Mittwoch, 8. Februar 2023
StartChristentum, Hoffnung und TranszendenzBis 9.1.2023 christliche, transzendente, philosophische Beiträge

Bis 9.1.2023 christliche, transzendente, philosophische Beiträge

Nach dem 9.1.2023 kommt dann wieder die harte Poltik zurück

christmas, crib, barn

Liebe Leserinnen und Leser,

ich möchte mich ganz herzlich für all Eure Ideen, Eure Unterstützung und Eure Beiträge bedanken und wünsche Euch wunderbare, gesegnete Weihnachten im Kreise Eurer Leben.

Ich lege nun eine kleine Pause ein, bis wir uns in alter Frische am 9.1.2023 wieder lesen. Wie immer dürft Ihr gern spritiuelle, christliche, philosophische oder besinnliche Beiträge in der Weihnachtspause an Maria_Schneider@mailbox.org mailen, die ich auch während der Weihnachtspause veröffentlichen werde.

Gern nehme ich auch Anregungen und Ideen für den Blog entgegen.

Liebe Grüße

Eure Maria

Kommentarregeln: Bitte keine beleidigenden oder strafbaren Äußerungen. Seid nett zueinander. Das Leben ist hart genug.

15 Kommentare

  1. Liebe Maria,

    nun ist ja Weihnachten schon fast wieder voebei und ich hoffe, daß Du
    die Feiertage sehr gut genossen hast. Ich habe mich mal hier ein bißchen
    umgesehen und hatte auch das Impressum mal gelesen. Wohnst Du denn
    in Uruguay ? Sehr interessant, soll ja ein sehr schönes kleines Land sein.

    Liebe Grüße vom Thüringer

    1
    1
  2. Danke, liebe Maria, für Deine großartige Arbeit für unser Vaterland.
    Auch von mir für Dich, für Deine Familie und für alle Patrioten, die hier schreiben und kommentieren:
    Frohe gesegnete Weihnachten! Gottes Schutz und reichen Segen für das neue Jahr.
    mit herzlichen Grüßen von der Insel Usedom
    Freya

    • Na, ob die liebe Maria aus dem fernen Uruguay wirklich
      etwas für uns tut ist für mich jedenfalls recht fraglich …

    • Liebe Freya,
      wie schön, mal wieder von Dir zu lesen, wenn Du Dich auch sonst außerordentlich rar machst.
      Auf jeden Fall alles Liebe und beste Wünsche für das Neue und hoffentlich bessere Jahr nach ALL DEM IRRSINN.
      LIEBE GRÜ?E AUF DEINE INSEL.

      Dein CETERUM_CENSEO

  3. Und schon wieder die Pseudo-Experten von der “Welt”. Die “Welt” versucht die Geschichte über Jesus umzuschreiben.

    Weitere Kinder Marias
    Die verleugneten Geschwister Jesu
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus242859939/Weitere-Kinder-Marias-Die-verleugneten-Geschwister-Jesu.html

    “Der Vatikan lehrt seit Jahrhunderten, die Jungfrau Maria habe nur ein Kind gehabt: Jesus. Doch Bibelforscher und Historiker sammeln immer mehr Hinweise, dass das nicht stimmt. Das fordert nicht nur den Papst heraus. Es stellt auch eine Grundfeste des Christentums infrage. ”

    Wäre nicht das erste Mal bei der “Welt”: Ich erinnere mich, wie die “Welt” vor ein paar Jahren zu Ostern mehrfach versuchte die Geschichte über Judas Iskariot umzuschreiben und ihn vollständig von der Schuld reinzuwaschen. Statt dessen die Schuld komplett den bösen Römern in die Schuhe zu schieben.

  4. Liebe Freunde der konservativen Politik

    In der heutigen Zeit bedeutet es Mut zu haben, für das eigene Vaterland einzutreten.
    Ein Tag wie heute offenbaren die christlichen Wurzeln und die lange, oft schwierige Geschichte unseres Volkes.

    Weihnachten war und ist für viele der sichtbare Moment der Zusammengehörigkeit, so war es immer.
    Die Familie steht und stand über allem und nur das zählt.
    Eine Politik, die über dem Gesetz stehen möchte spüren und sehen wir in vielen Ländern, auch in der BRD.
    Für uns Christen bedeutet Weihnachten u.a auch Hoffnung, daß mit der Geburt Jesus der Geist der Liebe und Vernunft ein fester Bestandteil unseres gemeinsamen Lebens bleibt.
    Vergessen sollten wir dabei niemals, das die Verleugnung unserer stolzen Nation auch das Ende eben dieser bedeuten wird.
    Ich wünsche allen aus tiefstem Herzen ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest.

    Ihr
    Artushof

    NEC TEMERE – NEC TIMIDE (Weder unbesonnen – Noch furchtsam)

  5. Noch etwas von mir. Der Weihnachtsbaum vor dem Brandenburger Tor
    den so ein paar Wahnsinnige unter dem Nichtstun der “Bullen” anders kann
    man die ja wirklich nicht mehr nennen, die Spitze absägten, kam aus Lederhose,
    ja, der Ort heißt wirklich so und liegt ganz in der Nähe der Stadt, aus der ich komme.
    Der Tannenbaum wurde von Falko Köhler und Ines Schröter von ihrem Privatgrundstück
    den Berlinern zur Verfügung gestellt. Ich hoffe, daß niemals wiedcer jemanden aus meinem
    schönen Thüringen für Berlin einen Tannenbaum spendet !

  6. Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und einen
    guten Rutsch ins neue Jahr was uns wohl nichts Gutes
    bringen wird …
    Aber so lange Leute wie wir hier zusammenhalten, nicht
    die welche ein Steinmeier und Scholz meinen, gibt es immer
    wieder eine Hoffnung und diese stirbt ja bekanntlich zuletzt !
    Genießt also die Feiertage, machts Euch schön gemütlich wie
    auch ich das mit meiner Frau tun werde und vergeßt einmal
    diese bescheidene Politik !

    Ganz liebe Grüße von “alten” gutmütigen Thüringer

  7. Liebe Maria, in den Philippinen faengt die Weihnachtszeit ja schon in der -ber Monaten an und endet erst in den -ar Monaten. Zumindest ist das so in den grossen Einkaufszentren hier. Vielen Dank fuer deine unermuedliche Arbeit hier, und eine kleine Ruhepause hast du dir redlich verdient. Frohe Weihnachten.

    Wer eine mehrteilige Weihnachtsgeschichte der ganz anderen Art lesen moechten, darf sich gerne auf meinen Blog verirren.
    https://luismanblog.wordpress.com/2022/12/23/die-wohlstandsverwalter-1/

  8. Vom Himmel in die tiefsten Klüfte
    ein milder Stern herniederlacht,
    vom Tannenwalde steigen Düfte
    und hauchen durch die Winterlüfte,
    und kerzenhelle wird die Nacht.

    Mir ist das Herz so froh erschrocken,
    das ist die liebe Weihnachtszeit !
    Ich höre fernher Kirchenglocken
    mich lieblich heimatlich verlocken
    in märchenstille Herrlichkeit.

    Ein frommer Zauber hält mich wieder,
    anbetend, staunend muß ich stehn,
    es sinkt auf meine Augenlider
    ein goldner Kindertraum hernieder,
    ich fühl`s, ein Wunder ist geschehen.

    -Theodor Storm-

    Ich wünsche allen Lesern und Kommentatoren eine schöne Weihnacht und Glück und Gesundheit für 2023.

    10
  9. Da fange ich mal an.
    Dir Maria, und allen Mitleseren als auch den Kommentatoren wünsche ich ein friedliches Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben.

    La signora Callas, l’unica vera prima donna assoluta, con l’Ave Maria

    ::::::::::::::
    Maria Callas – Ave Maria

  10. Liebe Maria, das mit der Pause ist eine gute Idee und ich wünsche Dir und Deinen Lieben eine wunderschöne und erholsame Zeit. Ich glaube, wir sollten alle mal abschalten und wieder die schönen Dinge des Lebens sehen und auch lesen. Ich bedanke mich auch für all die Arbeit, die Du neben Deiner hauptberuflichen Tätigkeit machst, um die Wahrheit unter die Menschen zu bringen. Nichts hassen die kriminellen, korrupten Politiker mehr als die Wahrheit. Aber damit genug, jetzt ist Weihnachten und das sollten wir alle genießen (auch wenn ich hinterher wieder 3 Kilo abnehmen muß). Liebe Grüße und eine schöne Zeit wünscht Doris.

    11

Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: