IQ im einstelligen Bereich, oder aber für perfideste, allerböseste ABSICHT!

    Und jetzt entblödet man sich nicht, NORDstream 2 immer och gekappt zu halten, weil man doch ‘moralisch’ soooo ‘überlegen’

    ist bis zum eigenen Untergang – natürlich nicht dem ‘eigenen’,
    sondern der Bürger und Deutschlands …. der ‘große Bruder’ jenseits des Teichs hat ja so dekretioert.

    Und wenigstens nun schnellstens Vorsorge zu treffen, daß zumindest die 3 verbliebenen Kernkraftwerke weiterlaufen können, statt mitten im Winter auch noch die zu kappen – nein da hört man wohl lieber auf eine infantile Göre, die GRÜNE FASSBOMBE, die da plärrt, eine Rückkehr zu Atomkraft werde es nicht geben …..
    Bis in den Untergang!

    Aber ja, die SED Kommunistin, die 2005 von der CDU auf den Schild gehoben, unbegreiflicherweise an die Regierung und die Regierungsspitze kam, um dann Deutschland, die gesicherte Energieversorgung und die deutsche Wirtschaft zugrunde zu richten, und die mit ihrem verbrecherischen Tun den Boden bereitet hat, daß nun die grünrote Pest der grünroten Volksfront zusammen mit einer absolut GEWISSENLOSEN FDP, dies perfide Werk vollenden kann –

    ja die kann sich mit befriedigtem Ton ein Fläschchen genehmigen und lallen: ‘Auftrag ausgeführt, Genosse Erich – Bäh – Är – däh kaputt!’

  6. … Politiker, Medien und gute Mitbürger überschlagen sich zurzeit mit Sparvorschlägen. Unser Leben wird zunehmend eingeengt. Es besteht zum Beispiel nur noch die Chance, an Corona oder dem Klimawandel zu sterben. Der natürliche Tod wurde per Glaubenserlass von ganz oben abgeschafft, ebenso wie die zwei biologischen Geschlechter. Deshalb ein Vorschlag zur Einsparung von Wasser, Energie u. a. überlebenswichtigen Menschheitsressourcen …

    http://vera-lengsfeld.de/?mailpoet_router&endpoint=view_in_browser&action=view&data=Wzc4OSwiMzdiY2IyNzQ5MmIxIiwzMTQwLCJ6bjMwdG9laTQyb2c0a3NjNHMwY2c0d2Nvc293c2dzdyIsNzg4LDBd

  7. Gegen Bärbocks “Furcht vor Volksaufständen” wird schon geübt https://www.land.nrw/pressemitteilung/nrw-probt-den-ernstfall-gemeinsame-anti-terror-uebung-mit-der-bundeswehr Das schreibt die Gewerkschaft der Polizei “Glücklicherweise hat das Bundesverfassungsgericht aber auch in aller Klarheit Grenzen gezogen, beispielsweise für den Einsatz von Soldaten gegen Demonstranten.” https://www.dpolg.de/ueber-uns/positionen/bundeswehreinsatz-im-innern/ Charta der Grundrechte Artikel 1 „Die Todesstrafe ist abgeschafft. Niemand darf zu dieser Strafe verurteilt oder hingerichtet werden.“ Artikel 2, Absatz 2, EMKR „Eine Tötung wird nicht als Verletzung dieses Artikels betrachtet, wenn sie durch eine Gewaltanwendung
    verursacht wird, die unbedingt erforderlich ist, um
    a) jemanden gegen rechtswidrige Gewalt zu verteidigen;
    b) jemanden rechtmäßig festzunehmen oder jemanden, dem die Freiheit rechtmäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern,
    c) einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen“. Sie haben schon lange vorgesorgt.

    • “… Sie haben schon lange vorgesorgt …”

      liebe Heidi, davon bin ich auch überzeugt (danke, wieder interessante links!). die einzige spannende frage wird sein, ob sich unsere neuplusbürger auf diese art disziplinieren lassen.

      ich habe noch dieses zu bieten:
      +https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Gendarmerietruppe

      … Die EU-Kommission hat Einsätze der EGF auf dem Gebiet der Europäischen Union ausgeschlossen …

      joo, sischer!

      einen wunderschönen sonntag wünscht
      Elisa

      O solitude, my sweetest choice (Purcell) Anne Sofie von Otter
      enjoy it!

      O solitude, my sweetest choice!
      Places devoted to the night,
      remote from tumult and from noise,
      how ye my restless thoughts delight!
      O solitude, my sweetest choice!

      O heav’ns! what content is mine
      to see these trees,
      which have appeared from the nativity of time,
      and which all ages have revered,
      to look today as fresh and green
      as when their beauties first were seen.

      Oh, how agreeable a sight
      these hanging mountains do appear,
      which th’unhappy would invite
      to finish all their sorrows here,
      when their hard fate makes them endure such woes
      as only death can cure.

      Oh, how I solitude adore,
      that element of noblest wit,
      where I have learnt Apollo’s lore,
      without the pains to study it.

      For thy sake I in love am grown
      with what thy fancy doth pursue,
      but when I think upon my own,
      I hate it for that reason too,
      because it needs must hinder me from seeing
      and from serving thee.
      O solitude, oh how I solitude adore!

      https://lyricstranslate.com

      • was für eine frage, lieber Semenchkare! ich kann sie leider nicht beantworten. mit “schwarze/r”* werden gemeinhin ja auch angehörige und sympathisanten gewisser parteien bezeichnet. “kirchseeoner” ist mir da zu wenig aussagekräftig. 🙂

        “… Der Spruch »Wir Schwarze müssen zusammenhalten« als appropriative Erweiterung des allseits beliebten »Mir san mir« geistert noch immer gelegentlich durch Fußballstadien oder ostentativ renitente Altherrenrunden. Dabei ist der historische Ursprung heute kaum noch präsent. Franz Josef Strauß prostete ihn im Jahr 1984 seinem Spezl und Jagdfreund Diktator Gnassingbé Eyadéma anlässlich einer Feier zur »100­jährigen deutsch­-togolesischen Freundschaft« zu …”
        quelle: muenchner-feuilleton.de/2021/04/05

        liebe sonntagsgrüße!

  8. https://www.anti-spiegel.ru/2022/warum-die-turbine-fuer-nord-stream-nicht-nach-russland-geliefert-werden-kann/

    … Anstatt den Deutschen diese Zusammenhänge zu erklären, veröffentlichen die deutschen „Qualitätsmedien“ Fotos von einem dümmlich grinsenden Bundeskanzler, wie er die Turbine betatscht. Das nenne ich „informativen Qualitätsjournalismus“.

    bezahlartikel, einstieg reicht:
    +https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/warnung-in-geheimer-schalte-regierung-fuerchtet-ausfall-von-millionen-heizungen-80911358.bild.html

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

%d Bloggern gefällt das: