Mittwoch, 8. Februar 2023
StartAPO/68er und KommunismusKlimatrottel kleben wieder

Klimatrottel kleben wieder

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, was grüne Umweltaktivist*I*nnen hier veranstalten. Klima und Umwelt sind sicherlich ernst zu nehmende Themen, aber diese grüne Politik, die in viele andere Bereiche wie die Familienpolitik und damit auch in die Erziehung des Nachwuchses hineinstrahlt, führt uns alle ins Chaos und macht uns im Ausland lächerlich, zumal die Mehrheit der Journalist*I*nnen heute grün gefärbt sind. Die junge Frau hier in der Elbphilharmonie sollte mal lieber nicht so viel Fleisch essen, um abzunehmen. Wenn wir z.B. der Umwelt zuliebe frieren und hungern sollen, dann bitteschön alle!

Ich halte solche Aktionen für extrem kindisch, und kann nur hoffen, daß man die beiden Störenfried*I*nnen draußen eine Zeitlang – quasi am Pranger in angeklebtem Zustand – stehen ließ, bis alle Leute am Ende das Konzert verließen und aus aller Nähe einen neugierigen Blick auf die beiden werfen konnten. Sollte mir jemals ein Klimakleber begegnen, würde ich die Gelegenheit nutzen und denen aus der Bibel ein kleines Zeugnis vom Glauben mitgeben. Denen kann ich aus der Bibel vorlesen oder aus dem Gesangbuch einen schönen Gospel-Song singen, ohne daß sie sich davon abwenden können. Die können ja nicht so schnell weg.

Über so etwas kann man nur noch lachen, doch es ist ernst, denn aus dieser Kiste kommen wir nun nicht mehr so schnell raus. Wir Bürger*I*innen und Wähler müssen aus Fehlern lernen, denn grüne Politik ist gefährlich. Unsere Ex-Kanzlerin Angela Merkel verordnete ihrer ehemaligen CDU sogar, sie müsse jünger, moderner und weiblicher werden. Dabei sollte die CDU christlicher, konservativer und bodenständiger werden. Vermutlich wünschte auch sie sich eine Herabsetzung des Wahlalters auf 16, damit auch Kinder und Halbwüchsige diese “menschenfreundliche”, tolerante Politik unterstützen sollen, die uns nun sogar an den Rand eines Krieges führt. Die nächste Steigerung könnte sein, daß sich auch Politiker und Bischöfe z.B. auf Schiffen zur Seenotrettung sogenannter “Flüchtlinge” festkleben, aber zur Zeit “kleben” sie noch an ihren gut bezahlen, vom Steuerzahler finanzierten Pöstchen, was sie wohl (noch) davon abhält.

Die Aktion fand in Hamburg statt, wo unser heutiger Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) https://www.die-tagespost.de/leben/familie/kein-freund-der-familie-art-211501 in seinem früheren Leben ganze 7 oder 8 Jahre Erster Bürgermeister war. Diese Stadt ist geprägt von Wohnungsnot, Unordnung und Anarchie (s. G20 Gipfel im Jahre 2017) https://www.spiegel.de/spiegel/g-20-gipfel-in-hamburg-was-in-der-chaosnacht-geschah-a-1182459.html .

Wir haben den Tiefpunkt noch nicht erreicht, aber wir nähern uns dem schnell. Diesen ganzen Klima-Fimmel müssen wir jetzt schnellstens beenden. Gewissenlose Technokraten wie Klaus Schwab nutzen das ganze Spiel, um uns an die kommunistische VR China anzugleichen und unsere auf Wohlstand und Privatbesitz basierende Gesellschaftsordnung kaputtzumachen.

Ingo Breuer, ingobreuer@outlook.com

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

44 Kommentare

  1. Klima-Kleber: Für diese Rede bekam Beatrix von Storch einen Ordnungsruf! AfD-Fraktion im Bundestag

    7.392 Aufrufe 02.12.2022
    In der Aktuellen Stunde der AfD-Fraktion mit dem Titel: „Radikalisierung der Klimaproteste als Gefahr für Staat und Gesellschaft anerkennen und jetzt konsequent und effektiv bekämpfen!“ nahm unsere stv. Fraktionsvorsitzende Beatrix von Storch kein Blatt vor den Mund. Selbsternannte „Klima-Aktivisten“ kleben sich in Windeln auf die Straße, werfen mit Brei auf Kunstwerke und legen ganze Flughäfen lahm. Die Bundesregierung scheint die Gefahr, die durch die Klima-Extremisten ausgeht, nicht sehen zu wollen. „Die Obermoralisten von den Grünen und die Justiz machen sich damit mitschuldig“, erklärt von Storch.

    (Text youtube)

    ca 6 min

    ….!!

  2. Ein definitiver Klimatrottel und Selbstdarsteller ist auch der von Bill Gates gekaufte Eckehard von Hirschhausen. Ein Lebenskünstler kann man ja sein, aber das man für die Hochfinanz die einfachen Menschen das Geld für ihre Existenz raubt diese künstlich an den Haaren herbei gezogene Klimaideologie vertritt, anstatt vom Raubbau der Politik und Konzerne zu sprechen, das geht eindeutig zu weit. Wann sitzt dann Greta Thunberg auf seinem Schoß. Auch bei von Hirschhausen sollte man langsam hinterfragen, wie er zu seinem medizinischen Doktortitel gekommen ist, vielleicht auch gekauft. Ein Quacksalber in Reinkultur. Menschen die aus Berufung Medizin studieren, kümmern sich um ihre Patienten, warum hat von Hirschhausen sofort als die Doktorarbeit geschrieben war, das Handtuch geworfen.

    Hirschhausen vertritt die Hochfinanz, nicht die Medizin und nicht die Patienten. Alles nur Schein, statt Sein. Wenn man auf dem Gebiet Naturschutz, Ökologie nie Erfahrungen gesammelt hat, nie sich konzentriert Wissen angeeignet hat über Jahre, Fällt bei Hirschhausen Geist vom Himmel. Wenn der sabbert, schalte ich den Fernseher aus , aber viele sind so angetan vom Doktortitel, das sie sich gern hinter die Fichte führen lassen.

      • Ja, Doris, genau so!
        Und der Heute – Show’ – Laberkopp heißt meines Wissens Welke. Aber nicht, daß man sich das merken müßte.

        Alle sind sie erbärmliche Gestalten.

    • jetzt, wo ich mir das Bild oben genauer angeschaut habe,, finde ich die beiden drollig angeklebten wie ein doubel der beide Stan und Olli,,,, Dick und Doof ,,,

      • Ja, das hat was.
        Und wie schon gesagt, der belämmerte Gesichtsausdruck der abgestellten dämlichen fetten Tussi ist geradezu köstlich!

        Aber bei alledem nicht vergessen: Das sind fanatische Terroristen!

  3. Ich habe gerade die Aussage des RA Gisy gelesen, der einen von den “IRREN” bei Gericht verteidigte.

    Er meinte allen ernstes, dass die ” ALTEN ” lernen müssen diesen Irren zuzuhören. Und das will er politisch
    vorantreiben.

    Nun da sprach einerseits der Anwalt – juristischen Müll – aber politisch zu bewirken, dass nun die Eltern ihre
    Kinder fragen sollen, wie man Kinder macht – halte ich von so einen “ALTEN ” fragwürdig, was seinen geistigen
    Zustand angeht.

    Aber wir wissen alle – Politiker sind käuflich!!

  4. Jungs, macht Euch doch mal bitte locker. Der Artikel nimmt den Gendermist auf den Arm, auch wenn “Satire” nicht dabeisteht.

    Liebe GrüßInnen von Eurer Maria :)))

    1
    1
  5. Wer hier zuschauen möchte……
    ::::::::::::
    AfD-Fraktion Bundestag

    Internationale Konferenz zur Zukunft Europas! – AfD-Fraktion im Bundestag

    Premiere vor 3 Stunden.

    Teilnehmer:
    Norbert Kleinwächter, Stellv. Vorsitzender der AfD-Fraktion
    Patricia Chagnon, MdEP Rassemblement national
    Dr. Gunnar Beck, MdEP ID-Fraktion
    Prof. Zbigniew Krysiak, Wirtschaftswissenschaftler

    Offizieller Kanal der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
    Jetzt abonnieren ? *ttps://www.youtube.com/channel/UC_dZ…

    ca 75 min.

    ….!!

  6. Auch wenn mich jetzt hier vielleicht Einige verteufeln mögen,
    die jetzige Regierung ist das Schlimmste was diesem Land pasasieren
    konnte !
    Weser Hitler noch Honecker waren dermaßen deutschfeindlich wie die
    das heute sind ! Aber man muß ja aufpassen, heute gab es überall Razzien
    gegen angebliche Haßpprediger und Volksverhetzer …

    10
    • Lieber Thüringer, endlich ist die deutsche Mannschaft, die sexuelle Prostitution betreibt raus, eine Schande für Deutschland, die all das was Deutschland an Ehre erreicht hatte, mit Füßen tritt. Benehmen haben diese Rotzjungs nicht gelernt. Im Gegenteil sie diskriminieren Familien und verführen Kinder die noch im Reifeprozess sind, wo diese nicht selten ihre Gender Verführung später bereuen. Außer ihr Schwänzchen, haben die nichts im Kopf. Wenn es nach mir ginge, würde ich sämtliche Genderlehrstühle die sich mit Intimspitzele befassen verbieten. Man schämt sich ja zu Tode, bei diesen perversen Schweinen.

      Man kann gegenüber Menschen die nun mal 3 Prozent geboren sind tolerant sein, aber diese bekloppte Mannschaft ist intolerant und Familienfeindlich. Ja die Deutschen und ihr grüner Fußballpuff hatten wieder einmal Ausflug. Man kann nachvollziehen wie bei Kerstin Ott, nicht meine Welt , das sie zu ihrer anderen Liebe stehen, aber nicht das eine geistig vertrottelte Mannschaft aggressive Werbung gegen Familien macht. Auch hat damals Conchita Wurst mit der musikalischen Darstellung mit Recht den Siegertitel gewonnen, aber das unsere verzogenen Plärr Kinder eine Werbekampagne daraus machen, um Sonderrechte gegenüber Familien zu ergaunern, ist eine Frechheit.

      Warum spielten sie dann nicht gleich nackt Fußball in Katar, damit alle das überbetonte Schwänzchen sehen, heiß genug war es ja. Die sind überbezahlt und frech.

      • Kleine Richtigstellung: Statt Rotzboys müsste es Rotzbengel heißen. Früher, wenn die Wänster jeglichen Anstand und Respekt gegenüber anderen vermissen ließen, dann wurden sie auch als Rotzbengel bezeichnet.

        Es ist sicher tragisch gewesen, wenn ein Fußballer durch die Intoleranz seiner Mannschaft wegen anderer sexueller Neigung das Leben genommen hat, aber jetzt aus diesen ordinären Regenbogen Armbinden Intolernaz gegen Familien und Kinder zu propagieren, ist das gleiche Problem, nur umgekehrt und eine Ohrfeige gegen alle Mütter, die ihre Kinder meist unter Schmerzen geboren haben. Mehr Grips und Anstand gegenüber anderen wäre nötig!

        Dank dieser Rotzbengel, werden einheimische Menschen in aller Welt der Lächerlichkeit preis gegeben. Sie untergraben wissentlich die Würde der Mitmenschen.

  7. Zm Gastartikel, wird hier jetzt denn auch “gegendert” ?
    Wenn ja, … na ich erspare mir meine Ansicht darüber …
    Sonnabends hörte ich auf einem Berliner Sender immer
    die Expertenrunde an, war da zu einem Thema sogar
    selber schon einmal im Radio zu hören.
    Letztens ging es um Obdachlose und wie man mit diesen
    Menschen umgehen und vielleicht auch helfen, sofern die
    das überhaupt wollen, soll.
    Die Sozialarbeiterin genderte nur, so daß dies meinen Ohren
    schon weh tat. Nun kann man auch diesen Sender nicht mehr
    hören … schade eigentlich …

  8. Also, gegen die Wortwahl oben erhebe ich entschieden Einspruch!

    ‘UmweltaktivistInnen & JournalistInnen Und, horribile dictu, in diesem ‘Stil’gehts weiter! Geht’s noch?

    Wer hat den hier einen solchen genderverschwurbelten MIST verzapft?
    Also diesen Artikel weigere ich mich zu lesen:
    Davon bekomme ich noch Augenkrebs.

    Gerade noch das Bild erspäht, wo sich die zwei Vollirren, die eine wohl eine Schwester von Ricarda Breit, sich in der Elbphilharmonie festgeklebt haben ….

    Aber sonst, wie gesagt, diesen Artikel weigere ich mich zu lesen.

    Also, daß so etwas hier überhaupt erscheint und Maria so etwas veröffentlicht …….. Daumen runter!

    • Dieses Addon für Firefox, macht solch bizarren Texte erst lesbar.
      Der Genderscheiß wird einfach weggefiltert..!!
      🙂
      :::::::::::::::::

      Binnen-I be gone

      Binnen-Is sind der Versuch Geschlechtergerechtigkeit in geschriebener Sprache auszudrücken, allerdings wirkt sich deren Verwendung in den Augen mancher negativ auf den Lesefluss von Texten aus. Dieses Add-on ermöglicht es, die meisten eingestreuten Binnen-Is auf besuchten Webseiten herauszufiltern um so eine bessere Lesbarkeit zu erreichen.

      Über einen Button kann die Filterung durch Binnen-I be gone schnell aktiviert & deaktiviert werden. Zudem können Sie über die Einstellungen im Add-ons-Manager Webseiten festlegen, die von der Filterung ausgenommen sein sollen oder auch einstellen, dass Binnen-Is nur auf bestimmten Seiten entfernt werden sollen.

      Binnen-I be gone

      https://addons.mozilla.org/de/firefox/user/13319171/?utm_source=firefox-browser&utm_medium=firefox-browser&utm_content=addons-manager-user-profile-link

      • Kenne ich und nutze es auch. Eben gerade!
        (setzt natürlich zunächst voraus, man nutzt firefox)
        Aber das kann zum einen nicht die Lösung sein wenn ein solcher Text HIER (!) erscheint!

        Und nein übrigens, selbst bei AKTIVIERTEM (!)’Binnen-I …. ‘ wird mir der Gendersche… oben angezeigt: ‘UmweltaktivistInnen ‘, so wörtlich mit (zwei) Sternchen und dickem I.

        Mithin hat selbst DAS seine Grenzen und kommt gegen all den und SO viel Irrsinn nicht mehr an.
        So etwas sollte HIER schon gar nicht erscheinen, nach wie vor: Daumen runter.
        Und wie unten schon gesagt, als Satire gekennzeichnet ist das auch nicht.

    • nota bene, mit dem Tenor des Artikels bin ich vermutlich vollkommen einverstanden.

      Aber das blöde Gendergeschwurbel ist eben erbärmlich …. wenn es denn wie gesagt wenigstens als Satire oder Ironie gekennzeichnet wäre …….

      Allerdings das Bild, mit dem extrem blöden Gesicht, das die fette Trulla da macht, nachdem sie abgestellt worden ist, das ist schon köstlich! 100 Punkte!dafür!

    • Jungs, bitte macht Euch doch mal locker. Das ist doch Satire mit der Genderei, auch wenn es nicht dabei steht.

      Liebe GrüßInnen von Eurer Maria 🙂

      2
      1
      • Liebe GRÜSS-AUGUSTEInnen
        Wenn’s ohne Genderei nicht geht, bekomme ich davon trotzdem Augenkrebs.

        Und wie ich mehrfach betont habe und wie Semenchkare hier auch ganz richtig sagt:

        Semenchkare 30. November 2022 Beim 22:33

        Satiere, Sakasmus, Humor….
        Dann soll er`s halt dranschreiben…! BASTA!

      • Du, ich bin schon fast blind und taub deswegen. Kürzlich eine Kollegin, die aus Spanien stammt, aber ansonsten sehr gut deutsch spricht (bis auf vorauseilenden Sprachgehorsam): “Die Interessierter:Innen.” Fast hätte ich ihr die Kastagnetten um die Ohren geklappert.

      • an Maria,
        der hätte ich auch die Ohren vollgetrötet.

        Übrigens, was die Genderei angeht, ich erinnere mich, schon vor Jahren, bevor noch der Irrsinn so heftig im Schwange war wie jetzt, an einen Bericht im Radiop, da aawr die Rede von ‘Mitgliedern und (hört!) Mitgliederinnen’. Es ging um einen Verein.
        Schaurig.

  9. “Klima und Umwelt sind erst zu nehmende Themen”
    Auch der Autor sollte mal erst lernen, was – was ist. Der Mensch – gerade diese Generation – ist NICHTS was
    Klima angeht. UMWELTSÜNDEN schon.
    Und da sind wir schon bei diesen “IRREN” die sich mit SUV in den Kindergarten/Schule haben fahren lassen
    deren Reifen sie jetzt platt machen.

    Und wie “IRRE” sie sind erkennt man daran, WER sie bezahlt, um aus deren DUMMHEIT noch mehr Kapital
    zu schlagen.

    ANSTIFTUNG zu einer Straftat – ist auch eine STRAFTAT – also Ghetty, Rothschilds, Soros u.a. kriminelle
    Milliardäre verhaften, und bei Wasser und Brot in den Kerker.Nicht vergessen Schlüssel weg zu werfen!

  10. Die breite Allgemeinheit in Deutschland hat noch nicht begriffen, wo diese Reise hingeht.
    Die geaamte politische Szene (mehrheitlich) ist gepraegt von diesem rot-gruenen Gesindel.
    Die Frage steht im Raum:
    Gibt es eine Mehrheit, um diese Narren, die heute Minister spielen duerfen, abzuwaehlen?Die naechste Frage waere dann: Kann dieses Gesindel zur Rechenschaft gezogen werden, incl solcher Luder wie der Raute aus der Uckermarck?

    • Nun zum Teil sind es Narren;
      zum gut Teil aber auch ‘öko'(?)sozialistische Ideologen, die nun , da sie sich an die Macht geschlichen haben, knallhart ihre Agenda durchziehen. So wie ein Habeck, wie eine Baerbock, die zum Gärtner gemacht wurden. Unfähigkeit (schließlich geht niemand insolvent, man hört nur auf zu arbeiten)schadet nicht, Ideologie ersetzt jede mangelnde Fähigkeit.
      Und solange die sich einstmals ‘liberal’ gebende FDP das mitmacht, besteht wohl auch keine Hoffnung, daß dies Terrorkonstrukt von ‘Regierung’ zusammenbricht.

      • Lieber ceterum_censeo,
        …, ja, ja, man ist ja auch nicht tot, man hat eben nur aufgehört zu atmen … würde die Intelligenzbestie
        Habeck sagen …

      • Eben, von dem stammen ja auch solche glorreichen Gedanken. Ein mittelmäßiger Kinderbuchautor als WIRTSCHAFTSminister, mit erwiesener NULLAhnung, gerade in solch krisenbehafteten Zeiten … das gibt’s nur in Dummdeutschland.

  11. Vielen Dank für den Artikel. Über soviel grüne Dummheit kann man wirklich nur noch lachen. Aber wer auch immer diesen Beitrag geschrieben hat, möge mir eine Bemerkung gestatten :
    Es gibt Bürger und es gibt Bürgerinnen. Es gibt keine BürgerIinnen und auch keine StörenfriedIinnen !!! Eine derartige Verhunzung der deutschen Sprache ist unerträglich. Wenn der Autor bzw. die Autorin grüne Verblödung kritisiert, kann ich ihm oder ihr nur Recht geben. Allerdings sollte man dann auch grün-verblödete Gendersprache ablehnen. Würde jeder diese links/grün/schwachsinnige Sprache boykottieren und sie nicht auch noch anwenden, wäre sie vielleicht schon verschwunden.

    • Wer tf ist ‘Ingo Breuer’?

      Und der Beitrag ist ersichtlich nicht mit ‘Satire’ überschrieben. Was also, in der Tat, soll das erbärmliche Gendergeschwurbel (sh. oben)? Das ist ja grauseig.

    • Meine liebe Doris,
      es ist einfach unfaßbar was in diesem inzwischen so beschissenen
      Land los ist und noch nicht einmal wirkungsvoll bestraft wird.
      Aber wehe unsereins übt Kritik an den herrschenden Zuständen, die
      würden uns doch durch ihre Antifa am liebsten abmurksen lassen.
      Einfach nur noch zum Heulen was aus dem einst tollen Land geworden
      ist und das ist bei Weitem noch lange nicht das Ende.
      Jetzt will diese von der Leyen das gesamte russische Konfiszierte
      Vermögen in Milliardenhöhe den verbrecherischen Ukrainern zukommen
      lassen. Hatte vor einer guten halben Stunde beim Einkaufen gerade so eine
      Episone mit einer Ukrainerin … die hatte 3 Pullen Wodka gekauft und stand
      hinter mir … erzähle ich Dir mal am Telefon was da los war …
      Man muß hier aber schon inzwischen sehr sehr aufpassen …

    • @Thüringer

      Lieber Thüringer, wir Patrioten und Heimatliebende müssen heutzutage überall aufpassen. Wenn Du mit einem Freund im Restaurant sitzt und über die katastrophalen Zustände in Deutschland sprichst, weißt Du nie, wer am Nebentisch sitzt und zuhört. Auf einmal flattert dann eine Anzeige ins Haus wegen Volksverhetzung. Und daß man am Telefon abgehört wird, ist auch keine Neuigkeit mehr. Das Denunziantentum blüht, wie wir ja wissen. Liebe Grüße …………….

      • Meine liebe gute Doris,
        … Das Denunziantentum blüht, wie wir ja wissen. …
        Typisch deutsch ! Meine liebe Oma sagte immer, der größte Lump nim ganzen Land, daß ist und bleibt der Denunziant !
        Das wir beide bei unseren Telefonaten abgehört werden ist ganz offensichtlich. Du weißt ja, jedesmal das Knacken und kurz das undefinierbate Geschwurbel …
        Passiert nur, wenn wir uns unterhalten.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: