Dienstag, 29. November 2022
StartAPO/68er und KommunismusAntifa Terrorgruppen und Islamkritik – es wird spannend

Antifa Terrorgruppen und Islamkritik – es wird spannend

Zum Tod von Mahsa Amini: Antifa kapert Demo gegen den politischen Islam

Nach dem die 22-jährige Kurdin Mahsa Amini am 13. September diesen Jahres in Teheran an den Folgen der Folterungen und Schläge durch die Sittenpolizei starb, setzte es wütende Proteste im ganzen Iran, bei denen aufgebrachte Frauen ihre Kopftücher verbrannten.

Ein Bericht aus Stuttgart vom 23.9.2022

Nun hält leider auch in Deutschland der Islam immer mehr Einzug in die Gesellschaft. Doch je muslimischer unser Land wird, desto mehr ist es verboten, Kritik am politischen Islam zu üben. Freie Welt ade? Hierzulande haben die Moslems jedenfalls die Antifa als Helfershelfer auf dem Weg ins Kalifat gefunden. Jene Kinder aller Wohlstandsfrustierten aus der selbsternannten Arbeiterklasse, die tatsächlich jetzt noch glauben, nur der Sozialismus schaffe Frieden. Alles andere ist neo-faschistisch. Meinungsfreiheit ade?

Mit einer Demo in Stuttgart sollte unlängst der Ermordung Aminis gedacht werden. Abermals sah sich die Antifa jedoch in der Pflicht, die Veranstaltung zu kapern, um ihr den eigenen Stempel aufzudrücken. Seltsam nur, dass unsere westlichen Feministinnen gegen den Chauvinismus und den Machoismus aus den eigenen Reihen sind, wohl aber nicht gegen die Gewalt und die Unterdrückung der Frauen in den arabischen Ländern. Stattdessen hieß es Sure 33 – Vers 59 (Verschleierung) gegen Paragraph 130 (Volksverhetzung). Leider sind es die permanenten Unrecht-Haber und argumentativ Schwachen, welche derzeit am lautesten ihre Stimme erheben.

Amini wurde in Teheran jedenfalls verhaftet, weil sie den Hijab nicht korrekt tragen wollte. Dabei steht diese Kopfbedeckung im Islam für die zur Schau getragene soziale Distanz und die Abweisung der Frau gegenüber dem Mann. Amini war in den Iran gereist, um dort Verwandte zu besuchen. Ihr Tod löste zahlreiche Proteste aus, was die Bekleidung von Frauen und damit verbunden die allgemeinen Frauenrechte betrifft. Bislang ist von 35 Toten durch die iranische Staatsmacht die Rede. Dabei scheint es, als wären viele Iranerinnen und Iraner des jetzigen Systems überdrüssig. „Die Leute wollen nicht mehr gegängelt werden und ein System aushalten, das auf Gängelungen ausgerichtet ist“, hieß es.

Marcel Steiner/MSRAufklärung

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

7 Kommentare

  1. als Ergänzung zum Artikel:
    :::::::::::::::::

    Wieviel Einfluss hat das Mullah-Regime auf den ÖRR?
    ARD und ZDF ignorieren die Revolution im Iran

    Im Iran findet eine Revolution gegen das Mullah-Regime statt. Doch bei ARD und ZDF gibt es nur stundenlange Berichte über Ukraine und Russland, während die Aufstände in 150 Städten des Iran eher beiläufig erwähnt werden. Woran liegt das? Oppositionelle warnen vor einer Unterwanderung deutscher Institutionen durch das Regime. ….

    mehr hier

    https://www.freiewelt.net/nachricht/ard-und-zdf-ignorieren-die-revolution-im-iran-10090845/

    Stillschweigen!
    Ist ja auch kein Wunder bei den versifften Lügen-Medien!

  2. zu Michael Stürtzenberger
    :::::::::::::::::::::

    Skandal-Haft-Urteil vom Amtsgericht Hamburg nach einer Woche zugestellt

    Am 7. September erging das skandalöse Urteil zu einer 6-monatigen Haft (!) ohne Bewährung (!) am Amtsgericht Hamburg wegen Kritik am Politischen Islam (!) und obwohl permanent zu friedlichen Moslems differenziert wurde (!). Nach nur einer Woche wurde das Schnell-Urteil bereits zugestellt. In diesem Video ist die Realität der BPE-Kundgebung vom 8.10.2020 zu sehen, die sich von der subjektiv interpretierenden Sichtweise des jungen Richters in Hamburg fundamental unterscheidet.

    ….!!

  3. Barcelona. Avui al mercat de Sant Antoni hi havia una xerrada/exhibició de vels islàmics inclòs el burka com a (segons deien): “símbol de resistència anticolonial i de defensa dels drets i identitat de les dones musulmanes”. Jutgin vostès mateixos.

    goggle übersetzer

    Barcelona Heute gab es auf dem Markt von Sant Antoni einen Vortrag/eine Ausstellung über islamische Schleier einschließlich der Burka als (wie sie sagten): „ein Symbol des antikolonialen Widerstands und der Verteidigung der Rechte und der Identität muslimischer Frauen“. Urteilen Sie selbst.

    (video)

    https://twitter.com/aviSiset_/status/1571157528506925057

    …!!

  4. Warum heult der Westen auf, wenn in der Ukraine dezentral in Bevölkerungshochburgen russischer Ethnien dezentral gewählt wird, anstatt zentral wo in gekauften Amtsstuben diese Wahlen viel eher manipuliert werden können? Warum haben wir Zweifel an unseren Wahlen, warnen eindringlich vor Briefwahlen wo Wahlstimmen der AFD in NRW durch Amtshengste den Grünen zugeschlagen wurden. Ich finde dezentrale Wahlen ohne dass diese durch die gekauften Amtsstuben manipuliert werden können, gut. Wie wählen, vielleicht ist das Referendum in der Ukraine der richtige Weg, wo die Stimmen rechtlich von ausgewählten unabhängigen Notaren geprüft werden der richtige Weg und auch ein Schritt in Richtung Frieden, was den WEF Satanisten nicht gefällt.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: